Kolbenklemmer?

  • Hallo zusammen

    Seit einigen Tagen hab ich etwas seltsames bei meiner Yamaha DT 125 festgestellt. Bei Autobahnfahrten (und nur dann) stockt der Motor. Es ist etwa so, wie wenn das Benzin langsam zu ende geht oder wenn man einfach kein Gas mehr geben würde.

    Könnten das erste Anzeichen für einen Kolbenklemmer sein? Könnte das irgendwie gefährlich werden? Vermutlich kann man da nicht viel dagegen tun, oder?

    Danke für eure Antworten!

  • Jedenfalls könnt man
    die Kolbenringe rechtzeitig austauschen Ob es nun daran kiegt, ist schwer aus der Ferne zu sagen.
    Kann auch sein, das der
    Vergaser etwas Säuberung braucht.

  • Hallo ihr zwei.Ist nicht jedes Motorrad mit einem Drehzahlbegrenzer ausgestattet,der dann mit roten bereich abrigelt?


    MFG Fiete

  • Als ich inner Fahrschule war hab ich das bei der Autobahnfahrt gemerkt.Irgendwann im roten Bereich wurde dann der Zündfunke weggenommen.

    Wäre ja vll ne Ursache.


    MFG Fiete

  • Also ein Kolbenreiber (so neent man das in Österreich)
    entsteht bei kleinen Kubik klassisch so, wenn der Kolben zu heiss wird und sich ausdehnt. Er dehnt sich aus, und wenn die Schmierung nicht ausreicht, frisst sich der Kolben fest.
    DIe folge ist ein sofort blockierendes Hinterrad, und das bedeutet oft Sturz, voralle, weil das ja oft bei vollgas passiert. gar ned gut, so was auf de Autobahn.
    Ich finde, alles unter 400/500 Kubik ist auch gar ned geeignet für längere Autobahnfahrten; oder sagen wirs mal so: kein Motor sollte ständig auf vollgas, kurz vorm roten oder sogar im roten Bereich laufen.....ehm, MotoGP da mal ausgenommen
    Klar, dass alle Mopeds sich NUR unter Vollgas vorwärts bewegen. Aber meist in der Stadt, wo man bei der roten Ampel dem Motor wieder ne Pause gönnt. I glaub sogar, dass man mit 50cmm Mopeds laut Gesetz gar ned auf der Autobahn fahren darf.

  • In Antwort auf:

    DIe folge ist ein sofort blockierendes Hinterrad, und das bedeutet oft Sturz, voralle, weil das ja oft bei vollgas passiert.




    Ist das wirklich so? Na dann werde ich mich hüten, in der nächsten Zeit eine Autobahnfahrt zu unternehmen....

  • kann aber muss nicht.....drum fingerchen immer schön an der kuppl.lassen und ready sein, wenn er dann blockieren sollte kannste sofort auskuppeln..

    aber hey, schraub doch mal den auspufftopf vorne weg und schau mal beim auslass rein wie der kolben aussieht...kann beruhigend wirken.

  • das ja,
    auskuppeln verhindert ein blockierendes Hinterrad.
    Da musst aber scho sehr gute Reflexe haben
    Und meistens ist das Hirn erst mal abgeschaltet wenn unter Schock/Schreck.

    Aber bei guter Schmierung und Kuehlung sollte so was ned passieren. Die kleineren Kubik Moppeds fährts man nun mal oft unter Vollgas, und so sind die Dinger ja auch ausgelegt.
    Ich hatte 2 Moppeds mit 50ccm, 2 Takter, die ich NUR mit Vollgas fuhr, und hatte nie einen Kolbenfresser.
    Das zweitere war ein "Kleinmotorrad" mit Frischölschmierung, und drehte verdammt hoch. no problem. BLoss immer schon auf den Ölstand achten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!