Grundsatzdiskussionen und Meinungen zu Elektromotorrädern allgemein

  • Ich für meine Teil denke, dass Schnellladefähigkeit besser klingt als es praktisch ist, weil die Schnelllader möglicherweise weniger in den Gebieten stehen, wo man gerne mit dem Motorrad rumdüst und mehr dort, wo viel Autoverkehr ist.

    Netto 11 oder gar 22 kw AC wären schon ausreichend. Aber das beste was ich vage in Erinnerung habe sind ca. 6 kW netto. Und dann musste das fette Kabel auch dabei haben....


    DC wäre nur interessant für langes Autobahn Transit Gebolze.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Den Meisten passt dann doch eher eine aktuelle GS für ab 18.300 Euro.


    Wer sind denn diese häufig aufgeführten "Meisten"? :/

    Wenn jemand +18k€ für EIN Motorrad ausgeben kann und will . . why not. Wenn er auch bereit ist +25t€ dafür auszugeben . . why not.

    Deren Anteil an allen Motorradkäufern (neu oder gebraucht) dürfte aber kaum "die meisten" sein, auch wenn es in der Statistik von Neuzulassungen so erscheint.


    Mir passt schon dieser Satz nicht, der macht für mich den Eindruck: Man muss es einfach nur wollen . . dann geht das ganz einfach und schnell. X/


    Unter allen Vorteilen und Nachteilen einen Strich ziehen, den Preis von ab 26.550 Euro drunterschreiben und Probefahren. Wenn alles zum Leben passt: super, kaufen.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ich empfehle bei Interesse eine Propefahrt zu vereinbaren.

    Bei Zero war ich zweimal und das war nicht auf Zeit begrenzt. Hat schnell die Vor- wie Nachteile für mich vermittelt.

    Don't follow me, I do stupid things

  • Probefahrt habe ich auch schon gemacht, auch mit anderen Zeros und der KTM E-Freeride. Mein Budget hat sich dadurch aber leider nicht nach oben erweitert. ^^

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Schon klar, das sich der Artikelschreiber auf die am häufigsten neu zugelassenen Motorräder bezieht.


    Der Zusammenhang ist m. M. nach aber undeutlich, haben doch nicht nur die potentiellen BMW GS Käufer (und damit diejenigen, die bereit sind die Kohle dafür hinzulegen) eine Wahl bei der Kaufentscheidung.


    Es mag ja so sein, das selbst diese Gruppe eher eine sackteure BMW kauft, als eine ultra sackteure Zero. So wäre die Bezeichnung "die Meisten" innerhalb dieser Gruppe wohl treffender.


    Letztlich auch egal, liegt der Preis für eine Zero und selbst das für eine neue GS, weit über dem was ich bereit bin für ein einzelnes Motorrad (ab 16k€ sogar für zwei) auszugeben. Und da bin ich vermutlich näher bei den Meisten übrigen Kaufwilligen. ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ja, es ist wie bei Autos: Die Entscheidung BEV oder ICE ist in erster Linie die Entscheidung Neu oder Gebraucht. In meinem Fall eher gebraucht Gebraucht mit viel Kaputt.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Versteh nur noch "Bahnhof" . . ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!