KawaAtze Student
  • Member since Sep 18th 2021
  • Last Activity:

Posts by KawaAtze

    Für Suzuki wäre der Quatararo reizvoll, aber der Rins fährt bislang seine stärkste Saison und der Mir ist auch wieder so unterwegs,wie er sich damals den Titel holte nämlich unauffällig aber konsequent in den Punkten. Sollte Suzuki wirklich auf so ein Paket verzichten wollen ?

    Ja nee is klar, ich pack das nur nicht mal eben anmelden und kurz bevor die Widerrufspflicht abläuft wieder abzuspringen. Und da ich jetzt schon weiß das ich kein Prime auf Dauer verwende werde möchte ich auch kein interesse vorgaukeln.

    Ich werde aber deinen Tipp checken.

    Ich möchte mir nichts erschleichen, das ist nicht meine Art. Und irgendwo anmelden und kurz danach den Storno aktivieren langweilt mich ehrlich gesagt.

    Die Woche für 99 Cent ist da natürlich ein echter Schnapper, aber dann kommt auch erst wieder die ewig lange Anmeldeprozedur oder?

    Aber auf jeden Fall mal ein dickes Danke für die Info :thumbup:

    Bisher habe ich diesen Trött nur still begleitet. Du hast alles richtig gemacht, auch wenn im nachhinein irgend etwas an dem Moped sein sollte, denn da steckt man nicht drin.

    Meine Weibla hat eine CBR 1000 RR und nennt sie ein Mädelmoped, seit letztes Jahr fährt sie noch eine R 1250R die noch schwerer ist, aber leicht zu händeln, deswegen passt dein Moped

    Viel Spaß und viele, viele KM damit :motorrad:

    In jedem Fall sein letztes Jahr in der MotoGP...

    Ich glaube nicht mal, dass er untergeht. Aber er wird die Erwartungen (auch seine eigenen) halt nicht erfüllen.

    Da bin ich mit dir eins



    Der Miller wäre auf jeden Fall eine gute Nummer für Honda, aber warum soll der "kleine" Marquez weichen?


    Ich sage jetzt mal so er war Hondas erfolgreichste Neuzugang in den letzten Jahren Er fuhr als Rookie zweimal auf´s Podest, Selbst erfahrene Fahrer wie der Espargaro schafft es nur einmal, oder gar noch schlimmer zigfach Weltmeister schafften nicht einmal halb so viele Punkte wie der "kleine" Marquez. warum schiebt man also so einen Fahrer auf die Reservebank ?


    Ich muss noch dazu sagen das ich kein 93er, sondern ein echter 46 er bin, das schreibe ich jetzt nur damit ich meine Unbefangenheit untermale.

    1) Bagnaia wird Weltmeister.

    2) Marquez gewinnt nicht mehr als 5 Rennen.

    3) Martin wird Millers Moped bekommen

    4) Miller wird zu Suzuki gehen

    5) Quartararo wird wieder anfälliger für Fehler werden

    6) Gardner wird Rookie of the Year.

    7) Morbidelli wird bester Yamaha Fahrer sein

    8 ) Vinales wird dauerhaft hinter Platz 10 landen

    9) Dovizioso wird Karriereende verkünden

    10) Bastianini wird bei Yamaha unterschreiben

    Ich bin mir nicht sicher das der Toprak in die motogp wandert. Wenn der nächstes Jahr wieder den Titel einfährt, könnte ich mir gut vorstellen dass er versucht den Rea seine Rekorde zu toppen. Dann ist halt die Frage ob sich Yamaha nicht einen anderen Fahrer leistet. Yamaha wirkte bisher nicht so aggresiv in seiner Personalpolitik wie KTM, oder gar Ducati

    Eine schöne spannende Saison. :thumbup:

    Ich gönne es Toprak und er ist ein verdienter Weltmeister,

    aber sein davon gelaufe vor der Sektdusche finde ich blöd, deswegen gefällt mir ein Podium ohne ihn besser, aber wie gesagt ich gönne es ihm .

    Und wenn man Zuhause flicken kann, dann nicht die Ahle verwendensondern das Loch mit einem 5er Stahlbohrer aufbohren. Das macht die Sache leichter.

    Oh bitte nicht solche Tipps raushauen, denn der ist definitiv falsch.


    Beim Flickzeug ist ein eine Reibahle dabei die hat zwei Aufgaben

    Die zu flickende Stelle aufrauen, damit mehr Oberfläche zum verbinden vorhanden ist . Zum anderen öffnet die Reibahle nur so weit das Loch das es noch vom Medium ( den Flicken ) geschlossen werden kann.

    Wenn ich mir was einfahre wird es entfernt, der Reifen geflickt und dann ganz normal weiter gefahren. Es ist keine Hexerei einen Reifen zu flicken und ist in fünf Minuten erledigt. Und den Reifen kann man anschließend ohne Abstriche bis zu seinem tatsächlichem Ende fahren.