Timo1707 Beginner
  • Member since Sep 21st 2022
  • Last Activity:

Posts by Timo1707

    Hallo Timo,

    hab auch gerade teilgenommen.

    Was studiert man denn, um sich so ein Thema für den Bachelor auszudenken?

    Falk

    Hallo NoSuhl,

    dass Thema ist sicherlich eher dem Wirtschaftlichen oder eben dem Marketing Bereich zuzuordnen. Jedoch ist es tatsächlich ein Ingenieurswissenschaftliches Studium mit der Fachrichtung Mechatronik. Jedoch schreibe ich meine Theiss nicht in einem Unternehmen sondern eben über ein Selbstausgedachtes Thema. In meiner Hochschule wurde ein Thema zur Elektromobilität angeboten, da man dann natürlich etwas spezifischer werden muss, habe ich mir dieses Thema ausgedacht und es wurde Gott sei Dank auch angenommen. So kann ich meine Affinität hier auch mit einspielen lassen.

    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen Dank für die vielen Kommentare und rege Beteiligung.

    Mir ist bewusst das das Ranking erstmal viel ist und auch nicht sinnig erscheinen mag. Aber ich habe mich lange und intensiv mit dem Thema beschäftigt und hab auch einen Hintergedanken bei dieser Art der Fragestellung.

    Ich kann und werde nicht die Aspekte auf Rang 1 alleine betrachten, jedoch muss in meiner Arbeit abgestuft werden was am wichtigsten und am unwichtigsten ist.

    Als kleines Beispiel:

    Wenn die Aspekte Preis, Ladezeit und Reichweite immer zwischen den Rängen 1 bis 3 schwanken, andere Aspekte so gut wie garnicht in den ersten drei Rängen auftauchen, so erhalte ich entweder ein ausgeglichenes Ergebnis zwischen den Aspekten Preis, Ladezeit und Reichweite, oder es sticht eben ein Aspekt prozentual deutlich hervor! Das heißt dann im Umkehrschluss das entweder all diese drei Aspekte gleichermaßen zu betrachten sind oder eben eines wichtiger oder sogar deutlich wichtiger unter den Probanden empfunden wird! Die Annahme von vielen das es so keinen Sinn ergibt, ist mehr als verständlich, aber es besteht in meinen Augen als Verfasser des späteren Ergebnisses kein Grund zur Sorge das was gänzlich falsch gedeutet wird. Zumal meine Arbeit keinerlei Einfluss auf irgendwas haben wird, es ist einfach in meinen Augen schön herauszufinden wie der Stand der Dinge ist.


    Kurz nochmal zu meiner Person, ich bin 33 Jahre alt und habe seit 13 Jahren meinen Motorradführerschein und besaß im laufe der Zeit auch schon das ein oder andere Motorrad! Auch habe ich mich sehr wohl über das Thema mit einigen Petrolheads ausgetauscht und möchte behaupten diese Umfrage, zumindest in meinen Augen, Gewissenhaft und Bewusst so aufgebaut habe. Ich gebe aber jedem Recht der mit der Benutzeroberfläche nicht ganz zufrieden sein sollte, denn das bin ich selbst nicht, leider gibt es eine fülle an Umfrage-Tools die kostenlos oder auch mal kostenpflichtig sind. Dieses Tool wurde mir durch meine Hochschule nahegelegt und daher musste auch ich mit dem Material leben was ich "zur Verfügung" hatte.


    Aber nochmals Danke für die großartige Diskussionsrunde und Teilnahme an meiner Umfrage


    Mit freundlichen Grüßen


    Timo Klitsch

    Vielen Dank erstmal,

    die Tendenz ist sicherlich eher zum negativen. Jedoch darf ich das natürlich nicht schätzen in meiner Arbeit. Aber was sicherlich teilweise bei rauskommen könnte, wären vielleicht auch unbegründete Vorurteile gegenüber dem Thema. All dies möchte ich mit dieser Umfrage herausfinden und Zusammenfassen. Ich werde mich auch gerne bei meiner Hochschule dafür einsetzen das ich nach Beendigung der Arbeit, diese auch veröffentlichen darf, wovon ich ausgehe! Wird aber so ca. bis Dezember diesen Jahres noch dauern!

    Hallo an alle Motorradbegeisterten und die die es noch werden wollen,


    dass Thema Elektromobilität ist ja nunmehr seit ein paar Jahren stark im Vormarsch. Auch unser geliebtes Hobby, dass Motorradfahren, wird sich in den nächsten Jahren immer mehr an die Strengen vorgaben der Regierungen anpassen müssen. Momentan schreibe ich eine Bachelorarbeit mit dem Thema „Attraktivität und Akzeptanz von elektrisch betriebenen Krafträdern“. Dazu habe ich eine entsprechende Umfrage erstellt um herauszufinden wie die generelle Einstellung von Motorradbesitzern (Führerscheinklassen A/A2) gegenüber dem Thema ist. Die Umfrage ist komplett Anonym gestaltet und richtet sich an Motorradfahrer und Interessierte!


    Meine Bitte wäre nun, dass alle die ca. fünf Minuten opfern könnten an der Umfrage teilnehmen. Ich wäre euch allen unendlich dankbar, wenn ich durch Eure Unterstützung am Ende ein Aussagekräftiges Ergebnis generieren kann.


    Hier der Link zur Umfrage:


    Umfrage zur Attraktivität und Akzeptanz von elektrisch betriebenen Krafträdern
    Hilf Timo bei seiner empirischen Forschung, indem du diese Umfrage beantwortest.
    www.empirio.de


    Empirio ist eine Umfrage-Software für alle Studierenden, die für die akademische Forschung eine Online-Umfrage erstellen wollen. Gerne könnt Ihr euch kurz vorher die Internetseite dazu anschauen, damit keiner Sorge vor irgendwelchen Trinkereien haben muss.


    __________________

    Mit freundlichen Grüßen


    Timo Klitsch