duftbaum Student
  • Male
  • 24
  • from Saarland
  • Member since Sep 20th 2019
  • Last Activity:

Posts by duftbaum

    So einen schönen guten Abend :)


    Ich habe euch ja versprochen euch auf dem laufenden zuhalten :)

    Undzwar war es tatsächlich das Schwimmernadelventil welches verschlissen war oder in welcher form es auch kaputt gehn kann.

    Habe heute 2 neue Nadelventile beim Louis gekauft und eingebaut sowie einen Ölwechsel und das Möppi schnurrt wieder wie ein Kätzchen :)

    Ich bedanke mich vielmals für eure zahlreichen Beiträgen


    Einen schönen Abend noch ! :)

    So kurzes status update :

    Hab sie angemacht, und wollte sofort los fahren kam 200 Meter weit und sie wehrte sich komplett und ging aus.

    Kerzen raus gedreht beide wieder feucht und komplett schwarz.

    Zundfunken gepruft, hat Sie!

    Ablasschraube raus gedreht am vergaser auf Pri gestellt und Benzin ist in Hülle und Fülle gekommen.


    Meinen Kawa Händler angerufen, und er meinte ich soll den Vergaser wieder ausbauen und vorbei bringen, er geht ebenfalls von dem nadelventil aus und sie somit Überlauft


    Warum sie nach 30 Minuten wieder ohne Probleme anspringt ist mir jedoch ein Rätsel.


    Ich halte euch auf dem laufenden :)

    Habe den choke nicht benutzt, da er nicht benötigt wurde.


    Ich glaube das ganze wurde hier missverstanden.

    Ich habe den test mit dem Leerlauf gemacht das wir einen groben Richtwert haben,in welche Richtung der Fehler geht.


    Fahren funktioniert garnicht, da haut sie nach 100-200Meter schon fehlzündingen und geht aus.

    So ich hatte keine Ruhe im Popo.

    Nsch Feierabend runter in die Garage, da stand sie jetzt 3 Tage 1x den Anlasser gedrückt sofort an und ruhig gelaufen.

    6 Minuten lang dann hat sich langsam die Drehzahl gesenkt und ging nach 8 Minuten final aus.

    Danach war auch ein Start nicht mehr möglich.

    Bzw nur noch mit Gas geben und halten, ansonsten geht sie sofort aus


    Werde morgen nach der Schule mal die Kerzen raus drehen :)

    Guten Abend :)

    Folgendes, ich habe ein Problem mit meiner Kawasaki ER5 und vllt kann mir hier jemand helfen :)


    Als ich heute nach dem schönen Wetter fahren wollte habe ich erstmal blöd in die röhre geschaut, Motorrad stand 2 Monate und hatte keinerlei Anzeichen gemacht anzuapringen.


    Kerzen raus geholt nass und schwarz, sauber gemacht bzw trocken gemacht, neu probiert nichts.


    Dann war ich beim Louis 2 neue Kerzen holen, reingemacht sie sprang sofort an.

    Hab sie laufen lassen während ich alles nochmal zusammen baute alles top, drehte im Leerlauf schon hoch etc :)


    Als ich fertig war merkte ich schon, dass die Drehzahl immer niedriger wurde und Schlussendlich ging sie aus.

    Jeder start versuch fehlgeschlagen das selbe wie vorher.


    Dann lief sie mal kurz aber nur mit halten des gasgriffes, und da auch mit echt harten fehlzündungen.


    Kerzen sind neu, kerzenstecker sind neu, luftfilter is neu


    Sie

    Habt ihr vllt eine Idee was das sein könnte?

    Also die Maschine habe ich schon seit letztem Jahr August /September aber fahren jetz erst seit 2 Wochen.
    Was mir auffällt wenn ich die gänge durchdrehe geht sie gut bis auf den 6 gang, wenn ich von der 5 in die 6 gehe ist garnichts los.
    Werde ich nur langsamer.


    Ich denke ich werde mir mal die Kerzen anschauen, dann haben wir ja auch schonmal ein Anhaltspunkt