Reifendruck Kawasaki KLR 650

  • Hallo liebe Biker!


    Ich habe seit einiger Zeit eine Kawasaki KLR 650 und fahre eigentlich nur Straße. Ich wollte mal fragen wie viel Bar ich in die Reifen füllen muss...
    Ich hoffe auf Hilfe :)


    Lg Birne

  • Kannst ja mal auf der Reifenwand schauen, da steht es in der Regel irgendwo drauf ("max. load x lbs at y PSI" - y ist was Du suchst). Oder ein Aufkleber auf der Schwinge oder ein Eintrag im Handbuch.


    Es gibt diese Diskussion darüber, ob die Angabe des Herstellers des Möps oder des Reifens die verbindliche ist. Sollten die unterschiedlich sein, musst Du halt mal ausprobieren, welches sich besser fährt. Es gibt anscheinend für beides Beispiele.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Huhu,


    und es kommt glaube noch drauf an was für nen reifen du gerade drauf hast..ob nen Stollen oder einen für die Straße.



    Grüße Markus

    Edited once, last by Winuja ().

  • Hi,


    je nach Reifenhersteller zwischen 2, 2 - 2,4 bar vorne und 2,4/2,5 bar hinten

  • ich fahre 2,6/2,9 bei BT45, je 0,1 mehr als empfohlen.

    MO24 Team Reisen

  • Hallo Birne!


    Ich habe hier zwei Broschüren über technische Informationen bzgl. Motorradreifen-Ausrüstung rumliegen (inkl. Luftdruck-Tabellen). Eine von Michelin und eine von Dunlop.
    Bezüglich deiner Maschine (mit Reifengröße 90/90-21vorn und 120/90-17 bzw. 130/80-17 hinten) stehen unterschiedliche Luftdruckangaben (bar) drin.


    Bei Michelin steht: 1,5 vorn / 2,0 hinten.
    Bei Dunlop steht: 2,0 vorn / 2,3 hinten.


    Dazu meine persönliche Meinung:
    Die Angaben von Michelin scheinen mir (einem ehemaligen Motorradreifen-Monteur) zu wenig für den Straßenbetrieb.


    Weitere Anmerkungen:
    Der auf einer der beiden Reifenflanken zu findende (von Coyote erwähnte) Hinweis "max. load x lbs at y PSI" besagt nur, wie viel Druck maximal in den Reifen gefüllt werden darf. Das ist also keine Angabe für den Gebrauchsdruck im Fahrbetrieb!
    Da sich nicht auf jeder Skala eines Luftdruck-Prüfgeräts auch eine PSI-Skala befindet, hier mal ein entsprechender Hinweis:
    1 psi = 0,06895 bar
    1 bar = 14,5 psi (abgerundet)


    Gruß von HaJo51

    Edited once, last by HaJo51 ().

  • HaJo51: der Hinweis gibt die maximale Belastung bei Betriebsdruck an, nicht den maximalen Druck. max load, nicht max pressure. Und seltsamerweise deckt sich das bei mir auch mit dem Aufkleber auf der Schwinge, was dann ja eigentlich nicht sein dürfte.


    Und z. B. auf der Michelin-Website stehen die gleichen Drücke auch nochmal als Betriebsdruck, nicht als Maximaldruck.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Quote

    Original von Birne
    Hallo liebe Biker!


    Ich habe seit einiger Zeit eine Kawasaki KLR 650 und fahre eigentlich nur Straße. Ich wollte mal fragen wie viel Bar ich in die Reifen füllen muss...
    Ich hoffe auf Hilfe :)


    Lg Birne


    Welche Reifen (Marke, Größe) hast Du denn drauf?


    Die KLR wird sicher einen Softenduro Reifen haben....nur welcher?

  • Also vielen Dank schonmal für die ganzen Antworten!


    Ich fahre auf Metzeler Tourance... hilft das weiter?


    Lieben Gruß


    Birne

  • @Birne .....ja natürlich, das hilft weiter ;)


    Tourance:
    vorne 1,5
    hinten 2,0



    Edit: Hoppla...Coy´s Link überlesen...aber da steht´s auch und ich hab den gleichen Link genommen ;)

  • Ich auch, und dann festgestellt, dass es zumindest eine Variante der KLR gibt, wo der Reifendruck signifikant (0,5 bar glaube ich) vom Druck der anderen Varianten abweicht. Deshalb das "such selber". Wollte keine potentiell falsche Info geben.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Hallo...!


    Ich sehe das so wie Hajo51:


    Der von Michelin angegebene Luftdruck erscheint mir zu wenig für die Straße,


    ...da wollte ich nicht mit 1.5 vorne unterwegs sein,...egal welcher Reifen!



    Ich fahre bei Enduros vorne 2.0 und hinten 2.3 bis 2.5 auf der Straße.


    Im Gelände - je nach Möpp und Gelände - 1.5 bis 1.8 vorne, hinten 1.8 bis 2.0.



    Der Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • Moin,


    würde mich jetzt mal interessieren, wieso


    Quote

    Der von Michelin angegebene Luftdruck erscheint mir zu wenig für die Straße,


    Der Hersteller wird sich da schon was bei gedacht haben, zumal Metzeler den gleichen Wert angibt, wie oben zu lesen. Und den Reifendruck mal eben um 33% (vorne) bzw 25% (hinten) zu erhöhen, könnte für Reifen, Fahrzeug und im Endeffekt den Fahrer fatale Auswirkungen haben.


    just my 2 cent

  • Ich finde es generell interessant, dass oft die Aussage des Möpherstellers der des Reifenherstellers vorgezogen wird. Der Reifenhersteller hat seine Reifenform designt und damit das Volumen und die Laufflächenform festgelegt, und er hat den Reifen spezifisch für bestimmte Möps prüfen lassen und kennt sämtliche relevanten Möpdaten.


    Der Möphersteller hat dagegen keine Ahnung, wie der Reifen aussieht, und es interessiert ihn eigentlich auch nicht weiter, weil das Sache der Reifenhersteller ist. Vermutlich wird er eh nur die Empfehlung des Serienreifenherstellers auf die Schwinge kleben.


    Was weiß also der Möphersteller so gravierendes, was der Reifenhersteller nicht weiß, und was dessen anderweitigen Informationsvorteil komplett aufwiegt?


    Aber wie gesagt, es gibt Beispiele in beide Richtungen.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!