S e h r hoffnungsvoll erscheint mir das Angebot...

  • ...des Moto Guzzi - "Kompetenz - Zentrums" der "Motorradwelt" in Hannover!


    Von der Moto Guzzi MG 01 wurden nur ca. 210 Stück gebaut, ausschließlich für die Rennstrecke.
    Es wurden aber auch ca. 25 Stück in einer extrem aufwändigen Einzelabnahme mit Straßenzulassung versehen,
    e i n e davon bietet jetzt besagtes "Kompetenz - Zentrum" zum Kauf an: Für 99.999.- €!


    *Nicht, dass es hier hinterher wieder heißt, ich hätte keinen Weihnachtsgeschenke - Tipp gegeben.*


    Der Töff.

  • Zu meiner Guzzi Zeit (12 Jahre 1100Sport) wollte ich das Teil immer haben und hab gehofft das es mal so in Serie gehen würde. Musste dann aber feststellen, das es längst andere Zweizylinder aus italienischer Produktion gab die zuverlässiger und deutlich günstiger zu haben waren. Nein, keine Duc, es ist eine Aprilia RSV Mille R geworden, eines der besten Motorräder die ich in 30 Jahren je hatte.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Nein, keine Duc, es ist eine Aprilia RSV Mille R geworden, eines der besten Motorräder die ich in 30 Jahren je hatte.

    Ist ja lustig. Mein Chef hatte die auch und sagt die war nicht wirklich der Bringer. Noch schlechter war nur seine Ducati. Ich wei0 nur nicht was für ein Modell er hatte.
    Jetzt fährt er auf der Straße seit Jahren die TRX 850 und auf der Renne die ZX6R. Kurz mal die S1000RR aber da hat sich wohl der Motor verabschiedet in 100 Teile.
    Er ist ambitionierter Hobbyrennfahrer seit seiner Jugend und ist schon so manches Moped gefahren. Sollte sich also auch einigermaßen auskennen.
    Da kann man mal wieder sehen wie unterschiedlich die Erfahrungen und Geschmäcker sind.

  • Meine RSV war Bj 2000 mit dem Rotax Motor. Im Alter von 9 Jahren und mit 40tkm km hab ich sie dann verkauft. Außer einem defekten Anlasserrelais gabs keine Probleme, Spitzenfahrwerk, gute Bremsen und rannte mit ihren 120PS immerhin schon 250km/h. Auf der Renne war sie auch ein paar mal, allerdings konnte ich mir das nur selten leisten. Wenn mir die Dorsoduro nicht dazwischen gekommen wär, würde ich die RSV wahrscheinlich noch heute fahren.


    Die Guzzi war dagegen die technische Katastrophe. Hab die 1100Sport gebraucht mit 6000km erstanden und hatte bis zu Ihrem Verkauf (35tkm) zweimal Pleuellager, einen Kolbenklemmer, eine abgebrannte Lichtmaschine, gerissener Tank und andere "Kleinigkeiten" zu ertragen. Dabei hab ich noch Einiges reingesteckt um das Ding fahrbar zu machen. Die Vergaser (Dellorto ist der Erfinder der Fertigungstoleranz) waren ständig neu einzustellen, der Motor hatte unter 3000U/min das Drehmoment einer 125er und oberhalb von 6000U/min solte man sich nur kurzfristig bewegen. Brennraumanpassung, Zündbox, Nockenwelle, Auspuff . . . waren nötig um wenigstens 90PS aus dem betagten Motor zu holen und für einigermassen runden Motorlauf zu sorgen.Dafür war das Teil aber das schönste Motorrad was ich je hatte, und trotzdem: Ciao Guzzi . . .


    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!