Mitch schraubt mal wieder.....

  • Mitch schraubt mal wieder.....


    So, das Wetter war Klasse, Urlaub hatte ich auch....was liegt näher als eine schöne ausgedehnte Tour mit meiner Dragstar zu machen......Sohnemann hat ja eine GSX und wollte auch mit.


    Bevor es los ging, sprach mein Spross, dass mein Möp eine kleine Wäsche vertragen könnte....also gesagt, getan..... Möp in den Hof, Gel-Reiniger drauf.....Wasser hinterher....hier und da mal ein bisschen wischen....fertig ist der Bock......


    Nun wo er gerade hier steht.....schaun wir gleich nochmal zur Kupplung....Spiel einstellen. Ab und an rutschte das Biest nämlich durch....das kann nicht gut sein, also ran an den Feind.....


    Ich hätte es lassen sollen.....ja ja hinterher ist mal immer schlauer.....


    Also Deckel vom Kupplungszug runter, 12er Nuss, zack das ging alles einfach, habe ich ja schon oft gemacht, dauert 5 min. und fertig ist....wenn da nicht auf einmal etwas KLACK gemacht hätte....


    sch... wat nun, die lange Druckstange ist auf einmal frei beweglich....nichts will mehr so wie es soll....keine Spannung, keine Reaktion....scheisse.....Ursachenforschung..... warum....man ich könnte im Kreis kotzen....


    Nach mehrmaligen ergebnislosen Versuchen alles wieder an Ort und stelle zu bringen und eine Funktion der Druckstange zu erzwingen....kam dann was kommen musste.....


    Öl runter, Kupplungsdeckel ab, vorher aber die Falcon wieder ausfedeln....kurz wir zerlegen den Bock.....und ich wollte doch fahren....bei dem Wetter.....man.....neeeee.....das darf nicht wahr sein.....kurz vor dem Nervenkasper......


    So der Deckel ist runter, die Dichtung hat den Eingriff natürlich nicht überlebt.....scheisse....Anruf bei meinem Mopeddealer.......muss ich bestellen, dauert 3 Tage......mannnnnnnnnnn das kann doch nicht...ich habe Urlaub, das Wetter ist einfach nur Endgeil und ich sitze hier mit einem Bock der mehr zerlegt ist als Fahrbereit......


    Ok, ziehen wir den Joker.....Anruf bei Tante Louis in Braunschweig....sind nur 50 Km....würde mir zumindest die nächsten 2 Tage retten.....Dumm nur das die auch keine Dichtung hatten und eine Woche bräuchten um mir so ein Scheissding zu schicken......


    Nun, fassen wir nochmal zusammen......


    Das Wetter ist einfach nur geil....mein Möp ist es auch....ich will fahren und könnte da ich ja Urlaub habe von morgens bis abends fahren bis die Reifen qualmen...... da Möppi aber zerlegt ist, ich keine neue Dichtung bekomme..........nun was bleibt....nehmen wir eine 45ger und lassen uns mal ganz langsam eine Kugel durch den Kopf gehen...selbst ein Kaffee brachte mich nicht weiter....( das will bei mir was heißen ).....


    So, Sohne man nun bist Du dran....schwing Dich auf deinen Hobel und besorge mir Dichtungspapier 30 x 40cm sollten reichen....der Alte schneidet sich dann halt eine Dichtung....ICH WILL FAHREN.....


    Der Sohn tat wie ihm aufgetragen.....in der Zwischenzeit zerlegte ich die gesamte Kupplung, und fand den Fehler warum das Scheissding rutscht.....Schlamm, Schlamm und erwähnte ich schon Schlamm......nach drei Dosen Bermsenreiniger, Unmengen von Papiertüchern...konnte man doch tatsächlich mal messen und 3,1mm sind genug.....


    Sohnemann kam wie bestellt zurück, als ich gerade dabei war die Kupplung wieder zusammen zu basteln.....Dumm nur, das er ohne Papier kam.....das Papier gibt es nur noch in DIN A4 grösse......SCHEISSSSSSSSEEEEEEEEEEEE


    Was nun tun......Sohn schwing dich erneut auf deine Gixxe besorge mit 2 Blatt und Dichtmasse.....ICH WILLLLLLL FFFFAAAAAHHHHHRRRREEENNNNNN.....


    Auch dieses mal tat er was im Aufgetragen.....die Kupplung war nun wieder fertig....bereit mich über tausende von Km. Zu tragen....mit das grandiose Gefühl der Beschleunigung zu vermitteln.....wenn ja wenn da nicht die Winzigkeit mit der Dichtung wäre....


    Als Sohnemann abermals zurück kam und mir eine ganze Rolle Dichtungspapier gab, sprang mein Herz höher....viel höher....ich liebe diesen Bengel.....schön wenn man Kinder hat.....


    So nun aber....Cuttermesser, Kettenfett....Dichtfläche mit Kettenfett ein sprühen.....Papier drauf schön anpressen...... und schön langsam mit dem Cutter ausschneiden........


    Nochmals alle Löcher überprüfen....passt alles.....einbauen....Öl drauf......Probelauf...... YES alles dicht....


    Lederklamotten an und den Urlaub geniessen...... YES....das leben wie es sein sollte.......


    Ich weiss schon nicht mehr was schöner war....das Möppi wieder zusammen und voll Funktionstüchtig war....oder der ungläubige Gesichtsausdruck von meinem Sohn.......EHHHH ALTER DU HAST DAS VOLL DRAUF.......


    Allein dafür hat es sich gelohnt......:-)))))

    lg Mitch [align=center]

  • und was lernen wir daraus? :grin:


    1. dass du großartig schreibst :danke: länger nicht mehr so gelacht....


    2. man sollte nie nicht auf seine Kinder hören, never!!!

  • Wahrscheins hat er sich davor gedacht


    "Was muss er mit seinen 2 linken Händen auch wieder basteln"


    und am Ende


    "auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn"


    -nichts für Ungut- :D

    Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

  • Looool ich schmeiß mich weg ..... hab immer noch Wasser in den Augen vom lesen !!!!!!!


    Da kam aber wirklich alles zusammen - schön das es doch noch geklappt hat.


    Gruß


    Christoph

  • Hihi, ich kannte die Geschichte ja schon. Aber so in Deinem wunderbaren Stil aufgeschrieben gefällt sie mir noch viel besser. :grin: ;)


    Schön, dass Du mal wieder was gepostet hast :D:) . Ich habe Deine Schreibe schon vermisst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!