Orko Beginner
  • Member since Sep 18th 2022
  • Last Activity:

Posts by Orko

    So, die größere Jacke wurde nun geliefert. Allerdings steht der Stoff vorne viel zu weit ab, Arme würden allerdings passen.


    Ich hab mich jetzt entschieden doch die etwas engere Jacke zu behalten. Danke nochmal für die Tipps. :) :thumbup:

    Da ich ein 30 tägiges Rückgaberecht auf die Jacke habe, habe ich sie nun nochmals eine Nummer größer bestellt. Werde danach entscheiden, welche davon ich behalten werde. Ich vermute aber irgendwie, dass die größere Jacke an dem Armen wieder genau so eng sein wird, dafür an der Vorderseite zu viel Stoff. Ging mir beim Leder jedenfalls so. Bin mal gespannt :/

    wo kommst du denn her?

    Aus Bayern. Nähe Nürnberg.

    Die Dainese kann man ausdrücklich drunter tragen und sie braucht gar nicht so viel "Raum" dabei, also es schlottert dann noch lange nicht. War extra mit meiner Jacke (BWM Furka, also Leder - das gibt beim Auslösen auch nicht groß nach) nochmal dort und hab mir vom Händler bestätigen lassen, dass das so in Ordnung ist.


    https://www.dainese.com/de/de/…-d-air-d-air-road#start=1

    Uff, knapp 700 €. Die Kohle brauch ich noch für den Helm =O. Airbagweste muss erstmal warten.

    das was du sagst,


    kann gerade nicht beurteilen wie eng es zb an der hüfte ist bzw wieviel da noch geht.


    nicht das man dann aufs motorrad steigen und die beine nicht weit genug dafürauseinander kriegt bzw die jacke dann hochrutscht

    Also die Jacke ist sehr kurz, allerdings kann ich sie über nen Reißverschluss an der Hose befestigen. Ich werde das Morgen mal nochmal testen.


    Ich könnte mich damit mal auf mein Rad setzen. Keine Ahnung ob das ne ungefähre Motorradposition ist. :D


    Ich hab mich halt jetzt schon total auf die Dainese Klamotten eingeschossen :love:. Hatte auch schon Leder ausprobiert, darin konnte ich mich dann nicht mehr bewegen und der Sitz stimmte nicht. Die Lederjacke hab ich dann zurück geschickt und bin nun bei Textil gelandet. Viel bequemer. Und ich hab auch online nur noch zwei Shops gefunden, die genau diese Jacke in der Größe noch hatten. :(

    Das sieht gut aus und liest sich auch nicht schlecht. Etwas Spannung an den Achseln ist gewünscht, damit die Schulterprotektoren gut sitzen. Hast du schon einen warmen Pulli drunter probiert?

    Puh, da bin ich jetzt aber erleichtert, wenn sich das für dich gut liest. Ja, ich hab auch schon einen Pulli drunter gehabt, da passt sie auch noch. Allerdings ist es ne Sommerjacke, hatte noch vor mir Funktionsunterwäsche zu kaufen und dann einfach nur ein T-Shirt drunter. Da ich erstmal nur im Frühjahr und Sommer fahren möchte. So ist es bisher jedenfalls geplant.

    ich würde wenns geht das ganze auf einem Motorrad anprobieren.


    Und so wie du die Arme spannst sitzt man nicht aufm Motorrad.

    Ja, hätte ich gerne gemacht, allerdings kenne ich leider niemanden der ein Motorrad hat ?(.


    Dass man so nicht auf dem Motorrad sitzt, hab ich mir irgendwie schon gedacht :D. Ich hab sowas von keinen Plan. Werde ich dann erst im nächsten Frühjahr wissen. :thumbup:

    Nun hats meinen Text verschluckt.


    Die Jacke spannt unten den Achseln bzw. Oberarmbereich, wenn ich die Arme nach vorne strecke. Allerdings jetzt auch nicht soooooo doll. Da ich normalerweise immer sehr sehr weite Kleidung trage, kann ich nun nicht beurteilen, ob sie zu eng ist. Rückenprotektor ist bereits drin.

    Danke für die vielen ausführlichen Antworten. Dann bin ich jetzt doch wieder eher beim GT Air 2.


    Nun muss ich schaun, ob ich den nun bestelle oder erstmal trotzem die 30 km Strecke auf mich nehme. Aber bis nächstes Jahr hab ich da eh noch Zeit.

    Ja, das Selbsttönende kostet knapp 200 Euro.


    Ich habe noch keinen der beiden Helme probiert, gibt hier in der Nähe kein Geschäft, dass die führt bzw. das Nächste ist über 30 km entfernt.


    Ich lasse mir immer alles zuschicken und probiere dann selbst aus. Ist halt immer doof, wenn man nicht auf Rechnung bestellen kann und dann erstmal 1000 Euro vom Konto weg sind, bis man zurück schickt.


    Problem auch, dass ich nicht weiß wie ein Helm wirklich sitzen muss.

    Ich habe mich nun entschlossen im nächsten Frühjahr den Führerschein zu machen. Nun bin ich momentan dabei, mir so langsam die Schutzkleidung zusammen zu kaufen. Beim Helm bin ich mir nun allerdings etwas unschlüssig.

    Ich habe die Helme GT Air II und NXR 2 von Shoei ins Auge gefasst. Hauptsächliche Entscheidungsfrage ist momentan das Sonnenvisier. Da ich noch nie auf einem Motorrad gesessen habe, kann ich das nun nicht wirklich beurteilen. Der GT-Air hat ja die eingebaute Sonnenblende, die man bei Bedarf runter klappen kann. Beim NXR 2 müsste ich zusätzlich noch das selbsttönende Visier dazu kaufen. Preislich macht es zwar einen Unterschied, aber daran solls jetzt mal nicht scheitern.


    Was würdet ihr hier vorschlagen, auch im Hinblick auf die Fahrschule (Selbsttönendes Visier erlaubt?). Ich finde das Selbsttönende natürlich praktischer.


    Ich hab nun keine Ahnung, welchen Helm ich nehmen soll. Hat hier jemand zufällig schon beide Helme ausprobiert und kann mir Näheres berichten?


    Ein Motorrad habe ich bis jetzt noch keins, soll aber eher so die sportliche Variante werden.