Laute Hupe gesucht

  • Frage:


    Kann mir jemand sagen, welche Hupe was taugt? Entweder eine von den großen Drei oder irgendeine Orischnall-Hupe egal von welchem bike, mit der der Eigentümer sehr zufrieden ist :grin:
    Ich muß meine Originalhupe rausschmeißen, die taucht einfach nixx! *trööt* :P

  • Ich habe mir jetzt diese (zweimal klicken) von Louis an die Virago gebaut. Macht richtig schön "tröööt", so wie ich sie immer haben wollte. Eine lautere hab ich nicht gefunden, wird es vermutlich auch nicht geben - da gibts Obergrenzen für die Zulassung.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited 3 times, last by Coyote ().

  • Geil sind die Hörner von FIAMM (2-Ton, die mit dem roten Gehäuse).
    Bei solchen Nachrüstungen bist Du oftmals besser und auch preislich günstiger aufgehoben bei nem BOSCH-Dienst, oder ATU, als bei den "großen 2" (die einstige "Europas Nr.1" ist ja heute nicht mal mehr Deutschland Nr. 4..... :grin: )

  • Quote

    Original von Coyote
    Ich habe mir jetzt diese (zweimal klicken) von Louis an die Virago gebaut. Macht richtig schön "tröööt", so wie ich sie immer haben wollte. Eine lautere hab ich nicht gefunden, wird es vermutlich auch nicht geben - da gibts Obergrenzen für die Zulassung.


    Aber da gefällt mir die da (auch 2x klicken) besser, Doppelton macht auch mehr her, oder? ... ist ja lustig mit den MP3-Beispielen... thx für den link :grin:


    @-jj- Was für fiamm-Teile meinst du denn? In etwa sowas ?


    Ich mags beim Hupen ordentlich laut, denn wenn mich jemand erschreckt möchte ich schon ordentlich zurück erschrecken :O

  • Meine hat aber fast die vierfache Lautstärke. :grin: (Gut zu hören werden beide sein.) Außerdem wollte ich bei Doppelton nicht überlegen müssen, wie ich sie an meinem Möp unterbringe.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Quote

    Original von schokorossi
    @-jj- Was für fiamm-Teile meinst du denn? In etwa sowas ?


    Ich mags beim Hupen ordentlich laut, denn wenn mich jemand erschreckt möchte ich schon ordentlich zurück erschrecken :O


    Jepp - in etwa! Aber für den preis gibts die auch bei BOSCH / ATU, ohne Versandkosten wenn Du reinlatscht und sie rausholst. ;)


    Gibt es eigentlich noch die Doppel-Hupe von NIKKO? DIE war echt geil!!! Hat ordentlich Musik gemacht.

  • @Schoko: 10 Ampere für die Fiamm-Tröten killen aber eventuell Deine Hupenschaltung...

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • *kicher* danke für den Hinweis... da muß ich eventüll umrüsten. Neee, mal sehn, und das Nikko-Teil guck ich mir auch mal an - ebay?! :smirk:
    Vom Ergebnis werde ich beizeiten berichten...

  • Thread zwar schon etwas her .... doch ich habe Mir von einem neuem KIA Sportage BJ2007 die Originalen Tellerhörner genommen.


    2 Klang = Hoch Tiefton ---- ist gegeben und das nicht schlecht :grin: :grin: muss ich nur noch Einbauen und mit einem Zusatzrelais beschalten. Das original Hüpchen ..... verwende ich dann für die Alramanlage ... kommt dann untern Tank.

  • Dank -JJ- hab ich jetzt eine nette Fiamm AM80 an mein Mopped geschraubt. Ursprünglich dachte ich, ich baue beide (Hoch/Tief) dran, aber als ich nur eine gehört habe, wußte ich: Das reicht (vorerst) *kicher* :grin:
    Sollen sie doch kommen, die unaufmerksamen Dosentreiber... 8)

  • Gratulation zur neuen Hupe.


    Wieviel Strom zieht denn eines dieser Hörner? Wie hast Du sie platzmäßig untergebracht? Wo? Ich nehme an, Du hast kein Relais eingebaut - oder?


    Ich mache auch schon seit einer Weile an einer stärkeren Hupe für meine Fazer rum. Die (mindestens) drei Kabel über das Lenkkopflager haben mich bis jetzt von der starken Variante mit viel Strom abgehalten. Dazu kommt noch die Reaktionszeit eines Relais (mir ist wichtig, dass die Hupe auch ganz kurz anspricht).


    Weiterhin ist der Platz ist bei der Fazer ein Problem. Die neue(n) Hupe(n) soll(en) ja beim Lenken nirgends anstehen können.


    Bei all den Ansprüchen bin ich noch immer bei der jämmerlichen Originalhupe kleben geblieben.


    Viele Grüße
    T1000

  • Quote

    Original von T1000
    Dazu kommt noch die Reaktionszeit eines Relais (mir ist wichtig, dass die Hupe auch ganz kurz anspricht).


    Nana.... dann würde ich Deinen Elektronen aber mal Beine machen, wenn sie sich langsamer als mit Lichtgeschwindigkeit auf den Weg zum Relais machen.... ;) Ich schätze mal, die Dauer vom Betätigen des Hupenknopfes, über das Relais, bis zum Erklingen des Hörnsches kann höchstens noch die Bundestechnische Prüfanstalt in Braunschweig messen. Wenn überhaupt....



    @schoko


    Der Einwurf von Coyote war schon richtig: hast Du das Relais dazwischengebaut? Falls nicht, solltest Du zumindest Deine "SIGNAL"-Sicherung um mindestens 5, besser 10 Ampere erhöhen (und hinsichtlich der Leistungsaufnahme) die Verkabelung der Hupe mit min. 1,0mm² vornehmen.


    Gruß
    Jörg

  • @ -JJ- Unterschätze die Reaktionszeit eines mechanischen Relais nicht. Die Elektronen sind schon schnell, der sich bewegende Anker nicht soo. Wir reden allerdings von zig Millisekunden, die mich schon stören würden (100 ms sind ewig, wenn's um eine Warnung "fahr jetzt bloß nicht los" geht). Außerdem tippe ich die Hupe oft nur ganz kurz an (nicht "typisch deutsch"). Dabei drücke ich den Hupenknopf wahrscheinlich kaum mehr als 100 ms.


    "Sicherung erhöhen": Das laß' lieber. Den Querschnitt der werksseitig verlegten Kabel kann man nicht selbst erhöhen weil die Kabel in den Kabelbaum eingewickelt sind. Ob die 1 mm² haben weiß ich nicht. Ich weiß allerdings, dass nennenswert Spannung auf dem Kabel bleibt. Deshalb hupen leistungsstarke Hupen am Originalkabel erst gar nicht. Das läßt mich auf ein nicht so dickes Kabel schließen.


    Das einzig senkrechte - elektrisch gesehen - ist ein schnelles Relais mit eigener dicker Leitung von der Batterie, die dann auch entsprechend hoch abgesichert sein darf.


    Viel Spaß beim Verkabeln und beim Hupen wünscht
    T1000

  • Ich schätze den Stromverbrauch eines Horns auf ca. 4 Ampere, deshalb habe ich mir die Relaislösung vorläufig geschenkt :O Kritische Stimmen werden jetzt sagen, am Hupenknopf könnte natürlich Abbrand entstehen bzw. zusätzlicher Spannungsverlust, so daß die Hupe nicht die volle Leistung bringen kann - ok, aber das Ding ist so teuflisch laut, daß ich damit erst mal keine Probleme habe.
    Allerdings sollte man vielleicht auf Freudegehupe z.B. bei einer Hochzeit verzichten :D
    Aber wenn es interessiert, messe ich das mal durch.


    T1000: Guck doch mal bei http://www.yamahafz1oa.com (search "fiamm"), dort findet man zig Einbaumöglichkeiten. Ich habe lediglich die Originalaufnahme leicht modifiziert, um mir meinen Federweg vorne zu erhalten. Wirklich interessant werden einige Lösungen aber erst bei der Montage beider Hörner.


    Übrigens spricht die Hupe so schnell an, daß man das gegenüber der menschliche Reaktionszeit getrost vernachlässigen kann!

  • T1000


    Die Japan-Drähte haben 0,75mm² - da könnte es dann schon etwas warm werden.
    Eine stärkere Leitung für die Hupenversorgung würde ich als "Bypass" separat am Kabelbaum lang legen.


    Allerdings liegt eine kleine Herausforderung darin, dass die Hupe über Minus geschaltet wird. Das gibt dann im Relais-Bereich etwas Kabel-Gnubbel..... :grin:

  • Ich (E-Techniker) sehe da keine Gefahr. Und du wirst die Hupe ja nicht im Dauerbetrieb nutzen, oder? Oo

  • Quote

    Original von schokorossi
    Ich schätze den Stromverbrauch eines Horns auf ca. 4 Ampere, deshalb habe ich mir die Relaislösung vorläufig geschenkt ...
    Aber wenn es interessiert, messe ich das mal durch.


    T1000: Guck doch mal bei http://www.yamahafz1oa.com (search "fiamm"), dort findet man zig Einbaumöglichkeiten. Ich habe lediglich die Originalaufnahme leicht modifiziert, um mir meinen Federweg vorne zu erhalten. Wirklich interessant werden einige Lösungen aber erst bei der Montage beider Hörner.


    Übrigens spricht die Hupe so schnell an, daß man das gegenüber der menschliche Reaktionszeit getrost vernachlässigen kann!


    Deine Schätzung passt schon. Du brauchst nicht extra nachzumessen.
    Dankeschön für den Link. Ich habe allerdings noch eine "alte" Fazer (FZS1000). Interessant wird es natürlich, wenn man zwei Hupen anbringen will.


    Ohne Relais ist die Ansprechzeit optimal - das ist klar.


    Es grüßt
    der T1000

  • T1000: Das ist das Ami-Fazerforum, und bei den Amis hieß die FZS1000 schon immer FZ1. Du findest dort auch für deine "alte Fazer" alles, was dein Herz begehrt ;)

    Edited once, last by schokorossi ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!