Wetterschürze für Rollerfahrer

  • Hallo Gemeinde,


    habe mir bei Louis eine Wetterschürze oder Beinschutz für Fahrten mit meinem 125er bestellt. Ich kann das Teil echt nur empfehlen! Ist ruckizucki angelegt und bietet nicht nur Schutz vor Regen, sondern auch vor Kälte. Mit einer warmen Jacke und Handschuhen sitze ich fast so muckelig wie im Auto.


    Preis war um die 25 Euro. Die Schürze ist zum Fahrer hin gesteppt und nach außen wasserdicht!


    Sieht ca so aus wie auf dem Foto


  • Sowas brauch ich auch noch, aber ich hab ja noch die Hoffnung, dass es das vielleicht mal für 'nen Fünfer beim Discounter gibt.


    ..

    ^^ -slowline- ^^

  • Hallo Slowline, das Teil ist jeden der 24 Euro wert. Ich benutze es fast täglich!
    LG
    Olli

  • Mich wundert manchmal, dass man die Teile hier so selten sieht. War letztens in Paris, da sieht man kaum jemanden ohne einen solchen Wetterschutz. Sind wir einfach nur hart im Nehmen? ;) Lustigerweise hatten dich Pariser auch oft keine Handschuhe an, sondern solche dicken "Handschuhe", die direkt am Lenker befestigt waren. Die bleiben auch am abgestellten Roller einfach dran. Will man losfahren, schlüpft man mit der Hand rein und schon ists warm. Sieht aber... naja... sagen wir mal bescheiden aus. :grin:

  • Endlich gibt es mal wieder etwas Vernünftiges, früher war so ein Schutz weit verbreitet,


    unsere Vorfahren haben die Bekleidung nicht nach Schicki - Micki - Gesichtspunkten


    gekauft,...die m u s s t e n damit fahren!


    Wieso kenne ich d a s Teil denn nicht?


    Wird das denn n u r auf speziellen Roller - Seiten angeboten?


    *Das werde ich sofort kaufen!*



    Der Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • Hier an der Küste fahren noch viele, hauptsächlich ältere Semester, damit durch die Gegend. Selbst die Fahrradponchos kann man hier noch zuhauf sehen.

  • Ja, Töff, was einem so in den letzten Jahrzehnten alles entgangen ist. Ich habe mir 1970 so ein Teil geholt für meine damalige 90er Jawa. Naht vorne aufgetrennt und zurückgeschlagen auf dem Bock fixiert. Trug sich ähnlich wie die Lederbeinschützer der Amis, nur, dass hier auch noch der Bauch und andere edlen Teile wind- und wettergeschützt waren. Das Teil blieb am Motorrad und war mir Frostbeule sehr von Nutzen, da meine "Fahrerkleidung" als Student doch eher bescheiden war. Aber bei den zwei Mal 40 km täglich bei jedem Wetter nach Köln war das Ding genau richtig, wenn auch nicht gerade modisch. Zum Elefantentreffen wurde das Teil ebenso benutzt, dazu ein wirklich guter "Bahnpostmantel". Lenkerstulpen finde ich in der kälteren Jahreszeit nicht übel. War am Nürburgring sehr froh drüber. Andere hatten einfach große Plastikflaschen aufgeschnitten und an den Lenkerenden befestigt. Waren zwar wind- und regenfest, wärmten aber nicht.
    Max

  • Hallo Töff,


    dat gibett von Louis und von Polo. Sieht so aus wie auf dem Foto, nur das jeweils das Louis oder Polo Logo als Reflektor an der Seite angebracht ist. Ich fahre ja mit meinem Roller zur Arbeit, 23 km hin und 23 zurück. Lasse die Schürze jetzt auch immer an, wenn ich rein gehe. Du hättet mal die Gesichter der Leute sehen sollen :grin: .


    LG


    Olli

  • ...dann werde ich entweder sofort angebaggert,
    oder bekomme immer sofort einen Sitzplatz:


    "Gnä' Frau,...in Ihrem Zustand...!"


    Der Töff

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!