GSX-R 600 / 750 als Einsteigerbike ?

  • Naja, da ich als Azubi ja kein Geld im Übermaß habe, möchte ich natürlich die Kosten überschaubar halten.
    Und ich habe mir da schon einen konkreten Plan im Kopf festgesetzt, der für mich realisierbar ist.


    Und 200 Euro sind schon was ;) das sind ca. 6 Monate Versicherungsbeitrag + Spritgeld, oder die Zulassungskosten + 3 Beitragssätze der Versicherung....


    Und die Unterhaltskosten für die 750er halten sich ja noch im Rahmen ;)
    30 (+- 5 Euro) Versicherung pro Monat, 55,80 Euro Steuern, + Spritgeld & kleines Repertoir für evtl Reperaturen.


    (bei vollen 141PS wohlgemerkt ;o )

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

    Edited once, last by Sixx0R ().

  • Ich habe die Chance günstig eine GSXR 750 Srad zu bekommen. baujahr 1996 und mit ca 26tkm . Wie sieht es da mit der Motorhaltbarkeit und Fahrwerkstechnisch aus ? Drosseln kann man die ja, soweit ich weiß


  • Hallo SixxOr,


    naja, das ist vielleicht die Theorie ;)


    Der Unterhalt eines Supersportlers ist IMO nicht zu unterschätzen- insbesondere Posten wie Reifen, Kettensatz, Inspektionen, etc. werden leicht vergessen und können ganz schön ins Geld gehen. Kosten für Versicherung und Steuern kann man im Vergleich dazu eher vernachlässigen...


    Ist aber natürlich alles abhängig von der Fahrleistung/ Jahr und auch vom Fahrstil...


    Meiner Meinung nach ist aber nichts ärgerlicher als tolles Wetter draußen und mangelndes Geld zum Fahren. Deshalb würde ich persönlich im Zweifel immer zu einem leistungsschwächeren und im Unterhalt günstigeren Motorrad greifen.



    Gruss,
    baser


    P.S. Ich rechne pro Jahr bei mir mit etwa 3000 - 4000€ Unterhaltskosten/ Saison- bei nicht allzu gewissenhafter Beachtung der Inspektionsintervalle...

  • Auf die Verschleißteie wie Reifen, Kettensatz etc. kann man ja vor dem Kauf auch achten :)


    Und ich werde es wohl eher eine spur langsamer angehen, da ich die letzten (fast) 3 Jahre seit meinem bestandenen Führerschein nicht mehr gefahren bin.


    Inspektionsintervalle müssten alle 4TKM sein, oder? Ölwechsel / Filterwechsel würde ich persönlich machen, da ich guten Kontakt zu diversen Motorradschraubern habe. Das einzig teure würden wohl die Ventilspielkontrollen sein, wobei ich da noch keinen genauen Wert der Inspektion habe :(


    Alles in allem plane ich mit ca. 200 - 250 Euro Spritgeld pro Monat + 100 Euro für evtl. Reperaturen.

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Hallo,


    Ölwechselintervalle sind meist bei 6000km fällig, Ventilspielkontrollen bei 24.000km.


    Eine Kette hält ca. 15.000-30.000km, je nach Pflege. Bremsbeläge ca. 10.000-20.000km, je nach Fahrweise.


    Ein Hinterreifen (Sportreifen) kann aber bei entsprechender Fahrweise auf einem Supersportler aber schon mal nach 4000km hinüber sein- weswegen ich inzwischen Tourenreifen bevorzuge ;)


    Aber ich denke, bei gemäßigter Fahrweise und eher geringerer Fahrleistung dürfte dein Monatsbudget durchaus realistisch sein- solange nichts am Motorrad ist.


    Viel Glück,


    baser

  • Hoffe ich natürlich auch :)


    Das mit den Reifen wollte ich ähnlich machen wie du. Ws bringts mir, wenn der Reifen schnell griped, aber nach 4tkm schon so gut wie hinüber ist?


    Muss man halt den Kompromiss zwischen Grip und Langlebigkeit finden ;)

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • also mein einsteigermoped war die gsx-r 600!nur wenn du sie auch noch nach deiner "2 jahre 34ps zeit" fahren willst würde ich dir eine 750 oder 1000 empfehlen,da die 600er relativ "schwer" ist und dafür dann zu "wenig" leistung hat!ne 750er is glaub immer en gutes "zwischending"!!wobei ich die 1000er fahre und es sehr,sehr geil finde soviel power unterm a.... zu spüren!!! :grin:



    ach und im übrigen bezweifel ich sehr,sehr stark das dir egal welcher händler NUR für ne probefahrt ne drossel einbaut!!!also dann müsste er schon verrückt sein! :grin:



    :motorrad:

    Edited once, last by tattooed_rebell ().

  • Quote

    Original von Sixx0R
    Allerdings habe ich so langsam das Gefühl, dass mich alle Händler veräppeln wollen. Die Maschine hat 2007 (!) schon ca. 4200 Euro gekostet und soll nun - 2 Jahre später immernoch 4000 (+) Euro kosten?


    DAS habe ich auch festgestellt.
    Tja, was soll ich sagen? Ich fahre jetzt auch eine GSX-R 750 und habe mir diese Maschine u. A. wegen
    dem stabilen Preis gekauft. Meine vorherige CBR 900 RR war ebenso preisstabil. Darüber kannst du
    also eher froh sein, denn somit ist der Preisverlust bei evtl. späterem Verkauf nicht so gravierend ;)


    Wer will schon ein super geiles Möpp haben, was dann aber nach einem Jahr schon 1.000 Euronen
    Wertverlust hat. Außerdem ist die 750er Gixxe eine super Maschine (eben keine 600er Drehorgel oder
    1000er Wuchtbrumme) :grin:, die aber die Handlichkeit einer 600er hat und teils der PS-Klasse einer
    Kilo-Gixxe gleich ist. Meine hat völlig ausreichende 148 PS. Dadurch ist sie halt sehr beliebt und wertstabil ;)


    Also, kratz die Taler zusammen, kauf sie dir und pass gut auf das Schätzchen auf, denn leider ist sie
    auch bei Langfingern sehr beliebt. Ich würde sie niemals unbeaufsichtigt auf der Straße nächtigen lassen.


    .

  • nochmal zur korrektur: ich muss nicht mehr mit 34PS rumgurken ;) habe seit dem 13.04.2007 den führerschein, somit darf ich offen fahren ;)


    Der Preis kommt halt komisch rüber, wenn alle von Wirtschaftskriese und fallenden Preisen reden (im Gebrauchtmarkt), nur das einzige Motorrad wird und wird nicht billiger -.-


    Der Kaufpreis ist natürlich nicht alles ;) wenn ich die Maschine habe, will ich sie auch ausgiebig fahren.


    Das mit der Unterkunft der Maschine wird auch noch lustig. Hier ist weit und breit keine Garage zu finden (hab mich bereits bei mehreren Immobilentypen erkundigt...).
    Eine Selbstschussanlage darf man sich auch nicht dranbasteln (Grund: die Feuerwehr darf bei möglichen Einsätzen nicht behindert werden -.-.-.- ) und eine Alarmanlage ist in Sachen der Wirksamkeit eher belustigend, als abschreckend :(

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Das mit der Nichtbeschränkung auf 34 PS habe ich schon mitbekommen :grin: ;)


    Gutes Bike = saftiger Preis + Preisstabil
    Neue Motorräder werden auf Grund der Wirtschaftskrise vielleicht günstiger, aber im Vergleich
    bleiben die "Gebrauchten" trotzdem preisstabil. Sind eben zuverlässig. Meine CBR 900 hatte mich viele
    Kilometer (rund 40 Tkm) begleitet und zum Schluss über 64 Tkm auf der Uhr gehabt.
    Dat Möpp war dabei immer zuverlässig. :D


    Ohne Garage wirst du evtl. nicht lange deine Freude haben. Wie schon erwähnt, sehr beliebt :durchgeknallt:
    Vielleicht wäre ein "Bikeguard-Satelitenortungsgerät" eine Alternative zur Alarmanlage.
    Die meldet dann auf deinem Handy, wenn dein Möpp verschleppt wird oder umgefallen ist.
    Nette Sache, aber kostet auch ihren Preis 8) http://www.alert-services.de

  • Über GPS-gestützte Alarmanlagen habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber ich möchte es irgendwie gar nicht soweit kommen lassen, sodass ich das benutzen muss :(


    Ist irgendwie der Nachteil, wenn man zur Miete wohnt und keine Garage innerhalb von 2km ist -.-

    Man fährt nicht schnell - man fliegt tief

  • Hallöchen...


    Also.. ich habe meine FS auch 2007 gemacht, allerdings ist Auto & Moped bislang nicht möglich gewesen... da ich meine Lehre jetzt auch fertig habe, wollte ich mir auch eine GSXR holen... habe auch schon zwei schicke bei unserem Händler ins Auge gefasst....


    Habe diesen ganzen Thread gerade durchgelesen (puhh.. ist der lang) und da ist es mir auch aufgefallen, dass die Preise fast identisch sind... und wenn man überlegt das die Maschine schon 8 bzw. 9 Jahre alt ist... find ich das schon sehr heftig... aber dann hab ich später auch nicht so einen Wertverlust oder??


    Es wäre sehr nett wenn ihr euch die beiden GSXR mal anschauen könntet, aber diese zu empfehlen sind oder nicht? Nächste Woche ist eine Probefahrt geplant... Aber ist der Preis ok? Was meint ihr? Ich wäre über jeden Kommentar dankbar....


    http://www.motorradshop-ahlen.…ion=com_wrapper&Itemid=22


    sorry irgendwie geht nur die Fahrzeugliste... es geht um die beiden blauen GSXR auf der 1. Seite
    1. die Movistar für 4.350 €
    2. die andere blaue für 4.190 €


    VIELEN LIEBEN DANK!!!


    Caro ;)

  • Ich hab mir vor ca. 1 Jahr auch ne 600er Gixxer als Einsteigerbike geholt :grin: (nach meiner 125er)


    Die hat mit knapp 6000km so um die 4300Euro gekostet.
    War wohl n ziemlich guter Griff, da der Vorbesitzer sein Bike gehütet und geliebt hat. Er musste es aber zwecks Geldmangel abgeben.


    Deine beiden Modelle sind ja von nem Händler und net von privat. Drum hättste dann ja auch 1 Jahr Garantie. Da is klar, dass die dann bissl mehr kosten.



    Aber allgemein nach einer Saison jetz, wär mir inzwischen doch mehr Hubraum ganz recht :grin: . So 750 oder 1000 ccm Gixxer, des wär schon was ^^

  • ok vielen Dank schon mal....


    ja deswegen will ich auch lieber bei einem Händler kaufen, da mir die Garantie bzw. Gewährleistung sehr wichtig ist.


    Kann mich allerdings noch nicht so wirklich entscheiden welche ich von den beiden nehmen soll... :wacko:


    Ist denn 9 bzw. 8 Jahre noch kein Alter für eine Maschine? Für ein Auto ist es jaaa nicht so wenig....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!