Reinigung und Pflege der Bekleidung (Lederkombi,....)

  • Sooo....mittlerweile habe ich alles zusammen :thumbsup:


    Folgendes darf ich mein Eigen nennen:


    - Nolan N85 Louis 75
    - Vanucci Protektorenweste ("Protezione")
    - Daytona Toron XCR
    - Held Sporthandschuh Evo-Thrux
    - gebrauchte Vanucci Lederkombi


    Um Letztere geht es erstmal vorrangig!
    Darauf steht natürlich Vanucci, zudem auch noch Speed Technologies und innen dann noch Vanucci ST1. (Vielleicht hilft das ja in irgendeiner Weise. :grin: )
    Innen steht auf einem Zettel:


    Obermaterial:
    Echtes Leder
    Leder Spezialreinigung
    Futter: 100% Polyester


    Soooo. Was soll mir jetzt Spezialreinigung sagen? ?(


    Leider hat der Verkäufer die Kombi vorm Verkaufen nicht gereinigt und daher ist sie etwas dreckig. :thumbdown:
    Die Kombi ist schwarz und am oberen Oberkörper und mit nem Streifen die Arme herunter weiß. Auf dem weißen Stellen sieht man den Dreck halt besonders schön.


    In die Waschmaschine schmeißen soll ja nicht die beste Idee sein. Daher die Frage wie reinige ich die Lederkombi am Besten? Natürlich würde ich sie auch gerne von innen reinigen - zwecks der Hygiene.
    Wenn die Frage geklärt ist kommt das nächste Problem - die Pflege.
    Soweit ich weiß soll man eine Lederkombi ja einfetten und natürlich imprignieren. Auch hier die Frage wie genau und vorallem mit was?


    Und zum Schluss der nicht ganz unwichtige Rest. :grin:
    Also beim Helm ist es wohl nicht schwierig. Den brauch man ja nur mit irgendeinem feuchten Tuch/Lappen abwischen, oder?! :)
    Aber Handschuhe und Schuhe müssen ja auch gepflegt werden - hierbei dann mit den selben Mitteln wie bei der Kombi?
    Joa und die Protektorenkombi. Da habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Gibt's da irgendwelche Vorschläge?


    Na dann freue ich mich mal auf viele gute Tipps von euch! :rolleyes:

  • Ab in die Waschmaschine! Feinwaschgang mit Feinwaschmittel. Nach dem Waschen zum Trocknen aufhängen und wenn das Teil ordentlich getrocknet ist mit vernünftigem "altmodischen" Lederfett gut einfetten und fertig ist der Lack. Auf eine Imprägnierung kann verzichtet werden...DAS macht das Lederfett schon. Genau wie bei den Schuhen und Handschuhen...nur auf das Waschen in der Maschine kann verzichtet werden. Bei den Handschuhen geht auch mit normaler Seife unter fließend Wasser. Die Handschuhe anziehen und dann einfach wie Hände waschen.
    Wie man Schuhe putzt sollte wohl klar sein.

    Edited once, last by Meise ().

  • Kann ich bestätigen:
    Ich habe letzte Woche, nach langem zögern, die Lederklamotten im Handwäscheprogramm der Waschmaschine,kalt gewaschen (Lederwaschmittel von Louis, muss aber wohl nicht), das Lederfett habe ich allerdings im feuchten Zustand schon aufgetrágen.
    Funktioniert tatsächlich, alles top und die überteure Lederreinigung gespart :thumbup:
    Handschuhe habe ich gleich mit rein geworfen. Schadet auch nicht


    Helmpolsterreinigung erspar ich mir einfach durch die Sturmhaube. Wird regelmäßig mitgewaschen und gut ist

    Edited once, last by Ekie ().

  • Helmvisier reinigt man mit einem nassen Zewa, dass du einfach nur auflegst und den Dreck + Fliegen damit aufweichst. Danach einfach abwischen.



    (Ich benutze Fensterreiniger, aber das soll nicht so gut sein...)


    Gesendet von meinem HTC Desire C mit Tapatalk 2

  • Für den Helm (vor allem beim Visier) nutze ich einen Nanofensterreiniger.
    Damit kann ich die Fliegen auch mal eine Woche kleben lassen falls ich schnell nach der Tour weiter muss und keine Zeit mehr zum Putzen habe. Die gehen selbst nach 1-2 Wochen noch problemlos mit einem feuchten Tuch ab.


    Die Lederkombi ist schon glücklich wenn sie ordentlich mit Wasser und Lederreiniger gesäubert wird.. Dabei immer gleich trockenwischen und am Ende eine Lederpflege (ich nehme Lederfett. Einfach auftragen und polieren).
    Die sieht jedes Mal wieder aus wie frisch aus dem Laden.


    Mit den Handschuhen das gleiche nochmal und die Stiefel je nach Material auch.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  • Und falls du deiner Waschmaschine nicht traust: Chemische Reinigung. Die wissen was sie mit der Kombi tun sollen.


    Je nachdem wie schlimm sie nun wirklich aussieht - oder auch nicht:


    -> www.600ccm.info - Stark verschmutzte Lederkombi reinigen


    Ganz ohne Waschmaschine.


    Grüße, Martin

  • Also für die Reinigung außen benutze ich immer Lederseife von Polo


    http://www.polo-motorrad.de/de/lederseife-200ml.html


    finde das Zeugs super, Insekten und allmöglicher Krams gehen super mit leichten Kreisbewegungen runter. Benutze das Zeug auch mittlerweile für alles andere aus Glattleder, eben so Sachen sie Schuhe, Sofa, oder zivile Lederjacke.



    Meine Lederkombi ist jetzt 3,5 oder 4 Jahre alt und sieht noch immer gut aus. Bis auf kleine Flecken und ein paar Schramen von einem Dreher könnte man sie sogar fast noch als neuwertig bezeichnen.


    Okay ich bin auch eher Schönwetter und kein Vielfahrer trotzdem hat sie schon heftige Regenschauer überstanden ohne zu durchnässen oder das es ihr geschadet hat.


    Ab und zu bekommt sie dann mal etwas Lederfett. Aber meistens nicht öfter als 1x Jährlich.



    Innenreinigung habe ich mir bisher gespart da ich in 95% aller Fälle mit langer Funktionswäsche fahre.



    Auch die Handschuhe und Stiefel behandle ich auf die gleiche weise.




    Achja jenachdem welche Farbe deine Lederkombi hat würde ich dir zwei Lederfette empfehlen. Wenn sie überwiegend schwarz ist natürlich entsprechend schwarzes Fett, hält die Farbe einfach etwas frisch und aufrecht und für weiße oder andersfarbige Stellen neutrales Lederfett.

  • Also für geringen Staub und Dreck so wie bei meiner, habe ich sie eben einfach mit warmen Wasser feucht abgewischt,
    trocknen lassen und dann mit farblosem Lederfett eingefettet.


    Das mit dem schwarzen Fett ist natürlich auch eine guter Tipp.


    Sieht aus wie neu :)
    Und war nicht viel Arbeit :thumbsup:

  • Also meiner Meinung ist es immer noch besser alles mit der Hand zu waschen, allerdings halten es die meisten Lederkombis schon aus sie zu waschen,
    auf jeden fall aber nie höher als 30 Grad waschen und Feinwäsche oder
    eben Handwäsche einstellen! Um das Leder außen mit der Hand zu reinigen braucht man nicht mal spezielle Lederseife. Naturseife oder Spüli tuts auch! Ansonsten ist es natürlich wichtig das Leder zu impregnieren mit Impregnierspray, aber ich nehme an das wisst ihr alle ! :grin:


    Für die Reinigung des Innenfutters kann man Duschgel verwenden, einfach ein Becken mit Wasser vollaufen lassen und bisschen Duschgel reinschütten un ddann das Innenfutter waschen.


    Dann natürlich noch einfetten. Ich benutze dazu Lederfett von Kerbl mit Bienenwachs. Ist eigentlich besonders für Pferdezaumzeug und so gedacht (hab ich von meiner Schwester geklaut! :P ), aber das ist super, kann ich empfehlen.

  • Wie oft macht ihr das ganze den so?
    Bei mir kleben mittlerweile einige Fliegen dran.


    LG Shagon

    Es ist krass wie Leute sich wundern wenn der Satz anders endet als Kartoffel. ?(

  • Mindestens einmal im jahr sollte man alles gründlich reinigen, also waschen.
    Impregieren natürlich gleich nach dem kauf und dann vielleicht auch so alle 4 Monate.
    Einfetten sollte man nicht zu oft und vor allem nicht so viel Fett nehmen!, auf ner Seite vom ADAC heißt es: „Wird Leder zu stark eingefettet, setzten sich die Poren der Tierhaut zu und es bilden sich zudem hässliche Rückstande“,
    also am besten einfach nach der jahresreinigung einmal einfetten.

  • Die Fliegen kannst du aber ruhig immer direkt mit einem weichen feuchten Lappen oder gar Lederreiniger runter holen!


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4 Beta

  • Ok Super.
    Hab schon gedacht ich muss das alle 1-2 Monate machen.
    Aber das hält sich ja in grenzen.


    Danke und LG



    Sent from my iPhone using Tapatalk

    Es ist krass wie Leute sich wundern wenn der Satz anders endet als Kartoffel. ?(

  • Ich habe bei meiner alten Lederkombi versucht nach jeder Ausfahrt alle Fliegen runter zu bekommen. Wenn die noch frisch sind klappt das ganz gut mit einem Küchenschwamm und ganz klein wenig Wasser.
    In die Waschmaschine musste ich sie noch nicht geben, habe aber von einem Kumpel erfahren, dass das ohne Probleme funktioniert. Er hat wohl immer handelsübliches Feinwaschmittel benutzt.

  • Wenn die Kombi dann gewaschen ist, hängst du Hose und Jacke auf. Nicht in der Nähe einer Heizung!
    Nach drei o. mehr Tagen, sie muss noch klamm sein, ölst du die Lederkombi mit ÖL ein. Kein Fett!
    Kannst LEDERFEIN nehmen.


    Gruß
    Frank

  • Nehm einfach den Thread hier...


    ich hab ja den Shoei vor ner Weile gekauft. Jetzt habe ich dazu einen Helminnenreiniger von S100 bestellt. Bin ja gespannt wie das funktioniert. Will das mal ausprobieren, vielleicht muss ich dann nur zur Winterpause das Helmpolster entnehmen und richtig säubern, wäre natürlich schön. :) Ansonsten noch einiges für Leder, alles von Held, samt Applikator und Schwamm und so'n Bums.


    Was benutzt ihr? Primär an die Lederfetischisten unter euch. *peitsch*




    Sorry.... :|

    Grüße vom Fuchsteigkringel




    2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

    2015-2021: BMW F 800 R

    2021-xxxx : KTM Super Duke 3.0

  • Hab ich sonst auch benutzt, besonders gut sah die Icon Jacke zum Ende aber nicht mehr aus. Wollt mal was ausprobieren.

    Grüße vom Fuchsteigkringel




    2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

    2015-2021: BMW F 800 R

    2021-xxxx : KTM Super Duke 3.0

  • Innenfutter rausnehmen und bei 30° in die Waschmaschine.
    Funktionsjacken mit herkömmlichen Flüssigwaschmitteln (von GoreTex empfohlen) in der Maschine waschen und anschließend imprägnieren.

    VG
    Michael

  • Einen feuchten Lappen...

    :thumbup: Ab und zu ansonste bischen lederfett oder terpentinfreien Bienenwachs, mein lieblingsjacke ist mitlerweile 40+ jahre die hose auch :grin: ich trage kein Kombi. Meine Lederlatzhose ist neueres Model (Held ) die bekommt im moment Balistol, weil die mir noch nicht weich genug ist :grin:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!