GSX-R 600 / 750 als Einsteigerbike ?

  • Hey

    Würdet ihr eine Suzuki GSX-R 600 bzw 750 als "einsteiger-freundlich" bezeichnen? Ich möchte auf jeden Fall ne Sportlerin und die GSX-R Baujahr 2002 (K2) hats mir auf jeden Fall angetan Nur die Frage.... ich bin 1,93m groß und weiß nicht genau ob ich mich darauf nicht so abquäle

    Könnte mir da jemand mal sagen ob die auch für große Leute geeignet ist?


    Und dann meine 2. Frage : Hab gelesen, dass sowohl die 600er , 750er und auch die 1000er GSX-R Vmax von 285 km/h haben, stimmt das? Eigentlich müsste doch ´ne 1000er mit 160 PS mehr km/h zustande bekommen, als die 600er oder etwa nicht ?!
    BTW: Ich rede generell vom Baujahr 2002




    mfg Sixx0r

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Als erstes probefahren.
    Ja klar ist es ein einsteiger Motorrad warum auch nicht.
    Ich würde keine kompromisse eingehen wenn das dein Traum ist und du die möglichkeit hast dann schlag zu.Ob es auf lange strecken auch bequem ist muss glaube ich jeder selbst entscheiden. Also Vmax bei einen 2002 Gsx-R 600/750/1000 weiß ich nicht.
    Aber 285km/h ist das nicht genug?Gerade von einem Neueinsteiger wie du sagst.gruß mika

  • Hallo Six

    Ich habe in meinen Unterlagen die 750er mit 278 Höchstgeschwindigkeit angegeben gefunden.


    Ich halte die GSX-R Reihe auch für einsteigertauglich.
    Da du ohnehin zwei Jahre gedrosselt fahren musst (oder nicht ? ),kannst du dich in aller Ruhe an das Handling der Maschine gewöhnen und musst dich nach Ablauf der Zeit nur mit der grösseren Leistung und der anderen Leistungsentfaltung vertraut machen.



    Wenn du das Motorrad ohnehin länger als 2 Jahre fahren willst,kann das schon aus dem Grund absolur Sinn machen.


    Ich bin leider nicht gross...also kann ich dir dazu nichts sagen.



    Jeder empfindet unterschiedliche Sitzpositionen als angenehm-da hilft nur eins.
    Ausprobieren.


    Ich selber fühle mich auch auf Motorrädern,die andere als "viel zu gross für dich" einstufen am wohlsten...die sportliche Sitzposition liegt mir persönlich am meisten.


    Wenn du dich bei einer Sitzprobe TOTAL unwohl fühlst,würde ich es lassen und mir evtl. noch mal was anderes ansehen.


    Wenn du dich dabei wohl fühlst,heisst das aber nicht,das du nicht nach längeren Strecken Schwierigkeiten mit z.B. den Handgelenken bekommst-das ist zum Teil aber Gewöhnungssache und legt sich meist wieder.


    Das ist dann eben immer so ein 50:50 Ei....


    LG Sabine

  • Jop, ich muss leider auch wie jeder die 2 Jahre mit 34PS rumgurken

    Okay ich denk dann werd ich mich mal in nächster Zeit in Bewegung setzten und wenn ich dann meinen Führerschein habe auch direkt ne Probefahrt machen

    @ Mika

    Ja klar is die Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h mehr als ausreichend, weil man das Tempo eh kaum irgendwo ausfahren kann, aber mich hats nur gewundert, weil :

    GSX-R 600 : 85 KW / 116 PS

    GSX-R 750 : 101KW / 141 PS

    GSX-R 1000 : 116KW / 160 PS

    Und bei allen Vmax = 285 ?! hhmm

    Aber Danke schonmal für die Antworten

    Gruß **

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Hallo,mein Bekannter fährt die 1000er und ist 2Meter2 gross.Er sagt,das mit der Grösse ist kein Proplem.Er sagt auch,300kmh,bekommt er hin.Laut seiner Aussage,ist er damit sehr zufrieden.
    Gruss sven

  • biboty : In näherer Umgebung hat leider kein einziger Händler ´ne Gixxer aber ich werde kommenden Wochenende mal nach Berlin fahren, dort hat ein Händler genau die GSX-R, die ich haben will

    Ich denk mal wenn man da freundlich nachfragt und auch Kaufinteresse mitbringt, dann baut der einem sicherlich für die Probefahrt ne Drossel ein

    ...kostet ja soweit ich weiß nur ~100 €.

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • O.o muss das bike wen ich dan 18 bin bei der probefahrt gedrosselt werden O.o O.o O.o das wusst ich net O.o

  • Die dürfen doch gar keinen Anfänger mit 141 PS rumfahren lassen bei der Probefahrt (jedenfalls nicht bei dem begrenzten Führerschein) oder?????

    Die Maschine müsste doch dann so gedrosselt werden, wie man sie dann auch letzendlich für die kommenden Jahre fahren wird (mit 34PS).

    Das wär ja auch n bissl blöd, wenn man die Probefahrt mit 141 PS macht, dann spührt man enorm viel Leistung im "popo-meter" und wenn man die Maschine dann kauft gurkt man mit 34PS rum und
    hat dann halt nicht mehr so die Leistung ...

    bin mal gespannt auf Antworten
    :/

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Das Problem mit der Probefahr hatte ich auch. Wenn du Führerschein A begrenzt auf 34 ps hast, darfst du auch nur 34 ps fahren -das gilt auch für die Probefahrt!!

    Bei einem Händler bei mir in der Nähe habe ich 4 oder 5 Maschinen mit 34 ps Probe fahren können. Bei der letzten war es nur aufgrund ausgeprägtem Kaufinteresse und ich sollte nicht mehr als 15 km mit ihr fahren, weil sie ganz neu war. Noch bevor ich beim Händler zurück war (es waren 17 km ) wusste ich, dass das meine sein soll -und jetzt ist sie es!

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück, dass es auch bei dir klappt!!

    Spikey

  • jojo das mit den 34PS is ja klar für die kommenden 2Jahre.

    Mal angenommen ein Händler in meiner Nähe hat die Suzuki GSX-R 600 oder 750, die haben ja 115 bzw 141PS(also k2). Drosseln sie die auf 34PS wenn man mal ganz nett nachfragt und Kaufinteresse hat?

    Hoffe doch schon, oder??

    GreetZ

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Hi
    Ich frage mich warum du dich eh nach solchen Rennern umguckst. Du musst sie doch eh drosseln lassen, wäre es da nicht schlauer sich auch noch nach anderen Bikes umzugucken?
    Vielleicht mehr solche Sport/Tourer oder gefallen dir die überhaupt nicht?
    Weil auf den teilen könntest du etwas übung bekommen und wenn die 2 Jahre um sind kannst du dir ja immer noch so einen Renner kaufen.

  • wobei eine 600er niemals 285 geht, egal welches BJ, die 750er auch bei weitem nicht, glaub nicht allen Shice, der da geschrieben steht.

    Wenns unbedingt ein Racer sein muss, bleib bei 600ern, alles andere ist rausgeschmissenes Geld. Ich möcht gar nicht dran denken wie sich so ein runterkastrierter 1000er Motor fährt.
    An deiner Stelle würde ich nach einer CBR 600 Ausschau halten, da ist die Sitzposition auch nit so extrem.
    Bikes wie die Gixxer sind nicht füs langsam fahren gedacht.

  • Also grundsätzlich nehmen sich die Supersportler nicht viel, da ist es egal ob du CBR 600 oder GSX-R nimmst! Die Sitzposition ist mittlerweile auch nicht mehr so extrem wie früher, wobei es da natürlich individuelle Meinungen gibt! Ich finde die 600er GSX-R durchaus tourentauglich.

    Und die 750 läuft 285...

  • *seufz*

    Nein, aber man kann doch trotzdem ein bißchen über Zusammenhänge von Leistung und Geschwidigkeit plaudern, oder?

  • Jo mir is ja klar, das die Höchstgeschwindigkeit in den ersten 2Jahren irrelevant ist, wegen der 34PS Drossel

    Und als ich das erste mal ´ne Gixxer "live" auf einem Motorradtreffen gesehen hab (und auch draufgesessen habe) wurd mir klar - Die oder gar keine ;) und ich denke mal, dass ich auch dabei bleiben werde.

    Wieso ich mein Augenmerk auf die Gixxer gelegt habe? Ganz einfach zum einen wollte ich ein Bike, was ich auch noch nach den 2 Jahren fahren will und zum anderen ist die Gixxer vom Baujahr 2000 - 2002 relativ günstig (ca. 3500 €) und bietet genügend Leistung, auch nach den 2 Jahren.

    Ich wollt ja eigentlich mal so Meinungen von Leuten hören, die evtl auch eine Gixxer als Einsteigerbike genommen haben, und keine endlos Debatte draus machen

    Gruß Sixx0R**

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!