hilfe! zu hohe drehzahl bei niedrieger geschwindigkeit!

  • hi
    ich fahre einen kymco spacer 125.
    nun zeigt der mir seit einiger zeit eine stetig wachsende drehzahl bei tempo 80.
    normal wären 7500 u/min mitlerweile sind es allerding 9500 u/min
    ich habe leider keine ahnung woran es liegen könnte und bitte euch durch erfahrung oder fachwissen mir zu helfen.
    habt ihr einen vor schlag eine idee .
    und was so ne reperatur des jeweiligen problems kosten würde.


    mfg musashi

  • Rutscht die Variomatik vielleicht durch?

  • Hört sich nach Kupplung an.


    Wenn Du das Gas schwungvoll aufdrehst, geht dann auch schwungvoll die Drehzahl hoch, ohne daß an der Geschwindigkeit etwas passiert?

    *Lille*

  • geht schwungvoll hoch aalles ganz normal nur bei der fahrt halt nicht
    ist ja auch ein automatik roller weiss net ob das da so kupplungstechnisch aufgebaut ist

  • Dann hast du wohl ne Variomatik. Die funktioniert eigentlich rein mechanisch.
    Vielleicht ist deine Feder kaputt an der hinteren Riemenscheibe oder deine Variogewichte sitzen nichtmehr an ihrem Platz oder der Riemen hat was?


    Lang ists her mit der Rollerschrauberei :whistling:
    Hast keinen der mal nen Blick auf die Variomatik werfen kann?



    Achja zeigt er dir die Drezahl nur höher an oder dreht er auch wirklich höher?

    Mir nach - ich folge euch!
    Im Niveau flexibel

  • dreht wirklich höher zumindest hört es sich so an


    hab im mom keinen ausser die werkstatt aber alle werstätten bei denen ich war sind naja nicht die saubersten heissen die zocken ab und tun nix und iwann hab ich da das vertrauen verloren und sonst kenn ich keinen der drüber gucken könnte...

  • Wann (vor wieviel Kilometer) wurde die Vario zuletzt gewartet?
    Riemen und Gewichte verschleissen nun mal.


    Variodeckel bekommst Du ohne Spezialwerkzeug runter (passende Nüsse/Ratsche oder zur Not Schraubendreher). Dann kann man schon mal den Riemen prüfen. Allerdings sollte man dazu die Toleranzmaße wissen.
    Zentralmutter auf der Kurbelwelle geht auch mit Schlagschrauber, kann jeder Reifenwechsler. Und schon kommst Du an die Gewichte (Rollen) dran. Wenn die tlw. abgeplattet sind - austauschen.


    Achtung: Beim Zusammenbau die Zentralmutter unbedingt sichern, meist mit Schraubensicherungslack (oder selbstsichernde Muttern).


    Und: Es gibt ein Kymco-Spezialforum von Meister Zip. Google mal. Der ist sehr hilfsbereit und versorgt Dich bestimmt auch mit den benötigten Zahlen (Dicke, Länge, Gewicht, Drehmoment, ...) aus dem Werkstatthandbuch.

    MfG
    Thomas

    Edited once, last by toms ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!