EXIDE-Batterie

  • Hallo, @ll.


    Muss man die EXIDE-Batterie YTZ7-BS(Louis) nach dem Säurebefüllen (vor Erstgebrauch) nochmal aufladen oder nicht?
    In der Produktbeschreibung von L. steht, dass sie trocken vorgeladen ist, reicht das dann?
    Auch wenn ich mich zum Narren mache....ich frage lieber, bevor mir die Kleine nach Einbau explodiert.....


    Grüße
    Claudia

    Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

    WaB.


    Mut erobert alle Dinge.

  • Da wird nix explodieren. Nach der Befüllung einfach noch etwas stehen lassen, dann kann sie direkt eingebaut werden. :)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Danke schön, Sandman! :)
    Ich mach mich dann mal ans Werk....

    Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

    WaB.


    Mut erobert alle Dinge.

  • Ja, sie hat dann genug Spannung das Du starten kannst und den Rest macht dann beim fahren die LIMA


    Gruß......Guido :gruss:

  • Ich bin mal gespannt,Guido!
    Letztens ist mir die Kleine an der Ampel einfach ausgegangen und nicht mehr angesprungen, ich durfte schieben. :pinch:
    Hoffentlich ist die Lima ok....


    Das Befüllen war aber leicht!
    Jetzt steht das Batteriechen noch für eine halbe Stunde, dann baue ich sie ein und fahr mal ein paar Kilometer hier im Ort....falls ich wieder schieben muss.
    Es bleibt spannend.... ^^


    Grüße
    Claudia, die auf eine ganz bestimmte Nachricht wartet. :)

    Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

    WaB.


    Mut erobert alle Dinge.

  • Also bei meiner Batterie war es so, dass die auch trocken vorgeladen war. Allerdings wurde mir empfohlen sie vorher zu laden, da dieses Vorgeladene nur für einmal starten reicht und man dann, wenn das Moped doch nicht gleich anspringen möchte sowieso laden muss. Und man müsse wohl dann ein paar Stündchen rumfahren, damit die Batterie mal voll ist. Ob das so stimmt weiß ich nicht, ich habe sie aber einfach sicherheitshalber geladen bevor ich sie einbaute. Das Ladegerät zeigte dann gleich nach dem Anschließen 50% an.
    Soweit meine Erfahrung.

  • Ich habe sie heute nachmittag eingebaut, Motor angeschmissen, lief tadellos, bisschen laufen gelassen und dabei um sie rummarschiert und dies und das geguckt und gerichtet (Lehrlaufdrehzahl eingestellt usw.), dann ausgemacht, hochgegangen, Motorradklamotten angezogen und eine schöne, kleine Tour gefahren. :)
    Ich kann euch sagen, das war bitter nötig!!!
    Meine Kleine klingt jetzt viel "gesünder" und auch wieder stärker und sie geht bei einem Stopp auch nicht mehr aus. Gleich noch die Kette einsprühen für die Tour morgen und wir sind"good to go"! ^^


    Nochmal extra geladen habe ich die Batterie nicht mehr, das hat hoffentlich die Fahrt erledigt. :)
    Morgen früh weiß ich mehr. ^^


    Gruß
    Claudia, die die erwartete Nachricht mit viel Freude gelesen hat! :)

    Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

    WaB.


    Mut erobert alle Dinge.

  • Eine neue Batterie ist in der Regel "trocken vorgeladen". Aber nichts desto trotz sollte sie nach dem Befüllen und einer kurzen "Ausgaszeit" per passendem (!) Ladegerät komplett geladen werden um die volle Leistungskapazität zu erreichen.

  • Zu spät.
    Und ich hab' sogar das passende(!) Ladegerät hier.....

    Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

    WaB.


    Mut erobert alle Dinge.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!