Benzinhahneinstellungen GSX 600 F

  • so langsam komme ich dem Problem auf die Spur, warum meine Kiste nicht anspringt... der Händler hat mir gesagt, die Einstellung "PRI" bewirkt, dass beim Abstellen des Motorrads der Benzinhahn geschlossen wird.

    Ein Bekannter hat mir jedoch gesagt, dass diese Einstellung die Gemischzusammensetzung verändert für kalte Tage.

    Das scheint auch der Grund zu sein, warum sie so schlecht anspringt und Unmengen an Benzin verliert: sie säuft ab...

    Kann mir jemand SICHER sagen, was diese Einstellungen zu sagen haben:

    PRI
    ON
    RES
    FUEL (wann kann man DIESE stellung anwählen ? geht bei mir nicht)

    und auf was soll ich beim Fahren und beim Abstellen schalten ?

    Dankeschön für Antworten

  • deine suzi hat einen UNTERDRUCKBENZINHAHN
    heist eine OFF-stellung gibts nicht, da eine gummimembran den hahn verschliesst und erst öffnet wenn der motor läuft und eine unterdruchverbindung vom vergasser her die membran öffnet


    PRI = durchfluss an dieser membran vorbei, zum fluten des vergasers wenn der tank leergefahren wurde oder zum spritablassen bei stehendem motor

    ON = sprit fliesst, wenn der motor läuft

    RES = wie der name sagt, reservemenge fliesst, wenn der motor läuft

    FUEL (wann kann man DIESE stellung anwählen ? geht bei mir nicht) = ist nur die bezeichnung und hat keine funktion

    weder dein händler noch dein bekannter scheinen ahnung davon zu haben, lass also am besten beide niemals an deinem mopped schrauben

  • alles klar, vielen dank...

    jetzt wundert mich auch net mehr, warum nach einer nacht der 3/4 tank leer ist, wenn ich den hahn auf PRI stehen hatte - und das von nem händler gesagt bekommen, DAS ist schon peinlich

    kann ich also die maschine auf ON lassen, wenn ich sie stehen lasse, sehe ich das richtig ?


    P.S: der händler hat sogar auf seine kosten die vergaserbrücke rausgenommen und gereinigt, weil benzin ausgelaufen (kein wunder, oder ?!) ist und die kiste net oder nur schwer angesprungen ist...


  • >jetzt wundert mich auch net mehr, warum nach einer nacht der 3/4 tank leer >ist, wenn ich den hahn auf PRI stehen hatte - und das von nem händler gesagt >bekommen, DAS ist schon peinlich

    wenn DAS passiert ist, solltest du schnellstens das motoröl überprüfen, denn wenn der sprit nicht rausläuft, über die vergaserüberlaufschläuche, dann läuft der sprit im schlimmsten fall in den motor und verdünnt das öl extrem, merkst du auch am ölstand, wenn das schauglass randvoll ist wirds kritisch
    dann schnellstens alles ablassen (achtung, grosse wanne unterstellen, können locker 6-8 liter suppe rauskommen)


    >kann ich also die maschine auf ON lassen, wenn ich sie stehen lasse, sehe ich >das richtig ?

    ist richtig, du hast gar keine andere wahl :)


    >P.S: der händler hat sogar auf seine kosten die vergaserbrücke rausgenommen >und gereinigt, weil benzin ausgelaufen (kein wunder, oder ?!) ist und die >kiste net oder nur schwer angesprungen ist...

    was das denn für ein händler, landmaschinen?

  • Moin moin,


    zu diesem Thema hab ich auchnochmal ne Frage, und zwar wenn ich in Fahrtrichtung auf dem Bock sitze, welche Stellung des Sprithahns ist dann ON und welche PRI ??


  • Bei PRI zeigt der Benzinhahn entgegen der Fahrtrichtung - ON ist natürlich nach unten und RES(erve) zeigt in die Fahrtrichtung. In den Handbüchern von Suzuki wird allerdings empfohlen, die Stellung PRI nur zu nutzen, wenn die Karre längere Zeit (Winter) gestanden hat.


    der Hank

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, hatte gedacht dass es genau andersherum ist. Naja jetzt zieht sie auch wieder viel besser bei Vollgas

    MfG

    Dirk

  • Hallo Ich bin seit a 8 Jahren gsx 600 f fahrer
    Die einstellung PRI Ist zu fluten der Schwimmerkammern Beim Fahren den BH immer nach unten das ist normalrtellung. Du hast einen unterdruck Benzinhahn es läuft nur Benzin wenn der motor läuft. RES Reserve ist nach vorne . Wenn du im Winter deine Schwimmerkammern leer laufen lässt kann mann in Frühjahr mit PRI wieder fluten. Und neues Benzin in die kammern laufen lassen

  • Hi,

    hab auch ne GSX600F und zum zweiten mal vor Saison meine Manschine auseinander bauen müssen um die kerzen trocken zu legen, jetzt weis ich wenigsten auf was ich sitze... lach

    also pri brauch ich nur wenn sie länger gestanden hat und dann direkt auf on.
    Aber ich kann dich beruhigen, meine brauch auch immer sehr viel zunegung damit sie anpringt....

    hätte noch ne frage:

    die Maschine ist von 87 auf 34 Ps gedrosselt. Vor dem Vergasen sind so gemeine Scheiben die grad mal 1/5tel der normalen größe offen haben. Zum Glück kann ich sie dieses Jahr offen machen, denn der Vergaser sitzt lose daran, weil man ihn durch diese scheiben nicht richtig drandrücken kann. Wird eigentlcih nur vom Luftfilter gehalten. Kann es sein dass deshalt auch die Maschine solche Mucken macht ?

    Muss man die Maschine nach dem öffnen wieder neu einstellen lassen? Denn die teile bau ich selber aus, in der werkstatt kostet das 250,-€ und die teile grad mal ein paar euros.
    Dürfte doch kein problem sein?!

    Gruß Alexandra











  • Das mit dem selber ausbauen ist so ne Sache... Die Frage ist ob dir der TÜV die Maschine dann als offen einträgt, da den "ordnungsgemäßen Ausbau der Drosselung" ja keiner bestätigen kann, außer dir selbst. Aber eingestellt werden musste da nix...

    Würde mich erstmal beim Händler oder beim TÜV erkundigen.

    < in der werkstatt kostet das 250,-€ >
    Ich hab bei meinem Suzukivertragshändler "nur" 130€ bezahlt.

  • ja hallo erstmal. ich bin neu hier! habe gerade den nicht mehr so sehr aktuellen eintrag gelesen wo es um die benzinhahneinstellung geht!. hatte mich auch schon gefragt wofür dieses pri ist! on und res war ja klar! nun steht da das über nacht nen 3/4 tank lehr war weil auf der hahn auf pri stand. also ich habe da noch nie was rumgestellt und der hahn steht seit ich die karre habe auf pri. aber nen lehren tank hatte ick nicht! der hat bei teilweise sportlicher fahrweise sogar gute 340 km her gegeben! nun bin ich doch ein bisschen verwirrt!...... :/

  • @Decki

    Also mein Tank is mir auch noch nie ausgelaufen, kann aber passieren, wenn ... (habs mal irgendwo gelesen, irgendwas mit ner Membran !?)

    Aber wie schaffst du 340km mit einer Tankfüllung???? Oder ist das komplett mit RES ? Also spätestens bei 230km muss ich auf RES stellen....

  • Hy ihr alle

    Hatte gestern großen ärger mit meiner suzi. Bin ca. 2 km gefahren und es tat sich nichts mehr habe solange versucht zu starten bis baterie leer war. (Mit Reserve habe ich das ganz probiert) Zu hause kiste auseinander gebaut, eine zündkerze rausgenommen, gestartet um zu schauen ob zündfunke da ist und???? sie sprang sofort an un blieb an !?!?!?!? wieder zündkerze rein nochmal probiert lief. Heute wo ch mal kurz zu meinen eltern gefahren bin, wollte sie schon wieder kein gas annehmen. Als ich dann mal nacher mehr oder weniger auf "PRI" gestellt habe lief sie wieder ganz normal als wenn nichts währ. Was kann das sein? Habe beim Tank abnehmen auch auf Pri stehen gehabt weil ich dachte das daß zu ist. Aber das habe ich schnell gemerkt wo ich dann den ersten benzinschlauch abhatte. auf res oder on kommt nichts (Membrane) also ist die ja eigentlich soweit ok (zumindestens macht sie zu) ob sie auch öffnet wenn der motor läuft weiß ich net. Kann mir einer dazu helfen???

  • Hmm auf PRI läuft sie 1a und sonst nur kurz, oder garnit ?

    Hast du vielleicht irgendeinen der Schläuche die unterm Tank verlaufen abgeknickt/eingeklemmt ? Unterdruckschläuche drauf ?

    Weiss leider auch nicht worans liegen könnte, aber frag mal hier nach gsx600f.com ....

    MfG
    Dirk

  • Hallo.

    Hab zwar ne Yamaha mit 50ccm aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.
    Bei meinem Modell (chappy LB50-2M) ist normalerweise ein Unterdruck-Benzinhahn vorgesehen aber der Vorbesitzer hat den ahnungslos ausgetauscht. Er dachte auch das er kaputt wäre und hat einen normalen Benzinhahn mut ausschließlich on und off stellung eingebaut.
    Deswegen läuft das Moped jetzt nurnoch bei minimaler Leistung. Ersatzteilbeschaffung auch sehr schwierig.
    Kann ich diesen Benzinhahn eingebaut lassen und trotzdem wieder die normale Leistung erreichen? Was muss ich dabei ändern?
    Habe bis jetzt nur die Verbindung zum ansaugstutzen (wodurch normalerweise der Unterdruck aufgebaut wird) geschlossen. Wieviele Verbindungen vom Benzinhahn zum Vergaser gibt es? Einmal die normale und gibt es auch vom Vergaser zum Benzinhahn eine Unterdruckverbindung?

    Vielen dank
    MfG Felix

  • hi du!

    hab auch ne suzuki und ein ähnliches problem wie du.
    PRI heisst nichts anderes, als dass einfach benzin rein läuft, bis der vergaser von den schwimmernadln die info "stop" bekommt.

    du wirst wahrscheinlich verdreckte oder kaputte schwimmernadeln haben. genau das gleiche wie bei mir.

    die kraxn hat ja nur ON/RES und PRI. also i tatse auf on stehen lassen. pri brauchst nur nach dem winter, wenn wieder frisches benzin in den vergaser soll, damit sie leichter starten kannst.

    lg kathi

  • In Antwort auf:

    Bei PRI zeigt der Benzinhahn entgegen der Fahrtrichtung - ON ist natürlich nach unten und RES(erve) zeigt in die Fahrtrichtung. In den Handbüchern von Suzuki wird allerdings empfohlen, die Stellung PRI nur zu nutzen, wenn die Karre längere Zeit (Winter) gestanden hat.


    der Hank





    moin moin...

    also zu mir meinte der typ von suzuki, das de res stellung doch nach oben in richtung des tankes sei, ON normal nach unten, und in fahrtrichtug die PRI stellung...

    doch nu weeß ik nichma ob ich janz nach oben drehen kann...

    oder isses bei den verschiedenen baujahren auch anders? hab ne 92'er ...

  • so hab gerad ma geschaut.. der spinner... der hahn jeht dochnur nach vorn hinten und unten... werd ich wohl moin ma ausprobiern... ob vorn oda hinten :S

    weil nen kollege sagt mir res is hinten, und hier wird gesagt res is vorne :S

    alles in allem

  • Und noch eine Schlaue Antwort:
    @Poldi: Das klingt ganz so, als dass es ein Problem mit dem Unterdruckschlauch gibt (das ist der Schlauch vom Vergaser zum Benzinhahn, der dünner ist). Wenn der nicht dran ist oder abgeknickt ist, macht die Membran im Vergaser nicht auf und das Benzin fließt nur auf der PRI Stellung.

    @Decki: Ich würde den Benzinhahn schnellstens auf ON stellen, denn bei PRI ziehst du die Reserve mit aus dem Tank und nichts ist ärgerlicher, als ohne Benzin liegen zu bleiben. In der ON Stellung hast du immer noch die Reserve, wenn das Benzin zur Neige geht.

    @YamahaChappy: Die Leistung hat herzlich wenig mit dem Benzinhahn zu tun. Wenn man einen Unterdruckhahn beispielsweise in der PRI Stellung hat, verhält er sich genauso wie ein einfacher ON-OFF Benzinhahn in der ON Stellung. Vielleicht ist ja einfach nur der Durchfluß durch den Hahn behindert.

    Abschließend würde ich sagen, dass man PRI eigentlich so gut wie nie braucht. Mit ON und RES sind alle Lebenslagen abgedeckt. PRI ist lediglich dazu da, wenn der Vergaser mal leer ist (nach dem leer-Fahren, oder wenn er zum Überwintern entleert wurde). Dann läuft das Benzin nach, ohne dass der Motor dreht. Würde man es in der ON Stellung versuchen, dann ginge es auch, nur müsste man dann den Anlasser eine Weile drehen lassen, was bekanntlich nicht gerade sehr angenehm für die Batterie ist.

  • RES ist vorne! Es sollte eigentlich auch am Hahn dranstehen. Hinten ist PRI. Solltest du allerdings beim Fahren mal auf die Reserve umstellen müssen, so macht es für dich keinen Unterschied, ob du auf RES oder auf PRI stellst, denn beide Stellungen benutzen die Reserve.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!