Ride the winds of change Gsx750r

  • Hallo miteinander,


    am vergangen Samstag war es mir zufällig vergönnt die neue Suzuki GSX 750 R Modelljahr 2010 zu testen:
    Also eigentlich war ich nur wegen einem neuen Helm da, zum testen und wegen Kostenvoranschlag Ventile meiner Susi...
    Aber die Sonne schien, es waren gefühlte 18 Grad und die Suzi blinzelte mich von der Seite an.
    Die Besitzerin des Ladens hat das natrülich fachmännisch bemerkt, und prombt Schlüssel und rote Nr. geholt, schnell ne Einweisung, ABC Modus etc....


    Sprang auch sofort an (welch Wunder) und hörte sich, wenn man draufsitzt nicht mal so schlecht an, anders als meine 2Zylinder, aber hier ist wohl fast schon das Ansauggeräusch am lautesten..


    Zur Sitzposition:
    Meine kleinigkeit ist lediglich 1,7m groß, aber relativ langer Oberkörper und Arme, auch sollten bei meinen 63KG die Federn nicht wirklich in die Knie gehen...
    Aber es passte eigentlich recht angenehm, die Sitzposition ist zwar schon sportlich, aber warum auch immer bequemer als auf meiner GS500...
    Auf der Sitze ich mehr oben drauf als drinn.
    Bin ja nur 45Min gefahren, aber ich denke ich hätte auch mit 400km 0 Probleme..


    Fahrwerk
    Naja konnte leider nicht meine Strecke über den Waldstein fahren, ist leider gesperrt, aber die kurven und Kreisverkehre lies es sich echt handlich lenken.
    Klar war ich ziemlich begeistert, aber als richtigen vergelich meine 20 Jahre alte Suzi zu nehmen, wäre ja fast ein wenig *röchelhust*


    Motor
    Ich bin auf raten der Händlerin erstmal mit Modus "C" losgefahren, also so um die 90-100PS, keine Ahnung wieviel genau.
    Habe sie die ersten 10Km nicht höher als 5000Touren gedreht, aber auch ziemlich schnell auf "A" umgeschaltet ( volle Leistung), wenn ich 150Ps kaufe will ich die auch haben (meine Meinung)
    Obwohl ganz ehrlich, ich stehe auf die spielereien :grin:
    Also Leistungstechnisch sind die 150PS natürlich vollkommen ausreichend, finde ich einen ganz guten kompromiss das man bei der 750er nicht die geballte Kraft sofort hat, aber auch nicht eine Drehorgel, ich habe im 4. gang auf das Landstraße mal ein wenig gedreht, und schnwupps war ich da in Bereichen die meinen Lappen schon gefährden.
    Der Motor an sich spricht seeehr direkt an, aber nicht wie beim 2 Zylinder mit einem Ruck, sondern eher sanft, was ich aber nicht mal so unangenehm fand, ist halt was anderes.
    Allgemein waren natürlich keine Lastwechsel groß zu spüren, selbst bei Drehzahlen um die 9000-10000 Touren.
    Leider ist es halt ein wenig Leise, meine Susi ist da schon wesentlich lauter.
    ich bin dann mal schnell auf die Schnellstraße gedüst, wollte ja schon mal die Leistung spüren, und dann im 3.Gang einfach mal drehen lassen, wupps war ich auf 230km/h was ich hinter der Verkleidung aber nicht so schnell anfühlte, obwohl ich noch meinen Probiker Helm habe, der alles andere aber nicht Leise ist


    Bremsen
    Ich durfte nach schon wenigen KM die Eisen voll testen, mir ham ein netter Herr auf der Landstraße aus einem Feldweg kommend die Vorfahrt.
    Ich habe reaktionsmäßig voll in die Eisen gegriffen, das Hinterrad hat ein weng gestempelt aber Leck mich am A**** das Teil hat Bremsen, ich dachte ich verschweiße mit dem Tank :grin:
    BIn dann sogar noch bei der einfahrt zum stehen gekommen, ich glaube der Typ hatte den Schreck seinens Lebens..


    Optik
    Also ab der k6 gefallen mir die Gixxer, vor allem dieser Lange Auspuff was nach Ofenrohr wirkte ist weg, wohl auf kosten des klanges aber egal ^^
    ansonsten recht schnittig, am besten in Schwarz ohne die ganzen Aufkleber, dann wirkt es legga.


    Sonstiges
    Hier gefällt mir der Tacho mit dem Kombiinstrument, besser als bei der Ducati, ein digitaler Drehzahlmesser ist einfach pfui bäääh, zumindest der gehört analog wie bei der GSX.
    Die Ganganzeige war auch ganz nett.
    Mit emienr größe hatte ich keine Probleme, war alles recht handlich, allerdings bergauf schieben viel aus.


    Mein Fazit
    Falls ich mir was in dieser Richtung kaufen, steht die 750er auf jedenfall in meiner Liste, war nicht dieses neue Modell weil einfach zu teuer, aber so ab Bauhjahr 06.
    Mehr als genügend Leistung, handlich und eine agressive Optik.


    Die Händlerin sagte mir dann den Preiss von 10.000 was ich recht happig fand für einen Vorführer mit immerhin jetzt 7Tkm auf der Uhr und Kratzer auf der rechten Seite.


    Aber mal schaun was das neue Jahr an Geld und Problemen bringt.
    Ich hoffe ich konnte mit diesem Bericht die GSX750R ein bisschen näher bringen.
    Ich bitte aber meine Meinung nicht zu ernst zu nehmen, Objektiv war der Test nicht, da ich nichts vergleichbares gefahren bin.


    Gruß aus dem nebligen Franken


    //edit hier noch ein Bild:

    Edited 2 times, last by Laurence ().

  • Hmm diesmal habe ich wohl echt mal ein Thema/Bike erwischt, das keinen Interesiert :grin:

  • Kann mir vorstellen das die das Spaß gemacht hat aber ein Sportler ist halt ein Sportler. Was soll man da groß drüber diskutieren?


    Übrigens warst du mit 230 km/h auf einer "Schnellstraße" locker mindestens 100 km/h zu schnell und DA wäre der Lappen dann ganz sicher weg wenn man dich erwischt. ;)

  • Wäre kein Motorrad für mich - die auf dem Papier interessanten Suzukis hab ich auf der Intermot komplett streichen müssen.


    Übrigens warst du mit 230 km/h auf einer "Schnellstraße" locker mindestens 100 km/h zu schnell und DA wäre der Lappen dann ganz sicher weg wenn man dich erwischt. ;)


    Kommt drauf an was man unter dem Begriff "Schnellstraße" versteht. Sofern kein Tempolimit gesetzt ist und die Straße Autobahn-ähnlich ausgebaut ist, gibt es keine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung.

  • :D immer wieder Interesant wie sich so ein Thema entwickelt :grin:

  • Ich habe schon per Modcall um Splitten/Verschieben gebeten :)


    Aber son bisserl offtopic muß auch mal sein.

  • @Laurence: Danke für den Bericht. Ich habe es auch schon erlebt, dass ich einen Bericht geschrieben und wenig Resonanz bekommen habe. Dabei finde ich solche Berichte ziemlich wertvoll. Übrigens: Gab es hier beim Antworten nicht mal einen Disclaimer, dass man nur themenbezogen schreiben möge?

  • @Horneburg, ist manchmal so^^
    Kann damit leben, mir hat es ja erfahrung gebracht, und außerdem ein wenig die Angst vor Probefahrten genommen die ich gehabt habe...
    Evtl. wäre es besser gewesen zu fragen, wie bringe ich ne 750er aufs Hinterrad, oder wie schleife ich mir meine Kniescheibe ordentlich ab ;D

  • hehe toller Bericht!


    Schliesslich besitze ich sie :P .Allerdings in weiss-gold effekt.


    Was man noch sagen sollte,sogar der Spritzverbrauch ist im "Tourenmodus" recht gering.


    Habe bisher absolut keine Probleme mit der Maschine. Allerdings bei km 400+ tut mir schonmal der Hintern weh,bei der Sitzhaltung.Ich lege die Oberschenkel fest an den Tank,um die Handgelenke zu schonen(bin etwas schwerer als Du)-einen Tod muss man also sterben,Handgelenke oder Hintern/Rücken. Mit paar Pausen mehr bekommt man das aber auch in den Griff. ;)


    Als Posaune hab ich einen Shark Conic dran,dann klappts auch mit der Musik.

    Demokratie und Religion-eine Illusion









  • Danke für den Bericht - wollte die im Frühjahr auch mal fahren. Wobei mir ne neue mit 10Tsd € wohl deutlich zu teuer wäre.

  • Hehe,die kostet UVP 12.400€ ;) :O


    OHNE Rabatt ;)

    Demokratie und Religion-eine Illusion









  • Ich habe Deinen Bericht mit Ruhe und Andacht gelesen, ich fand den sehr gut geschrieben!


    *Obwohl mich diese Möpps üüüberhaupt nicht interessieren!*


    Was sollte ich dann auch dazu schreiben?


    Ich würde mich d a nicht dran stören!



    Gruß vom Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!