Cilla Beginner
  • Member since Jan 11th 2021

Posts by Cilla

    ich wenn ich in der Vergangenheit ein Motorrad hatte, dass die Modellbezeichnung Cross Country trug. :grin:

    Damit biste bestimmt nicht abseits der Straße gefahren 😅.


    Vielen Dank nochmal an alle für den netten Einstand... 🤩!


    Ist ja ne Menge los hier im Forum, auch off topic, wobei ich mich als Angestellte eines Landkreises mit Inzidenz über 260 nicht an Corona- und Impfdiskussionen beteiligen mag, das Thema steht mir nämlich hier (zeigt auf eine Stelle weit überm Kopf).

    Dafür lese ich gerne beim PC Thread mit, hier gibt's nämlich gerade die Diskussion darüber, ob ein 15jähriger eigentlich n Gaming PC für fast 2000 Euro braucht 🙈.

    Und ich nutze Threema schon seit 2014 und Signal seit 2018 und finde beide super, aber leider läuft trotzdem mein Hauptmessengerleben über WhatsApp.


    Dieses Forum ist also quasi was für jede Lebenslage 😂.

    So, hier die neue 660er Tuono . . . lecker!


    Tuono 660

    Ohoh, die könnte mir auch gefallen, vor allem in dem Acid Gold 🤤. Italiener können einfach Design, da machste nix.

    Und ich dachte schon, ich hab jetzt alles, was ich will 😂.

    Da war es wieder... N +1 Motorrad braucht man!


    Und dazu hätte ich gerne dann auch noch den neuen alten https://auto.suzuki.de/modelle/jimny#design in ner ähnlichen Farbe 🤩. Hab neulich n Bericht drüber gesehen und war direkt wieder verliebt... 1990/91 bin ich mal Suzuki Samurai gefahren, macht voll Spaß!

    Ich fragte, weil wir in Bilstein Leih-Betas hatten. Die hatten auch welche für kurze Mädels.


    Und ein Leihmotorrad hat halt den Vorteil: Man kann sie skrupellos einfach fallen lassen :grin:


    Bei der eigenen Maschine versucht man immer, sie zu "retten" - und bringt sich damit ggf selbst in Gefahr, klammert fest, wenn sie kippt usw. Ein fremdes Motorrad lässt man los. ;)

    Ja, darüber hab ich natürlich auch nachgedacht... Aber ich werde sie sowieso irgendwann umwerfen, soviel ist sicher. Dann kann ich es auch gleich hinter mich bringen. Ich vertraue einfach darauf, dass mir nix passiert, ich fahre ja da nun nicht über Baumstämme u. ä., und die Sturzbügel das Schlimmste verhindern. Und zum Glück sind Ersatzteile im Falle eines Falles relativ günstig 🙈.

    Alternativ könnte ich mir da noch ne G310 GS (die finde ich total unansprechend) oder R1250 GS (totaler Trümmer, viel zu schwer) leihen, beides irgendwie doof. So schöne Sachen wie Beta gibt's da leider nicht.

    Aber die Freeride ist auch über 90cm hoch, das ist für mich völlig utopisch.


    Die Freeride, wie auch viele andere Leicht-Enduros, haben eine sehr schmale Sitzbank und die ersten cm des Federwegs sind relativ nachgiebig. Die angegebenen 90cm reduzieren sich beim draufsitzen dann deutlich. Außerdem sind die so leicht, die lassen sich auch mit wenig Kraft bzw. "einbeinig" leicht in der Senkrechten halten.

    Einbeinig bin ich jetzt mit der 390 auch schon unterwegs, mit beiden Füßen auf den Boden is nich... Aber ich werde immer sicherer, selbst bei welligem Boden an der Ampel falle ich nicht einfach um. Darauf bin ich schon ziemlich stolz, denn das hätte ich vorher nicht gedacht. Insofern schließe ich also auch ne Freeride nicht aus und irgendwann fahre ich dann die 690 KTM Enduro meines Liebsten, der wird sich wundern 😂.

    Die virago so ohne Heck sieht schon toll aus.


    wie hast das denn durch den TÜV gekriegt?

    Der Vorbesitzer, der die umgebaut hat (um danach festzustellen, dass er auf Dauer zu groß für sie ist) war Polizist und hatte anscheinend n guten Draht zum TÜV... Es ist ALLES eingetragen, vom Heckumbau über den seitlichen Kennzeichenhalter etc... Der Schein ist so dick wie n kleines Buch 😂.

    Ich finde sie auch wunderschön und der Klang ist auch toll. Ich wollte nie n Chopper und schon gar nicht ne Virago. Davon sind 99,9% echt furchtbar hässlich umgebaut, finde ich. Aber meine habe ich gesehen und wusste sofort, die will ich. Für mich ist die Größe natürlich perfekt, dazu das geile Mattschwarz und das gekürzte Heck. Hach. Liebe auf den ersten Blick!

    Naja, 158kg sind nicht unbedingt "Fliegengewicht", da wäre z.B. eine Freeride die bessere Wahl. Aber die 390er tuts für den Anfang auch. Wenn man (oder Frau) erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, kommt man (oder Frau) davon eh nicht mehr los. :dakar::thumbup:

    Aber die Freeride ist auch über 90cm hoch, das ist für mich völlig utopisch.

    Die 390 ist die einzige leichte reisetaugliche Enduro, die mit Ach und Krach höhenmäßig passt... Ich bin in der Findungsphase noch mit ner Beta Alp gefahren, die hat auch Bock gemacht, aber für ne längere Tour ist die 390 Adventure doch wesentlich komfortabler. Und das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar, auch im Verhältnis zur Beta, die ja echt ziemlich hoch im Kurs liegen.


    Im nächsten Leben werde ich ein 1,85m Kerl, dann muss ich mir weder um ne Enduro noch um passende Klamotten Gedanken machen... Soviel ist schon mal klar 😅!

    Außerdem fängt man ja langsam und einfach an und steigert sich nach und nach.


    Du hast dann eine Leihmaschine?

    Nein, ich fahre mit meiner eigenen, der 390. Die ist 2 cm tiefer gelegt (deshalb nehme ich nicht eine von der Driving Area) und ich hab sie vor allem wegen des Fliegengewichts von 158kg gekauft. Die niedrigen Leihmaschinen der Driving Area wiegen alle mindestens 70 kg mehr. Und ich will ja hinterher auch mit der KTM ins Gelände...

    Wo bzw. bei wem hast du denn das Enduro-WE gebucht ?

    Bei der Driving Area in Wesendorf, es ist ein Frauentraining bei Tina Meier, die schon die Dakarrallye :dakar: gefahren ist... Ich fühle mich in guten Händen :grin: . Wobei ich auch keine mentale Sperre habe (um die abzubauen, ist sie wohl Spezialist), sondern nur n bisschen Angst, es körperlich nicht zu schaffen.... Ich bin für ne Enduro ein bisschen zu kleinwüchsig und es sieht ziemlich erbärmlich aus, wie ich die KTM erklimme. Aber wenn ich oben bin, ist alles gut!

    Wir haben im Herbst gerade eine wunderschöne Sevenfifty mit ähnlichen Eckdaten gekauft, in Topzustand, Bj. 2000, 43.000 km, Vergaser gereinigt, Bremsflüssigkeit neu, Gabel gereinigt, abgedichtet etc.

    Allerdings 5 Vorbesitzer, aber sie sieht aus wie frisch aus dem Laden, unglaublich. Und fährt wie ein Gedicht!

    Von uns hat sie nur neue Reifen und ein anderes Rücklicht bekommen, ansonsten ist sie perfekt.

    Der Preis lag bei 1500 Euro, ein Schnapper für den guten Zustand. Insofern liegst du mit 1000 Euro schon ganz gut, denke ich. Guck auf jeden Fall, ob der Tank rostet, hier war die Vorgängerin der Sevenfifty eine Inazuma und da war der Tank so dermaßen verrostet, dass sie echt besch... lief und wir sie deshalb schweren Herzens verkauft haben. Und so eine lange Standzeit ist natürlich bei nem Vergaser suboptimal...

    Ich guck nachher gerne mal im Handy nach einem Foto der Sevenfifty, wenn du magst.

    Vielen Dank für den netten Empfang!

    Ich bin ja immer mal wieder am hadern, ob Frau wirklich drei Mopeds braucht, zumal die MV echt anstrengend ist, die KTM eigentlich zu hoch für meine Größe und man mit der Virago ständig tanken muss.... Vielleicht sollte ich mir in meinem Alter stattdessen n pflegeleichten Hondavierzylinder kaufen 🤔. Aaaaber: Sie machen einfach alle drei so irrsinnig Spaß und jedes ist mein Lieblingsmotorrad 😍.

    Ich fürchte, die Honda muss noch warten....

    Für Mai hab ich mein erstes Endurowochenende mit der KTM gebucht und freue mich total auf Touren auch mal abseits der Straße, wobei das Braunschweiger Land da nicht allzu viel zu bieten hat, fürchte ich. Aber für Hardcoreoffroad ist die 390 ja auch nicht gemacht 😇. Schotter und Feldweg mag sie aber sehr!

    Hallo in die Runde,

    ich bin Cilla aus dem wunderschönen Braunschweig in Harznähe und fahre eine MV Agusta Brutale, eine wunderschön umgebaute Virago und seit letztem Jahr (statt einer F650GS) auch noch eine KTM 390 Adventure, ein tolles Moped 🤩!

    Und die Kati hat mich auch hierher geführt... Auf der Suche nach Tipps zum Thema "Trotz Null Plan von Offroad wenigstens beim ersten Endurotraining gut angezogen sein" bin ich auf dieses Forum gestoßen, lese schon ne Weile heimlich mit und will jetzt auch mitspielen.

    Ich freue mich auf netten Austausch und fachkundige Begleitung bei meinem Weg ins Offroadabenteuer... 🥳