Sculaya Beginner
  • Female
  • Member since Mar 30th 2022
  • Last Activity:

Posts by Sculaya

    Hallöchen,

    Ich habe jetzt 6(!) Wochen frei und bin die ganze Zeit Zuhause und da dachte ich dann können Baghira und ich ja ganz viele Touren machen. Hauptsächlich Tagestouren. Da ich aber noch ein Neuling bin, weiß ich nicht was sich lohnt, was schön ist usw. und es sollte auch nicht allzu weit sein, weil ich halt noch Anfänger bin. Ich wohne bei Stuttgart. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    Liebe Grüße

    Ich mag dein kleines nervöses Motorrad. Es ist sehr sympathisch! :love:

    Kommst du evtl. mit dem Fuß ans Bremspedal wenn du ihn auf die nach hinten verlegte Fußraste stellst? Immerhin zeigt die Fußspitze umso weiter runter, je weiter man das Knie anwinkelt.


    Wenn du im Stand das Bremspedal kräftig drückst und langsam loslässt: bleibt das Bremslicht dann an?

    Haha, du bist ja süß.. 'je weiter man das Knie anwinkelt'.. ich bin ein Winzling, es is nicht viel angewinkelt :D aber nein, das hatte ich alles schon probiert. Aber ich war inzwischen in der Werkstatt für den Lenker usw., da haben die danach geguckt. Von daher gehe ich jetzt davon aus, dass es passt xD aber trotzdem vielen Dank :)

    Als ich in der 6. Klasse damals Französisch gelernt habe, war das anfangs einer der wenigen Sätze die ich kannte, ich habe ihn versehentlich meinem Busfahrer vor den Latz geknallt, weil ich ihn mit einem anderen verwechselt habe. Seitdem habe ich genug von Französisch :D

    Alsoooo: das ABS Licht geht tatsächlich wieder aus.. hupsi.. sorry für die Fehlinfo..

    Die Fußrasten hat mein Kawa Händler im Ort gemacht, gekauft habe ich Baghira beim Limbächer in Stuttgart. Habe jetzt nochmal beim Händler vor Ort angerufen, is mir dann doch zu heikel selbst zu schrauben und dann haftet er nich mehr. Am 11.07. habe ich jetzt n Termin bekommen 🙈

    Genau so in etwa war es. Nur, dass ich die Fußrasten beim Händler vor Ort hab machen lassen und da da auch noch ein neuer Lenker drauf muss (auch wegen der Größe) und ich deshalb eh nochmal hin muss und eben erst seit Freitag den Schein habe, is es noch nich weiter gegangen. Aber ich rufe da jetzt morgen mal an. Dann soll der das alles mal nochmal einstellen und den Lenker gleich mit machen. Vll. besser, bevor ich dann selbst ran gehe und was falsch mache und er dann nich mehr haften muss? 🙈

    Das gelbe Licht (steht "ABS" dran) ist beim Starten des Motorrades an. Es bleibt an, bis man >10kmh (glaube ich..) fährt. Dann muss es ausgehen. Geht es nicht aus, tut das ABS nicht.


    Das gelbe Licht (steht "ABS" dran) ist beim Starten des Motorrades an. Es bleibt an, bis man >10kmh (glaube ich..) fährt. Dann muss es ausgehen. Geht es nicht aus, tut das ABS nicht.

    Okay.. vll. geht's auch aus.. es is mir zumindest nie negativ aufgefallen.. ich gucke☝️

    Öhm............ Jetzt wo du's sagst.......... das gelbe ABS Licht leuchtet auch tatsächlich :O aber schon quasi immer (aber habe die Fußrasten auch schon direkt am Anfang umstellen lassen), deshalb dachte ich, das muss so 🙈 aber bei den Fahrstunden und auch bei der Prüfung hat das ABS bei der Gefahrenbremsung getan. Buhuuu, da kauft man sich für knapp 9000€ ein neues Motorrad, nur um dann direkt noch mehr Geld auszugeben, damit es auf die eigene Größe passt und dann NOCH mehr, weil nix mehr stimmt 😭

    Das wird nur der Bremslicht Schalter sein. Mach doch einfach regelmäßig eine kurze Bremsprobe mit der Hinterradbremse und checke selbst ob das Bremslicht anbleibt.

    Das tut es i.d.R. nich. Es passiert echt bloß hin und wieder, dass es dann leuchtet. So als ob es sich durch ein rukeln mal kurz verklemmt oder so, weiß nicht, ob das passieren kann :D

    Hallo ihr Lieben,


    Ich fahre eine Kawasaki Vulcan S, habe in der meinen Führerschein gemacht und am letzten Freitag bestanden. Nun ist es so, dass man die Fußrasten nach hinten stellen musste, weil ich ein Winzling bin :D Meinem Fahrlehrer ist aufgefallen, dass hin und wieder (nicht dauerhaft) das Bremslicht leuchtet, obwohl ich nicht bremse. Mit 1x kurz Fußbremse betätigen ist das Thema erledigt. Er nimmt an, dass das mit dem verstellen zu tun hat. Wenn ich ab nun aber alleine fahre, kann mir ja niemand sagen, wann es leuchtet und ich 1x kurz mit dem Fuß bremsen muss. Ergo, sollte ich das richten lassen. Da ich aber nun ENDLICH alleine fahren darf und nächste Woche sowieso nicht da bin, dachte ich ich bringe es da in die Werkstatt und lasse das richten und fahre diese Woche noch damit. Weiiiiiiil ich es einfach kaum abwarten kann und sonst 2 Wochen nicht fahren kann. Meint ihr das geht? Oder denkt ihr das kann echt gefährlich werden?

    dLzG, Sculaya (mit Baghira) :motorrad3: