Lederhose - Das Leid eines Langen !

  • Guten Abend werte Forengemeinde,


    wer mich kennt weiss, dass ich ein langes "dürres" Elend bin. Das bringt leider beim einkaufen immer wieder Probleme mit sich. Insbesondere wenn man Hosen kaufen möchte, da passen dann nur die Langgrößen.
    Gut, ich war heute also los und habe mir eine Lederkombi gekauft. Meine erste überhaupt. Dainese Langgrößen sind merklich auf Italiener bezogen, die waren ein Witz, bin letztendlich bei einer IXS Kombi plus Dainese Wave Rückenprotektor gelandet. Beim anprobieren und Probesitzen auf meiner CB passte alles gut. Die Hose hat nicht gekniffen oder merklich gedrückt etc. die Jacke sitzt richtig gut und den RüPro empfinde ich als sehr angenehm zu tragen. Also bezahlt, eingepackt und erstmal nach Hause gefahren. Daheim dann meine Einkäufe mal präsentiert und mich dazu entschlossen jetzt gleich eine Probetour damit zu machen. Man will ja seinen neuen sportlichen Look auch der restlichen Welt vorführen und sich abgöttisch dabei vorkommen :thumbsup::grin: Fühlt man sich richig gut drin.


    So viel zur Vorgeschichte. Nach so einer halben Stunde fahrt mit meinem engen Kniewinkel merkte man dann so nach und nach "Die Knie sind mal wieder die Problemzone". Es fängt nach und nach an in den Kniekehlen zu drücken/kneifen und vorne am Knie zu drücken/scheuern. War mehrere Stunden unterwegs und gegen Ende war es doch schon seeehr unangeneh. Die Jacke hingegen sowie der "Rest" der Hose passen mir super. Knackig eng ohne irgendwo zu drücken oder einzuschneiden, man fühlt sich sehr "geborgen" in dem Ding. Ein bissl wie eine Ritterrüstung ^^
    Meine Problem ist eben der Kniebereich der Hose, was kann ich da machen um Kneifen und Drücken abzustellen. Zurückgeben ist wohl nicht mehr und ein anderes Motorrad möchte ich nicht kaufen. Hab schon darüber nachgedacht mir die Hose in einer guten Schneiderei auf meine Maße ändern zu lassen. Kann das Jemand empfehlen ? Wer kennt einen guten Schneider in NRW der mir die Hose auf Maß umändern kann ?


    Für Hilfe und Tipps wie immer sehr dankbar !


    Gruß, Phil

  • Bin auch 1,85 und Langbeinig , gibt aber viele Anbieter inne Bucht die schreiben das die Hosen überlang sind und beliebig abgeschnitten werden können ! Also mess doch mal deine Schrittlänge und geh mal auf die Suche !

  • @Phil:


    Sowas macht eigentlich jeder "bessere" Motorradbekleidungsladen ... Gibt in nähe Dortmund (Schwerte, Holzwickede oder so) einen für "Problemgrößen" - glaube Joy oder so ähnlich heisst der ...
    ... ansonsten halt mal bei dem Dainese-Store in Dortmund-Eving nachfragen. Nach meiner Kenntnis bearbeiten die auch Fremdklamotten!


    Bei mir ist das Problem eher andersherum!

    Und nu?

  • Ich weiß von Inukshuk das sie sich auch ihre Hose ändern ließ! Sie ist aber zZt. ja auf Tour.

  • Hallo Jungs,


    danke für eure Hilfe soweit. Ich werde mich nacher von zuhause aus nochmal im Internet umschauen und eine Anfrage an Dainese schicken.
    Jezz reite ich die Kombi erstmal die 300 heissen Kilometer bis zu mir nach Hause.


    @Meise
    Weisst du vllt wann sie wieder zuhause ist ? Oder wie ich sie erreichen kann ?


    Gruß, Phil

  • @Meise
    Weisst du vllt wann sie wieder zuhause ist ? Oder wie ich sie erreichen kann ?


    Das Ende ihrer Urlaubstour wird das FT sein. Dort wirst du sie fragen können. Ich habe auch nur ihre Festnetznummer...

  • Gudn !


    Bin fast trocken zuhause angekommen. Hose ärgert mich nach wie vor, der Rest ist einfach nur genial bequem. Wegen der Hose hab ich eben zwei Emails an Josef Joy und den Dainese-Store in Dortmund verschickt.
    So schaut das übrigens aus nach 320 km mit Lederhose:



    :cursing: Hoffe das wird nach Änderung der Hose beeeeesser! Weiss jezz auch warum meine Waden in der Lederhose beim Fahren immer so fest sind... Blutdruckmessung. Halt an den Waden .... :pinch:


    @Meise
    Danke dir für die Info =)


    Gruß, Phil

  • Ich hatte es hier schon mal geschrieben, nachdem mein englisches Leder "eingelaufen" war, suchte ich lange nach einer passenden Latzhose. Wurde schließlich bei "Erbo" fündig. Die Hose sitzt seit 10 Jahren tadellos und sieht (fast) aus wie neu. (Bei entsprechender Pflege natürlich.) Der (hohe) Preis hat sich rentiert, denn ich werde sie wohl noch mal 10 Jahre tragen.


    Max

  • Rückmeldung von Dainese in Dortmund:


    Quote

    ..., wir sind ein Dainese Pro Shop und somit nicht für Bekleidung von IXS zuständig und schon gar nicht
    für Änderungen.


    Soviel dazu ;) Antwort von Josef Joy steht noch aus.

  • Der "Türken-Schneider um die Ecke" ist auch sehr oft eine Lösung !

  • Hab bei meiner Hose nen ähnliches Problem... Bin 1.97 groß und bei mir drückts nur vorne an den Knien.. trage immer ne Thermohose drunter, so scheuert es nicht. Aber das drücken nervt.


    Es tut zum glück nicht weh. Das mit dem Schneider hab ich auch schon Überlegt. Ahja meine Kombi ist von Vanucci. Jacke kneift ein wenig, wenn ich sie mit der Hose verbinde. Stört aber nicht wirklich. Problem: hab mehrere sachen ausprobiert.. nummer größer ist zu weit und nummer kleiner geht garnicht.. und andere marken waren auch nicht wirklich besser... Also bleibt ja nur noch der Schneider, oder halt mit leben. Meine hose ist nun 2 Monate alt.

  • Hallo,


    die Hose ist seit heute Nachmittag in Bochum bei einem Schneider. Ich hole sie mir nach dem FT wieder bei ihm ab. Hinten in der Kniekehle wird er das Stretchmaterial ein wenig kürzen, so das es sich nicht mehr falten und mich kneifen kann. Den vorderen Bereich des Kniees lässt er unverändert, da ich selber gemerkt habe, dass das Drücken auf dem Knie immer weniger wird, das Material sich also noch ein wenig dehnen wird.
    Alles in allem kostet mich das 35€ .


    @Meise
    Der Schneider ist in der Tat aus der Türkei, war sehr zuvorkommend und freundlich. Wenn auch noch etwas "schüchtern". Ein netter Kerl!
    So zumindest mein erster Eindruck. Wenn ich die Arbeit von Ihm ausprobiert habe werde ich hier mehr berichten und auch Namen nennen ;)


    blahwas
    Was zuviel da ist kann sich leider nicht "wegdehnen" ;) Andererseits wird der Druck des Protektors aufs Knie immer weniger (Gestern 3 Stunden Feierabendtour gemacht) die Kniescheibe war vorne leicht rot, hat aber nicht mehr gejuckt und weh getan.




    Ich bin jedenfalls gespannt was bei der ganzen Sache so raus kommt. Aber fahren mit Lederkombi finde ich irgendwie besser als mit Textil. :)



    Gruß, Phil

  • 0o


    Hab ich damals gar nicht wieder hier reingeschrieben! Sorry!


    Ich war mit der Arbeit des Schneiders sehr zufrieden, er hat mir die Knieprotektoren leicht angehoben und das Stretch in den Kniekehlen gekürzt. Das Ergebnis konnte sich sehen und auch tragen lassen! Seit diesem Tag hat mich meine Lederhose nicht mehr gekniffen. Ich fahre mittlerweile solange es die Temperatur erlaubt in Leder.


    Gruß, Phil

  • Schneiderpunkt in der Innenstadt von Bochum


    Genau da bin ich gewesen! Schreib ggf. vorher eine Email und beschreib die Situation. Bei mir hat der Schneider sich die Sachlage nochmal am lebenden Objekt angeschaut, wir haben das ganze kurz besprochen und ich hab ihn machen lassen. Der hat angeblich 9 Jahre lang auch Motorradbekleidung maßgeschneidert.


    Gruß, Phil

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!