Crash aber Sturz vermieden ......

  • Ja so ist das leider, die Umsicht muss immer mitfahren :S Ist mir heut wieder aufgefallen....Auto vor mir schneidet Kurven und hält sich nicht rechts. Wenn man da zum Überholen ansetzt und der bemerkt das nicht....
    darum überhol ich wenns geht immer mit Schmackes damit man schnell vorbei ist.
    Garantie ist das aber auch nicht.



    Gruss Ralph

    Mir nach - ich folge euch!
    Im Niveau flexibel

  • So ist das eben im Leben.


    Gerade heute wieder im Radio gehört.


    PKW Lenker ohne Rücksicht und Augenmerk auf den Gegenverkehr nach links abgebogen. Motorradfahrer entgegengekommen und voll in den PKW rein. 71 Jähriger Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle seiner schweren Verletzungen.


    Lg Oldi

  • Hatte ich letzten Samstag: Ganze 3x haben mir Autofahrer die Vorfahrt genommen, so dass ich den Anker mehr oder weniger heftig werfen musste. War gesetzeskonform und einsam auf vorfahrtberechtigten Landstraßen unterwegs und die PKW kamen jeweils aus kleinen Seitenstraßen. Übersehen haben die mich ganz bestimmt nicht. Das wirkte auf mich durchaus wie pure Absicht ("der wird schon noch bremsen können..."). Manchmal stehe ich echt kurz davor, einen solchen Heini mal aus dem Auo zu holen. Was denken sich solche Arschkrampen boß dabei? 8|

  • Das wirkte auf mich durchaus wie pure Absicht ("der wird schon noch bremsen können...").

    Das möchte ich denen nicht mal wirklich unterstellen. Ich bin mir eher ziemlich sicher, dass ein nichtmöppfahrender Autofahrer einfach nicht einschätzen kann, wie schnell die schmale Silhouette eines Möpps nun tatsächlich auf ihn zukommt (was jetzt gar nicht heissen soll, dass dieses Möpp zu schnell unterwegs ist). Die denken wahrscheinlich eher, dass sie das noch locker schaffen vor dem Möpp da rumzukommen.


    Ich will hiermit rein gar nichts entschuldigen, ganz im Gegenteil. Aber leider ist das einfach so. :( Und genau deswegen kann man auf einem Möpp gar nicht defensiv genug unterwegs sein.


    Was denken sich solche Arschkrampen boß dabei? 8|

    wahrscheinlich einfach nix. Das ist ja das Schlimme. :wall:

  • Das ist ja nochmal glimpflich abgelaufen.
    Aber beim Auto scheint mehr kaputt zu sein als am Möp :thumbup:


    Gute Besserung für Mensch und Maschine :)

    Fahren bis der Hubraum brennt :huh:


    Das sind keine Kratzer, das nennt sich "Used-Look"!!

  • Nach dem Urlaub, war mein Versicherer das Erstemal wieder zu erreichen. Er meinte, ich solle Ihm doch alle Bekleidungsschäden per Foto mailen und er würde es dem zuständigen Referenten der jeweiligen Versicherung zukommen lassen.


    Also machte ich Fotos und musste ganz entsetzt feststellen, dass mein linker Stiefel doch etwas mehr abbekommen hat, als ich zuerst geglaubt und nichteinmal bemerkt hatte ;(


    Linker Stiefel



    linkes Hosenbein



    mal sehen, was dabei heraus kommt. ;( Also Stiefel müsste drinnen sein. Bei der Lederhose, sind nur Schleif und Kratzspuren ab demKnie abwärts von der Karosserie drauf!


    Lg Oldi

  • Ich drücke Dir die Daumen, daß Du verlustfrei aus der Sache herausgehst - zumindest finanziell...


    Servus,


    Holger

    Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
    Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

  • Toniiiiii! Jessas... lass das doch mal. :(

    *zustimm* Das reicht jetzt an Unfallerfahrung aus. Okay?


    Puh, hört sich nicht gut an, der Unfall.
    Menno, warum kann das bei dir jetzt nicht auch einfach mal gut laufen. Ein Spiegel- UND Schulterblick des Autofahrers wäre sehr viel Wert gewesen :durchgeknallt:
    Ich drücke dir alle Daumen und Zehen, dass der Schaden schnell behoben wird und GUTE BESSERUNG!


    Gaaanz liebe Grüße vom Wusel

  • Mensch Toni...Du machst ja Sachen :O Ausgerechnet in dem Chaos Kreisel über der A23...das hätt ja richtig böse ausgehen können die Autobahn ist ja nicht nur tief, die ist ja auch immer gerammelt voll...


    Na wenigsten hast Du wohl nicht ganz so arg was abbekommen, da wünschen ich Dir mal gute Besserung für die Deau scheint ja gesorgt zu sein...



    Den Kreisel hab ich übrigens immer gemieden wie der Teufel das Weihwasser, lieber über die Triester oder die Laxenburger nach Favoriten rein obwohl´s über die A2-A23 eigentlich schneller gegangen wäre...aber das man über die Leitschienen fliegen könnte war mir nie bewusst, schöner Schiet :S

  • Hallo Toni,
    danke für Deine PN.
    Mensch, hattest Du Glück im Unglück und nun hoffen wir,
    dass Du alles bei der Versicherung geregelt bekommst
    und Du schadlos aus der Sache herauskommst.


    Liebe Grüße, Trixi und Bernd

    In Memory Roswitha (Rosi) 18. Juni 2007.

  • na dann nochmal auch von mir.... Wie gut, dass dir nix schlimmes passiert ist! Solange es nur Blech ist, welches beschädigt ist...


    Leider musste ich in den letzten Tagen selber wieder die Erfahrung machen, wie es ist, wenn ein dir nahe stehender Mensch lebensgefährlich verletzt wird.



    Wir wollten uns eingentlich Donnerstag Abend treffen, das hatte ich aber aus Zeitgründen abgesagt. Freitag morgen bekomm ich von seiner Arbeitskollegin eine email, dass eben dieser Mensch am Donnerstag nach der Arbeit (eine Stunde nach der letzten SMS) auf dem Heimweg einen Motorradunfall hatte. Das Auto, wo er reingeknallt ist, sah wohl ziemlich übel aus und er liegt auf der Intensivstation. Mehr Infos hatte ich noch nicht. Also im KH angerufen, Internet nach Polizeimeldungen durchforstet. Ergebnis: Autofahrer wollte links abbiegen (Strasse mit nur je einer Fahrspur), muste aber warten, weil die Einfahrt nicht frei war. Angeblich wollte mein Freund mit dem Moped das Auto überholen, als das Auto losfuhr und das Moped, trotz eingeleiteter Vollbremsung, voll ins Heck des Passats geknallt ist. Sturz auf den Kopf, mehrere Knochenbrüche, laut Aussage der Ärzte gegenüber der Polizei:lebensgefährliche Kopfverletzung. Ist noch immer nicht bei Bewusstsein, bis heute. Ihr könnt euch vorstellen wie es mir geht.... Als ich heute mit meinem Möp zum Strand gefahren bin, musste mich ja irgendwie ablenken, war es schon ein mulmiges Gefühl. Da wird dir klar, wie schnell was passieren kann.... Viel schlimmer ist jedoch, dass du keine Infos aus dem KH bekommst, wenn du kein Familienangehöriger bist!! Morgen werde ich nochmal mein Glück versuchen und alles geben um auf die Intensiv in sein Zimmer zu kommen (obwohl mir abgeraten wurde..... er sei nicht zu erkennen, es musste jemand kommen, der ihn identifiziert. Anhand des Ausweises konnte man das nicht prüfen, sein Gesicht sei nicht zu erkennen)



    Aber Fragen bleiben offen...Hat der Autofahrer nicht geblinkt? Kein Mopedfahrer will ein Auto überholen, welches nach links blinkt! Zur Zeit ist der autofahrer der einzige Zeuge....der kann ja der Polizei viel erzählen, von wegen er hätte geblinkt und so. Auf der Strasse kannst du auch nicht schneller als 60 fahren und mein Freund ist auch kein Raser.



    Ich hab solche Angst um ihn!


    Und jeder der einen Unfall erlebt hat und dabei unversehrt herausgekommen ist : ich drücke euch, wünsch euch alles Gute und trink einen auf euren Schutzengel


    Grüße
    Ricarda

  • auch wenn mein o.g. Beitrag von keinem von euch gelesen wurde, so muss ich doch der Welt trotzdem die Neuigkeit mitteilen: Mein Freund ist aus dem Koma geholt worden und konnte bereits einige Worte sprechen. Er ist nicht mehr an Geräte angeschlossen und ich hoffe, dass er bald von der Intensivstation kommt. Es ist wunderbar zu wissen, dass er das schlimmste überstanden hat.


    Und ich bin glücklich, nicht einen weiteren schlimmen Schicksalsschlag erleben zu müssen und wieder einen geliebten Menschen zu verlieren.


    Wir alle die Motorrad fahren kennen mit Sicherheit immer irgendjemanden, der verunfallt oder gar verstorben ist. Leider gehört dieses Risiko zu unserer Leidenschaft. Umso schöner ist es, wenn nichts passiert oder alles wieder gut wird.


    In diesem Sinne, euch allen weiterhin Gute Fahrt

  • Schön, dass es deinem Freund besser geht!
    Möglicherweise hat deinen Beitrag hier niemand gelesen, weil er in dem Thread von Oldi deplaziert war und einfach etwas untergegangen ist. Eröffne nächstes Mal ruhig ein neues Thema (dann aber aus besserem Anlass ;) ), dann kann man sich auch besser darüber austauschen. Ein Thema in einem anderen Thema kommt meist nicht so gut an.

  • motzkoffer:
    Tut mir leid für deinen Freund.
    Weshalb sonst kaum jemand hier etwas geschrieben hat, mag daran liegen, dass einige bei dem schönen Wetter nicht unbedingt hier im Forum lesen bzw. unterwegs bei einem Frumstreffen sind/waren.


    Wünsche dir und deinem Freund erstmal alles gute und dass uns allen solche Unfälle nicht erleben müssen.


    Trotzdem noch einen schönen Sonntag wünscht
    Nictom

  • Freut mich, Motzkoffer, das Dein Freund auf dem Weg der Besserung ist.

    Gruß von Hanna
    Meine Guzzi - bei 70 fängt sie an, das "R" zu rollen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!