AUS fürs Schleizer Dreieck ??? Hier muss gekämpft werden...

  • Leider hat es ein Schleizer Bürger tatsächlich gepackt, per Gerichtsurteil die Betriebsgenehmigung des Schleizer Dreiecks zu kippen. Somit wird ab nächstem Jahr keine Veranstaltung mehr in Schleiz möglich sein.
    Da hier gegen einen Bescheid des thüringer Landesverwaltungsamtes geklagt wurde, liegt es auch in der Hand der Verwaltung, über den Umgang mit diesem Urteil zu entscheiden. Das heißt, wir können vor Ort nichts anderes machen, als zu kämpfen und lautstark unser JA zum Schleizer Dreieck zu transportieren. Was wir dringend brauchen ist Hilfe von allen Freunden des Schleizer Dreiecks, die auch außerhalb der Stadtgrenze wohnen.


    Solltet ihr also euren Unmut über das Urteil ausdrücken wollen, oder vielleicht ein paar positive Worte zur Rennstrecke finden, dann schickt bitte (sachliche) Emails mit Name an folgende Adresse: info@amk-info-verlag.de.
    Redaktionsschluss ist der 09.09.2012, die Lage ist ernst und dringend! Es wird eine Veröffentlichung der "Leserbriefe" erfolgen, um hier Stirn zu bieten. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht.


    Bitte verteilt den Aufruf in allen möglichen Foren und Unterforen, sozialen Netzwerken und sonstigen Plattformen, in der die Racer-Zunft vertreten ist. Wir brauchen jetzt massig Support....


    Hier noch was zum lesen: http://oberlandblick.de/


    MfG
    Stefan Beck
    amt. Vorsitzender
    AMC Schleizer Dreieck
    e.V. im ADAC


  • Soviel ich weiß, sind die Veranstaltungen nicht ganz gestrichen worden, sondern nur auf 8 Veranstaltungen im Jahr begrenzt worden. Trotzdem sehr schade :(

  • Ich denke nicht, dass die IDM in Schleiz wackelt. Der Anwohner hat vorm Verfahren betont er hätte mit den Rennen selbst kein Problem. Vielmehr stören die ständigen Testfarten, zumeist von Bike Promotion. Es gibt im übrigen auch Streckenposten, die der selben Meinung sind.

  • Tja, da hat der "Anwohner" aber die Rechnung ohne das Gericht gemacht. Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, wird ihm und seinen Mitstreitern klar was sie angestellt haben... Richtig ist, dass sie weniger Veranstaltungen wie die von Bike-Promotion wollten - bekommen haben sie den Entzug der Betriebsgenehmigung des Schleizer Dreiecks für Motorsportveranstaltungen. Somit auch keine Seitenwagen-WM und auch keine IDM mehr...


    Momentan weis keiner wie es weiter geht!!!

    Rocco
    17 Jahre Mitglied bei MO24
    Joey Dunlop#3 - is unforgettable

  • Ach ja, das schöne Schleizer Dreieck! Waren immer wunderschöne Rennen, vor allem in den Achtzigern, Janosch Drapal etc. Die Naturrennstrecken sterben irgendwann wahrscheinlich aus, um's Schleizer Dreieck wärs besonders schade ! Wenn Leute klagen machen sie sich oft über die Konseqenzen des nachfolgenden Urteiles keine Gedanken.

    Er macht die Knöpfe fest und drückt sie rein // Wir können alles und alles können wir sein Turbostaat

  • Selbst Schuld - das das nicht mehr lange gut geht war ja klar. Ich kann die Anwohner verstehen wenn aller 2 Wochen vor der Haustüre alles abgesperrt wird und rumgeheizt wird. Am Sachsenring (einer "fast richtigen" Rennstrecke) sind die Lärmtage auf 10 Stück reduziert und Schleiz hat momentan fast das doppelte. Ich finde wichtige Rennen, IDM, Classic - sollte man am Schleizer Dreieck festhalten. Die anderen Veranstaltungen sollte man streichen, damit wären alle froh.

  • Ich finde dein "Selbst Schuld" ziemlich hochnäsig! Schon mal überlegt das die Betreiber des Schleizer Dreiecks die Veranstaltungen von Bike Promotion brauchen um die Rennstrecke finanziell am Leben zu halten??? Die können halt nicht unter der Woche, wie der Sachsenring, Renntrainings anbieten und somit Geld verdienen.

    Rocco
    17 Jahre Mitglied bei MO24
    Joey Dunlop#3 - is unforgettable

  • Was die Sachsen auch so um ihre Rennstrecken kämpfen müssen :-)))))))))))

  • Ich finde dein "Selbst Schuld" ziemlich hochnäsig! Schon mal überlegt das die Betreiber des Schleizer Dreiecks die Veranstaltungen von Bike Promotion brauchen um die Rennstrecke finanziell am Leben zu halten??? Die können halt nicht unter der Woche, wie der Sachsenring, Renntrainings anbieten und somit Geld verdienen.


    Das ist mir klar, deshalb hätte man eine andere Lösung finden müssen. Nun kommt der große Schock für viele das man die Betriebsgenehmigung entzogen hat. Ich glaube dennoch an eine Zukunft des Schleizer Dreiecks.

  • Bin gestern erst wieder drüber gefahren. Hoffe sehr das es dort weiter geht!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!