12 Tage Deutschland (und mehr)

  • Da sind wir im Bereich der "Philosophie"


    Ich, der als Technikfeind verschrieene Töff, benutze und liebe mein Navi.
    Der Herr Labete verfährt sich nach wie vor lieber ein wenig.
    Navis zeigen auch teil - gesperrte Straßen und Totalsperrungen an!


    Und die nächste Generation Navy bestimmt auch Orte,
    ... in denen gerade eine Weinkönigin gewählt wird.


    Gruß vom Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • "Datt Debbie hätt schöne Zäng!"


    Der Töff.
    *Sachverständig!*

    Übrigens... Dir entgeht aber auch wirklich nix... :grin:


    Apropos Navi: Wer einmal im strömenden Regen an einer Weggabelung die Karte rausgekramt hat, weiß was ich meine...


    Und...


    Es gibt nix genialeres als (z.B.) in den Alpen mit Navi unterwegs zu sein: Du (bzw. das Navi) weiß(t) was kommt - ohne es zu sehen... :thumbup:

    * * *

  • Tja, das ist wirklich eine Frage der Philosophie... ;)
    So sehr ich ein Navigationssystem im Firmenwagen schätze, so wenig lege ich darauf Wert in der Freizeit. Navis sind Spielverderber, irgendwie. Ich präge mir gern Karten ein und freue mich zu sehen, wie das dann in der Realität aussieht... wenn ich es denn finde ^^ ... aber das gelingt meistens. Ich mache jedenfalls mehr Foto- als Orientierungspausen.


    Und in Dernau, lieber Herr Töff....



    ... war ich Sonntag schon, bevor du überhaupt wieder die Äuglein auf hattest... :P


    Just do go ahead.

  • Wenn ich sicher und ohne Zeitverlust irgendwo hin kommen will, speziell in unbekannten Städten, nehme ich das Navi. Ansonsten liebe ich Überraschungen, fahren nach dem Sonnenstand, dem eingebauten Kompaß. Ich habe nichts gegen kleine "Verfahrer", dabei habe ich schon manche schöne Strecke gefunden. Immerhin bin ich doch immer irgendwie ans Ziel oder nach Hause gekommen. Im Übrigen hält Fahren ohne Navi das alte Hirn am Leben.
    Max

  • Nun, das alte Hirn erhält man noch mehr am Leben, wenn man ein Navi richtig zu bedienen und zu füttern weiß... :grin: - zum Beispiel mit am PC ausgetüftelten Routen nebst aller Hinweise und Infos für die umliegenden Sehenswürdigkeiten.
    Und mich stört eine Flow-Unterbrechung, wenn ich mal zwischendurch anhalten und Karten aufschlagen muss... aber stimmt schon: das passiert mit Fotos auch. Und die müssen auch mal sein.
    Aber egal, lassen wir das Thema hier, wurde schon zu oft diskutiert. Alle Versionen haben ihre Vor- und Nachteile.


    @ Labete: Das Foto ist wunderschön! :thumbup:
    Fahr nochmal hin, wenn es bunter wird...


    liebe Grüße
    Buckbeak

  • ...i c h sehe mich als Opfer Deiner Navi - Verweigerung! Ich hätte doch längst nicht so intensiv vorgeglüht, wenn ihr pünktlich gewesen wärt!!!
    Vor lauter Langeweile habe ich am Reste - trinken angefangen!


    Und dann habt ihr w i e d e r Starkbier mitgebracht,
    ...obwohl beim letzten Mal ja die Körperchen d a s schon frühzeitig...als, sagen wir "Unpassend" erkannt hatten! *Weia!*
    Glaubs mir, in meinen diversen Jahrzehnten habe ich s o etwas noch nicht erlebt, dass es mir s o die Hufe weggehauen hat.


    Aber: Ich gehe dann ja auch n i e zu Fuß, ich radele ja immer noch
    ...und bis auf die ruppige Friedhofsmauer in AW....gibett keinerlei Probleme, nur die Ohrläppchen sind dann immer so blutig!
    Ich werde jetzt einen, vermutlich letzten, Selbstversuch starten, ich werde d i e s e n Getränke - Mix noch einmal einwerfen
    und mich dann mit "Shakin Stevens" zu Tal stürzen!


    Aber das Foto ist wirklich schön, genau von d e m Standpunkt aus bin ich in der letzten Woche zweimal bergab, von Holzweiler
    über Esch zur "Akropolis"...von dort aus nach Mayschoß, dann über Rech und Dernau nach Hause! Mit dem MTB natürlich!
    Natürlich "Offroad!"


    Also, w e r hätte denn Lust, jetzt in den letzten schönen Herbsttagen nochmal so einen *Hüstel!* "besinnlichen" Abend unter
    der alten Eiche zu verbringen,...bei "Apollinaris" und Lautenklängen?


    Übernachtung im Jugendgästehaus in Bachem, am nächsten Tag gegen 11.00 Abfahrt zum "Adenauer Forst", d o r t ist jetzt
    die Hölle los: Vor dem langen Winter kommen die vielen schnellen Möpps noch einmal, die mit den ganz kleinen Nummernschildern,
    aus NL, B, L oder GB...plus die vielen Weinfest - Touris, eine schöne Mischung, zumindest am "Forst!"


    Oder, ersatzweise eine Wanderung in Altenahr zum "Teufelsloch" und zum "Langfigtal" (Nein, kein Schreibfehler!) und an-
    oder abschließendem Umtrunk bei unserer "Mühlenwirtin" in Kreuzberg!....*Das liegt alles ziemlich beieinander!*


    Gruß vom Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • Wenn es in diesem Monat nochmal die Kombination gutes Wetter, Wochende und freie Zeit gibt, wäre ich nicht abgeneigt. Aber ich befürchte das wird knapp. ;(

    If you don´t live for something you will die for nothing


    Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!