cx 500 macht fehlstarter und geht im standgas aus

  • Hallo


    Ich habe mir ein honda cx 500 gekauft diese hatte drei jahre gestanden,sie springt einwandfrei an,sie läuft aber nicht im standgas und wenn man das gas zurück nimmt macht sie fehlstarter.Der vergaser wurde schon gereinigt,hat aber gar nichts gebracht.Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.


    Vielen dank

  • tippe auf ventile, bzw. wird ja kein einspritzer sein oder?
    also auch vergaser mal checken.
    wird zuviel sprit unverbrannt ausgeschieden, sprich luftgemisch zu mager? (oder zu fett?)
    hatte das bei mir auch, habe ich aber beim kundendienst mitmachen lassen, bei mir wars halt einstellsache der ventile und einspritzung.
    und des standgas kannst ja selbst relativ einfach höher drehen.

  • der vergasser ist inordnung und die ventile wurden vor dem abstellen vor drei jahren eingestellt.Könnte es auch sein das die zündkerzen kaput sind?

  • könnte natürlich sein, lässt sich aber leicht überprüfen.
    dreh se mal raus, sollten im normalfall rehbraun sein.
    evtl. auch einfach mal die kontakte der zündkerze bissl abschmirgeln.
    allgemein kontakte überprüfen.


    vor 3 jahren ventile eingestellt ist ne lange zeit. würde das aber erst überprüfen lassen nachdem du die kleineren übel ausgeschlossen hast.


    zündkerzen kosten nicht die welt. im zweifel einfach mal neue rein, und sehen.
    standgas hochdrehen bringt jeder laie noch zustande, wenn du nichts weisst wie, hier helfen gerne viele leute.

  • Moin,


    Quote

    der vergasser ist inordnung


    Quote

    Der vergaser wurde schon gereinigt


    Von wem und wie wurden die Vergaser gereinigt?
    Fachwerkstatt mit Ultraschall?
    Oder selber mit irgendwas-zum-saubermachen?


    Neue Kerzen schaden nie.


    Ich tippe trotzdem auf Vergaser.

  • Was Passiert wenn du deine Hand auf den Lufteinlass legst?
    Probier das mal aus.


    Wenn sie dann höherdreht ists der Vergaser.

  • @smoker


    Sind die Gaser denn auch richtig synchron? Und hotblacks Frage wer hat´s gemacht ist nicht unwichtig....die Einbaulage ist ja recht fummelig....


    Geht schnell das man die Ansaugkanäle nicht richtig dicht bekommt....


    Was besagt denn das Kerzenbild...beide gleichmäßig gefärbt?


    Ventilspiel einstellen und eine CX500....mei, geht´s noch einfacher ?(


    Bei der CX500 sind die Kerzenstecker gerne mal kaputt gegangen, möglicherweise ist der Funken im Standgas nicht mehr vollständig gegeben.....die Kontakte der Zündkabel waren auch nie so wirklich ein Hit, die korrodieren leicht...

  • Hi smoker


    Der Tip von Fischi mit dem ansaugtrakt wäre der wahrscheinlichste für mich.:suspekt:


    Ne CX ist nicht das neueste mopped und der ansaugtrakt ist mit sicherheit undicht.


    2. Wäre noch zu wissen ob das bike noch über kontakte zündet, deren zustand und spiel
    solltest du auch prüfen wenn den vorhanden.


    3. wie sieht das schauglas aus vom spritfilter? Wenn darin dunkle partikel sind ist der tank a. am rosten (scheiss spiel) oder b.verdreckt, dann reinigen schlimstenfalls c. beides ;-).


    Gib auch mal das baujahr rüber damit man recherchieren kann.


    Gruss

  • hallo


    Die vergasser hatte ein freund von mir überprüft,der repariert nebenbei motorräder,ich denke mal das er das richtig gemacht hat,aber die zündkerzen sind nicht rehbraun die sind eher weiss,das heist doch das sie zu mager läuft,oder?Wir sind hier echt am verzweifeln.

  • ich habe das gerade ausprobiert mit der hand auf den luftansaug und sie dreht wirklich höher,also heist das das vergasser zu ist?Mein freund hatte aber gesagt das alle düsen frei sind.an der seite von den vergassern ist so ein membran,was hat der eigentlich zu sagen?

  • Moin,


    ich bleib dabei, dass die Vergaser zu sind. Nicht nur die Düsen können sich bei langer Standzeit zusetzen, sondern auch die Bohrungen im Vergasergehäuse. Und die können nur durch ein Ultraschallbad wirklich gereinigt werden.


    Ob der Motor irgendwo Falschluft zieht, kann man ganz einfach prüfen, indem man etwas Startpilot, Benzin oder Bremsenreiniger auf den Bereich zwischen Vergaser und Zylinderkopf (Ansaugstutzen) spritzt. Ändert sich die Drehzahl, ist was undicht.

    Edited once, last by hotblack ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!