Folgen von zu viel Oel ?

  • Hallo,


    welche Folgen hat es eigentlich, wenn man zu viel Motor-/Getriebeoel einfuellt ?


    Ich habe heute an meiner XJ einen Oelwechsel (inkl. Filter) gemacht und ich befuerchte, ich habe ca. 200 ml zu viel Oel eingefuellt. Welche Folgen kann das haben ?


    -slowline-

    ^^ -slowline- ^^

  • im extremfall bekommst du nen motorschaden.
    am besten lässt du ein bisschen öl über die ablassschraube wieder ab

  • Die vorgegebene Ölmenge soll aus folgendem Grund eingehalten werden :


    Zuviel Öl,über Max. hinaus,erhöht den Druck im Motorgehäuse,da Kurbelwellen und Ausgleichsgewichte ENERGISCH ihren Platz beanspruchen.
    Der Druckanstieg kann Dichtungen und Ölleitungen durchlässig machen.
    Ausserdem tritt aus der Motorenentlüftung bei höherer Drehzahl Öl aus.Oft wird das Luftfilterelement dadurch verstopft.
    Erfolg :bekannt,der Motor verliert an Leistung und braucht mehr Sprit.


    Bwi VIEL zuviel ÖL entwickelt der Motor eine starke Rauchentwicklung und säuft ab. Das austretende Öl hat dann den Luftfilter überschwemmt und den Motor erstickt.
    Geht die Entlüftung nach draussen,kann eine Ölspur auf der Straße die Folge sein.


    LG Sabine

  • Kann es dann in solchen Fällen auch vorkommen, daß sie dann Öl spuckt?


    Letzten Sommer hatte ich nämlich das Problem (habe ja ständig wegen meiner blöden Ölleuchte Öl nachgekippt)...dass die Leute die hinter mir gefahren sind überall auf ihrem Bike und Kombi ganz viele Ölspritzer hatten.

    LG
    Tine

  • Leut meinem Freundlichen kommt's aufs Schmiersystem an, ob etwas mehr Öl schadet oder nicht. Bei der Trockensumpfschmierung, wo sich das Öl in einem weiter oben liegendem, 2. Behälter befindet, soll das kein Problem sein...


    Mein Yam-Schrauber füllt im meine TDM sicher die ganzen 4 Liter rein und nicht nur 3,9 wie vorgeschrieben (zumindest steht das Öl am Messstab nach einem Service immer oberhalb der oberen Marke).


    MfG
    Reinhard

  • Die XJ hat aber eine ganz normale Naßsumpfschmierung. 200 Milliliter sehe ich jetzt nicht als tragisch an, das kannst Du problemlos ablassen.
    Dazu mußt Du die Ablaßschraube ja nur auf-, aber nicht herausdrehen.


    Servus,


    Holger

    Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
    Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

  • Quote

    Original von slowline
    ...., ich habe ca. 200 ml zu viel Oel eingefuellt. Welche Folgen kann das haben ?


    -slowline-


    Mach dir keine weiteren Gedanken bei den 200 ml.

  • Mittlerweile habe ich einige Meinungen dazu gehoert und denke nun auch, dass es nicht dramatisch ist. Ich werde gleich wieder ein bissel was absaugen und dann ist das Thema erledigt.


    Danke euch allen.
    -slowline-

    ^^ -slowline- ^^

  • Quote

    Original von Tine
    Kann es dann in solchen Fällen auch vorkommen, daß sie dann Öl spuckt?


    Letzten Sommer hatte ich nämlich das Problem (habe ja ständig wegen meiner blöden Ölleuchte Öl nachgekippt)...dass die Leute die hinter mir gefahren sind überall auf ihrem Bike und Kombi ganz viele Ölspritzer hatten.





    Wenn deine Entlüftung direkt nach draussen geht-ja.


    LG Sabine

  • Quote

    Original von slowline
    Mittlerweile habe ich einige Meinungen dazu gehoert und denke nun auch, dass es nicht dramatisch ist. Ich werde gleich wieder ein bissel was absaugen und dann ist das Thema erledigt.


    Danke euch allen.
    -slowline-



    im zweifelsfall sicher die beste lösung.



    meinem motor würde es nicht so ganz passen, der luftfilter wäre sofort verstopft...

  • 200ml sind aber recht unbedeutend....



    Was passieren kann...der Öldruck steigt etwas zu hoch an....Folgen sind Lagerschäden, Pitting (Lochfraß :grin:) im Getriebe...im allerschlimmsten Fall hydraulische Stöße auf Kurbeltrieb und Pleuel, das wäre dann auh der Exitus des Motors...


    Aber keine Sorge...so eine Kolbenmaschine schmeißt das Öl das zuviel ist einfach wieder raus....es verbrennt, es qualmt und der LuFi Kasten schwimmt schön....die Kerzen verrußen und das war´s auch schon....

  • Moin,


    Fischi, das mit dem höheren Öldruck im Nasssumpf musst Du aber mal erklären. Ist mir neu.

  • Hallo hotblack


    etwas unglücklich ausgedrückt....auch im Nassumpf wird Öl durch Schleuderschmierung bewegt, hast Du zuviel wird auch zuviel bewegt....



    Die Erfahrung stammt von Kältemittelkomressoren deren Kaderheizung ausgefallen ist, die neigen sehr schnell zu Lagerschäden wenn sich im Stillstand Kältemittel auskondensiert und das darin gebundene Öl die Kurbelwanne volllaufen lässt.....zugegeben, ob es auf Verbrennungsmaschinen anwendbar ist weiß ich nicht...aber bisher funktionieren Kolbenmaschinen recht gleich....

  • Also ich hab bei mir auch etwa 0,5-1cm über Höchststand, aber bei ist weder der Luftfilter verstopft, noch wird Öl verbrannt (zumindest nie blauen Qualm gesehen). Aber werde wohl auch ein wenig wieder rausholen...

    Wer das Leben in vollen Zügen genießen will, der sollte Freitags mit der Bahn fahren!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!