Meine MZ Baghira Black Panther!

  • Hallo zusammen,


    jetzt möchte ich euch meine MZ Baghira auch mal vorstellen.


    Zunächst die Daten:


    Sie ist von 2001, hat 24.000km auf dem Buckel, 1 Zylinder mit 660cm, hab sie Momentan noch auf 34 PS gedrosselt, offen hat sie 50 PS.


    Veränderungen:


    -BOS Auspuff
    -Meadhead Handprotektoren mit integrierten LED- Blinkern
    -orangene Kette
    -kürzerer Kotflügel
    -Carbonlook Spiegel


    Jetzt zu den Fotos:







    Gruß
    Markus

  • Ja, die Baghira gibts in 2 verschiedenen Höhen, ich hab die hohe genommen, bei meinen 1,90m ist sie perfekt.


    Greez

  • 1,75......


    Bei einer Sitzhöhe von 825mm (ZX10R) komm ich mit beiden Füßen komplett runter. Sollte also die "niedrigere" vielleicht sogar passen um einseitig einen festen Stand zu haben.
    Bin auch recht leicht, von daher brauch ich gar nicht erst hoffen daß sie durch mein Gewicht bisle einfedert....


    Grad ma bei Mobile geguggt, "begrenztes Angebot" ;). Sowas würde ich mir echt noch als Fungerät anschaffen. (insofern ich wär nicht dauerpleite)


    Die gefällt mir vom Design her direkt auf den ersten Blick... bei sowas wie zB der XT660 dreht sich mir der Magen um und die Aprilia ist mir zu teuer.......

    Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

  • Quote

    Original von smuggler
    Die gefällt mir vom Design her direkt auf den ersten Blick... bei sowas wie zB der XT660 dreht sich mir der Magen um und die Aprilia ist mir zu teuer.......


    Ja, vom Design her finde ich sie einfach nur geil. Hat nen hohen Wiedererkennungswert und steht nicht an jeder ecke, zumindest nicht hier bei uns in Nordwesten Deutschlands.


    Und der Motor stammt aus der XT660. Ist aber ein sehr sehr zuverlässiger Motor.


    Und der Spaßfaktor bei dem Bike ist einfach genial, vorallem im Sommer auf kurvenreichen strecken.

  • Quote

    Original von smuggler



    Die gefällt mir vom Design her direkt auf den ersten Blick... bei sowas wie zB der XT660 dreht sich mir der Magen um und die Aprilia ist mir zu teuer.......


    mit der Aprilia kannste die MZ nich vergleichen.. -die SXV is eine richtige Supermoto.. -kannste so wie sie is zum Wemsen nehmen..


    alleine das Gewicht is bei der MZ mit über 170 kg vollgetankt nich wirklich supermoto-tauglich


    aber schön is`se.. mir gefällt sie auch.. ;)

  • Quote

    Original von fastfreddie
    alleine das Gewicht is bei der MZ mit über 170 kg vollgetankt nich wirklich supermoto-tauglich


    aber schön is`se.. mir gefällt sie auch.. ;)


    Ja, um zu Wemsen ist sie nicht so geeignet, da biste mit KTM oder Aprilial etc. sicherlich besser dran.


    Aber da ich nicht sowas haben wollte, was an jeder Ecke steht, hab ich mir die Baghi geholt.
    Für den Alltag ist die MZ das perfekte Bike. Solide, zuverlässig und alltagstauglich!

  • Ja, das wird sich zeigen. Noch werden bei MZ ja Ersatzteile produziert, aber wer weiß wie lange noch. Ich hoffe immer noch weiter, dass sich ein neuer Investor findet. Am liebsten würde ich jetzt den Jackpot knacken und dann MZ wieder so richtig schon aufbauen. Vorallem was das Marketing angeht.


    Greez

  • Quote

    Original von MZSMbiker
    Ja, das wird sich zeigen. Noch werden bei MZ ja Ersatzteile produziert, aber wer weiß wie lange noch. Ich hoffe immer noch weiter, dass sich ein neuer Investor findet. Am liebsten würde ich jetzt den Jackpot knacken und dann MZ wieder so richtig schon aufbauen. Vorallem was das Marketing angeht.


    Greez


    coole Idee... und das ganze mit Rennsportabteilung!!!!!!!! :D

  • hmmm, den Motor von der Baghi kenn ich doch irgendwo her :grin: :grin: :grin:


    vorsicht mit den 50PS und volllast im 5ten Gang. Da kommst du in den roten Drehzahlbereich. War zumindest bei mir so, aber für die Autobahn ist die baghi wohl eher weniger gedacht.


    Ansonsten feines Bike. :respekt:

  • Quote

    Original von spiderschwein
    vorsicht mit den 50PS und volllast im 5ten Gang. Da kommst du in den roten Drehzahlbereich. War zumindest bei mir so, aber für die Autobahn ist die baghi wohl eher weniger gedacht.


    Ansonsten feines Bike. :respekt:


    Die Baghi ist auf der Autobahn bequemer als man denkt.



    Bin mal so 100km am Stück AB gefahren fast mit Vollgas, so mit 150-160 km/h, hab mal kurz Gas durchgedreht, dann macht sie bergab und mit Rückenwind gute 170. Und das alles mit 34 PS. Und ich muss sagen, sie ist sehr bequem. Es vibriert nur minimal, ist kaum zu sprüren.

  • mit den vibrationen musst du mir nichts erzählen.
    trotz einzylinder power sind die vibrationen nicht so schlimm wie immer erwartet wird.


    ich warn dich ja auch nur bisschen vor der vollen power. bei mir hats da nach 120km den motor komplett zerlegt.


    aber 150-160km/h mit 34PS ist wirklich gut


    aber mit guter pflege hast du noch sehr viel von der baghi. Meine Emme war seltener in der Werkstatt als die Trixxer ^^


    edit fragt:
    sieht das nur so aus, oder hat deine kette wirklich so extremen durchhang?

  • Quote

    Original von spiderschwein


    ich warn dich ja auch nur bisschen vor der vollen power. bei mir hats da nach 120km den motor komplett zerlegt.


    kanste`se nich einfach etwas länger übersetzen?..


    (länger = größeres Ritzel oder kleineres Kettenblatt = schneller) -muß man oft daz schreiben.. ;)

  • Ein richtig schönes Mopped! Leider wurde sie damals, als sie rausgekommen ist, von der Presse total zerrissen von wegen zu schwer und zu schwach motorisiert!
    Klar ist eine KTM eine andere Hausnummer, aber sie erfüllt auch ein anderes Anforderungsprofil...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!