Windschild Schraube und "Kondom"

  • Ich war heute bei der HU, da im Juni die Plakette abläuft. Neben einer nicht richtig gespannten Kette hat der Prüfer vor allem da gemeckert, wo ich nicht mit gerechnet habe: an der Scheibe. Ich fahre eine GN72B (Suzuki GSX 600F), die schon beim Kauf letztes Jahr eine MRA Scheibe hatte. Da fehlt eine Schraube, die meine Werkstatt beim letzten Versuch auch nicht einfach so ersetzen konnte, da das Gewinde nicht mehr richtig will. Zudem muss da wohl so eine Gummiumrandung um die Scheibe rum sein, welche auch fehlt.


    Weiß jemand eine Lösung für die Schraube sowie das "Kondom" am Rand der Scheibe? Bin leider nicht so der erfahrene Schrauber...

  • Kantenschutz bekommst Du entweder im Baumarkt, oder bei Polo/Louis. Kann man als Meterware kaufen.

    *Lille*

  • Wundere mich gerade etwas.


    Ich hatte nie den Kantenschutz dran und das wurde nie bemängelt!

  • Bobby,
    bei MRA Scheiben sind diese im Satz enthalten ...... MRA Scheiben, sind meistens nicht mit abgerundeter Kante sondern Scharfkantig. Wenn ein Prüfer genau gugt, übersieht er dieses kleine Detail nicht! Musste ich auch an meiner TL machen ... Scheibe gekürzt!


    Lg Oldi

  • Ich hatte ja nun mehrere MRA Scheiben dran. Ich fand die nicht scharfkantig und habe die Kantenumrandung weggelassen.


    Zumal die, wenn verbaut, doch sehr laut waren.

  • In der Tat sind die wohl enthalten, aber keiner verbaut sie. Der Prüfer meinte, dass wenn ich da bei einem Unfall hängen bleibe, ich mir leicht mal was absäbele. Am Ende sind es dann sie, die eine Anzeige kriegen, weils bei der HU nicht bemängelt wurde.


    Die Schraube kriege ich auch fest, wenn das Gewinde defekt ist? Man kann da kaum "von hinten" dran z.B. für eine Mutter... evtl sollte ich morgen mal ein Foto machen.
    Und weiss zufällig noch wer, obs den Kantenschutz bei Hein auch in den Läden vorrätig gibt?

  • Wundere mich gerade etwas.
    Ich hatte nie den Kantenschutz dran und das wurde nie bemängelt!


    Ich wundere mich auch, denn meine Fireblade hatte den Kantenschutz dran und die Gixxer nicht.
    DAS soll relevant für den Tüv sein? ?( Wird dann wohl immer nach Tüver-Laune bestimmt 8|

  • Normalerweise geht es nach dem Radius der Kante. Soviel ich das in Erinnerung habe, darf der Radius nicht kleiner als 5mm
    sein.


    Ich hab ein Original Guzzi-Schild dran, das geht ohne Kantenschutz, da es abgerundet es.

    *Lille*

  • Quote

    Wird dann wohl immer nach Tüver-Laune bestimmt


    Da hat der TÜV als Beliehender eigentlich keine wahl.
    Zumindest gibt das KBA vor, entweder mit abgerundeter Kante gegossen oder Kantenband. Der Rest liegt eher an der Genauigkeit des Prüfers.


    Servus,


    Holger

    Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
    Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

  • Der Rest liegt eher an der Genauigkeit des Prüfers.


    So war das ja auch gemeint. Schlechte Laune = strengerer Blick und bessere Laune = schon mal etwas kulanter ;)

  • Ich hatte ja schon einmal das zweifelhafte Vergnügen, einen Frontal - Aufprall zu erleben!



    Und deshalb begucke ich mir mein Windschild an der Moto Guzzi sehr argwöhnisch:


    Trotz abgerundeter Kanten möchte ich d a nicht, kurz vor meinem (Hoffentlich!) Überfliegen


    eines auftretenden Hindernisses, noch mit meinem Gesicht drin "eintauchen!"



    Nur aus Faulheit und Mangels Bastelgelegenheit ist das Teil noch dran, einen sinnvollen


    Vorteil vermag ich d a sowieso nicht zu sehen, eher einen gravierenden Nachteil:


    Der Fahrtwind strömt nicht über mich hinweg, sondern prallt genau auf meinen Helm,


    erhebe ich mich um 15 - 20 cm ist da totale Ruhe, von den Windgeräuschen her!



    Für mich ist s o ein Teil auch m i t gerundeten Kanten und / oder Gummischutz z u


    gefährlich, ein unnötiges zusätzliches Risiko, welches mich sogar beim lebenswichtigen


    "Drüberwegfliegen" behindern kann!



    Der Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • Ich hatte auch mal ne MRA scheibe sran, das Kantenband ist dann weahrend der Fahrt locker geworden und mich in der Sicht gestoert.
    Habe es aber dann auch gleich abgemacht.

    Wer nicht fährt hat was verpasst :moped:

  • Da fehlt eine Schraube, die meine Werkstatt beim letzten Versuch auch nicht einfach so ersetzen konnte, da das Gewinde nicht mehr richtig will.


    Na wenn das Gewinde ewig ist muss man eben was tun....versteh nicht warum die "Werkstatt" das nicht gemacht hat...als wenn es so ein Problem wäre das entweder auszugiessen und eine Treibschraube zu verwenden oder einfach durchbohren und mit ´ner Mutter von hinten sichern...und wer sagt denn ob das nicht die Werkstatt selbst kaputt gemacht hat?


    Wenn Du nicht so weit weg wohnen würdest hätt ich gesagt komm vorbei das ist ´ne Sache von ein paar Minuten und da ist wieder ´ne Schraube drin....eigentlich reicht es das Schraubloch mit Epoxy Kleber oder Superkleber aufzufüllen, die Schraube etwas mit Öl oder Graphit zu behandeln und schon ist da wieder etwas ähnliches wie ein Gewinde...oder eben durchbohren...


    Was den Kantenschutz, Gummiköter oder wie auch immer betrifft...die gibt es auch als transparenten Silikongummi, das hält besser und ist kaum sichtbar...ist aber ein nicht ganz kleiner Mangel weil die Verletzungsgefahr beim Drauffallen doch nicht ganz von der Hand zu weisen ist.


    Was heisst eigentlich "falsch gespannte" Kette? zu fest, zu locker? Das ist doch kein Mangel, ein ordentlicher Tüffie hätt´s mal eben geändert und man legt ihm dafür ´nen Fünfer in die Kaffeekasse...scheinst da ja ´nen echten Beamten gefunden zu haben....oder war ´ne Doku Kamera in der Nähe?

  • Tja keine Ahnung, ist meine erste Hauptuntersuchung überhaupt gewesen. Werd mal schauen wegen der Scheibe, irgendwas wird sich da wohl finden lassen. Schraube und Sekundenkleber habe ich auch schon überlegt, dachte aber, dass man die dann nie wieder raus bekommt. Und die Kette ist etwas zu locker, was mich nicht wundert, da sie erst relativ frisch drauf ist... die Bedienungsanleitung dürfte hier wohl helfen.

  • Na da hast Du wirklich ´nen ganz besonders komischen Vogel erwischt...Kette spannen ist bei Suzuki und dieser Kastenschwinge ja zum Glück gar kein Problem...eigentlich ´ne Minutensache, schon traurig wenn der TÜV einen deshalb bemängelt...


    Kantengummis bekommst Du übrigens auch bei jedem Glaser und Lackierer...und wenn nicht, dann haben die in jedem Fall Bezugsadressen...

  • Das mit der fehlenden Schraube an der Scheibe hatte ich auch mal.
    Weil es mich genervt hatte, das da was fehlt, habe ich einfach die
    Schraube mit Kleber benetzt und eingesteckt. Fertig wars ;)


    Den Kantenschutz von Louise und Co kannste vergessen, der ist sowas von starr,
    kommt nicht an das orginale Gummitband nicht ran. Kannst dir ja Meterware Schlauch
    (z.B. Benzinschlauch, Aquarienschlauch) einschneiden und dann aufkleben, oder eben klammern,
    wie im Original.


    Gruß Rainer


    Visitor of: FT 2-3-6-7-8-10 (Edersee Jubi Treffen)-11-12 (2012)-13-14-15-Route 88 Jubiparty-16-17-18-19

  • Also, Schraube und Kantenband habe ich bei meinem Hein Stammhändler für nen Wurf in die Kaffeekasse bekommen und die Kette ist auch gespannt (in der Tat extrem einfach). Der Kantenschutz ist schon dran (sogar meine sicherheitsbedachte Freundin und Dauersozia meint das sei echt hässlich ^^) und die Schraube ist festgeklebt. Mal schauen, was die Möchtegern-Rennleitung voraussichtlich morgen (bzw heute) sagt. Der Verkäufer meinte übrigens auch, dass der Prüfer ein wenig sehr kleinlich war.

  • @shaddi,


    so soll es sein. Fein, dass es so gut, schnell und günstig geklappt hat, eine Lösung zu finden :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!