Nun hat es mich auch erwischt...

  • Hallo Leute,


    wurde heute von einer "blinden" Person an einer Verkehrsinsel gnadenlos abgeräumt!
    Ich stand!!! und war eigentlich nicht zu übersehen.


    Das Auto sah ich voll auf mich zukommen und dachte nur, wann die gute Frau mal vor hat langsamer zu werden. Na einfach gar nicht! :wacko:
    Voll auf's Vorderrad.


    Vordergabel verbogen, linke Seitenverkleidung vorne+ hinten verschrammt, Motorabdeckung verschrammt, Kupplungshebel abgebrochen!


    Natürlich hab ich gleich die Polizei alamiert!
    Die Schuldfrage war zum Glück ohne Diskussion geklärt. Die Dame hat alles zugegeben und zudem hatte ich noch 2 Zeugen!


    Nun habe ich ein paar Fragen an euch! :)
    Wie geht das Spiel nun weiter? Die Daten von ihr + Versicherungskarte habe ich bekommen!
    Das Mopped wurde von nem Kollegen per Anhänger zu einem weiteren Kollegen in dessen Hof gefahren und dort steht sie nun.


    Die Suzi werde ich auf jedenfall zum Suzi-Vertragsändler bringen. (Hab am 24/6 eh ein Termin für die 18.000er Inspektion :smirk: )


    Wie muss ich vorgehen?!
    Erst die Versicherung der Frau anrufen? Erst den Händler informieren?
    Meine Versicherung verständigen?


    Bekomme ich für die Zeit ein Ersatzfahrzeug?!


    Danke schonmal! :)


    Gruß
    Benni

  • Ich würde die Maschine zur Werkstatt bringen oder holen lassen.
    Und die kümmern sich um einen Gutachter. Und wenn du zustimmst, können die auch direkt mit der Versicherung abrechnen.
    Leihmotorrad ? Wenn du darauf angewiesen bist..... ansonsten gibts aber sicher eine Art Nutzungsausfall.


    Auf jeden Fall würde ich die gegenerische Versicherung benachrichtigen, und auch meiner eigenen Versicherung den Schaden melden.
    Evtl. hat der nette Versicherungsagent weitere wichtige Tipps.



    Aber erstmal schon gut, das nicht mehr passiert ist.

    Saludos Tom


    - gut, das ich nicht perfekt bin......sonst wäre es langweilig.-

  • autsch! dir ist nichts passiert entnehme ich dem ganzen? das ist ja erstmal das Wichtigste :)
    deine Versicherung musst du doch nicht verständigen, es betrifft ja nur Ihre, nicht Deine. ich denke zum Händler bringen, ihn Informieren, die Daten der Dame bzw der Versicherung in die Hand drücken reicht. Die Versicherung wartet ja auch auf einen Sachverständigen/Gutachten, damit sie weiß, was kaputt ist und gezahlt werden muss. Nach meinem Unfall damals hab ich ein Gutachten über die Schäden machen lassen, das ging an die Versicherung des "Gegners", Kopie hab ich bekommen - die Reparatur haben wir in seiner Hinterhofwerkstatt gemacht, darum habe ich mir das Geld auszahlen lassen, dafür das Gutachten. Da du das ja in der Werkstatt reparieren lässt, brauchst du keinen Gutachter, das müsste die Werkstatt direkt mit der Versicherung klären alles...ich glaube außer Bescheid sagen und warten musst du nix mehr machen

  • Einen Nutzungsausfall bekommt man nur wenn man kein Auto hat.


    Wenn du irgendwo Blessuren hast auf jedem Fall auf Schmerzensgeld pochen. Nicht um die Frau auszunehmen sondern um den Wertverlust auszugleichen den ein Unfallmotorrad so mit sich bringt.

  • Die Dame hat alles zugegeben und zudem hatte ich noch 2 Zeugen!


    D a s ist ein schönes Gefühl,...ich träume oft davon..!
    *Glück gehabt!*..."Gratulation!"


    W e m gegenüber hat die Dame (schriftlich?) etwas "zugegeben?"


    Das Gefasel unmittelbar nach so einem Unfall ist üüüberhaupt nichts wert,
    d a kannst du morgen ein Schreiben von ihrem Anwalt bekommen,
    ...in dem genau das Gegenteil steht. (Theoretisch!)


    Hast d u die Namen und Anschriften der beiden Zeugen?
    Und diese auch schon direkt der Polizei benannt...?


    Für alle Fälle: Bist du im Rechtschutz?


    Der Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"

  • Danke euch!


    Jetzt hab ich zumindest mal einen Anhaltspunkt.
    Werde morgen den Händler anrufen und ich nehme an, dass der nicht das erste mal mit solch einem Fall zu tun hat!
    Fall der sich dann um alles kümmert, umso besser


    Und mir selber ist nichts passiert. Ganz vergessen zu schreiben ;)


    EDIT:


    @Töff
    Der Polizei gegenüber hat sie es zugegeben und zudem noch ne Strafe kassiert!
    Die 2 Zeugen sind Kollegen, mit denen ich unterwegs war ;)

  • "Gut so!"
    Jetzt darauf achten, dass der Rahmen nix abbekommen hat,
    ...wenn d o c h, dann neue Situation, je nachdem, wie alt deine Kiste ist!


    Wenn der Rahmen Okay ist,
    ...vielleicht dann auch die Kostenvoranschlags - Abrechnungs - Nummer?


    Der Töff.

    "Kein Herz für Arschlöcher!"


  • Und warum d e r ?


    Der Töff.




    ...weil das so im ganz klein gedrucktem im Versicherungsvertrag steht.


    Das hat mit der Abwehr ungerechtfertigter Ansprüche zu tun.
    Ausserdem will die eigene Versicherung nicht irgendwann ein Moped zum Neupreis abrechnen, wenn schon einige reparierte Vorschäden vorliegen.


    U n d ...


    ..die eigene Versicherung kann bei der Einforderung helfen.

    Saludos Tom


    - gut, das ich nicht perfekt bin......sonst wäre es langweilig.-

  • Dann werde ich morgen ein paar Anrufe tätigen müssen!
    Erst der Händler und dann die 2 Versicherungen.....sicher ist sicher


    Hoffe doch SEHR, dass der Rahmen in Ordnung ist!
    Aber das wird sich noch herausstellen. Dick wird die Rechnung so oder so

  • Mensch Hayden!


    Guuuuuut, daß Dir körperlich nix passiert ist
    Die Schäden an Deinem Mopped reguliert die Versicherung!
    WISCHTISCH: nimm´ Dir ´nen Anwalt!
    Der kostet Dich nix, nada, nüx!



    VG
    oldman52

    Lieber eine schmutzige ehrliche Pfote,
    als eine saubere verlogene Hand schütteln!

  • Wie geht das Spiel nun weiter? Die Daten von ihr + Versicherungskarte habe ich bekommen!


    Anwalt!!! Und der macht dann alles für dich. Lass dich nicht darauf ein, dass die gegnerische Versicherung einen Gutachter schickt oder dir eine Werkstatt benennt! Und mit der gegnerischen Versicherung sprichst du besser kein Wort.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • ...weil das so im ganz klein gedrucktem im Versicherungsvertrag steht.


    Das hat mit der Abwehr ungerechtfertigter Ansprüche zu tun.
    Ausserdem will die eigene Versicherung nicht irgendwann ein Moped zum Neupreis abrechnen, wenn schon einige reparierte Vorschäden vorliegen.


    Wenn die Vorschäden ordnungsgemäß repariert sind, muss sie zum Neupreis (bzw. dem vollen Wiederbeschaffungswert laut Gutachten) abrechnen. Genau dafür gibt es doch Wertgutachten, in denen zum einen der Gutachter auf die Schöden schaut und der Versicherungsnehmer zum anderen Vorschäden angeben muss. In solchen Gutachten steht übrigens auch drin, dass zum Beispiel nach den Reparaturen nicht mit einem Wertverlust zu rechnen ist. Da hat sich eine Versicherung dann auch daran zu halten.


    Welcher Passus im Kleingedruckten ist das?

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Anwalt, brauche ich den wirklich?!


    Ist es heutzutage so schlimm, dass man für jeden "Konflikt" einen Anwalt braucht?
    Mal schauen, was bei den Telefonaten morgen heraus kommt

  • Anwalt, brauche ich den wirklich?!


    Nein, du darfst dich auch nach Belieben von der Versicherung verarschen lassen und gleichzeitig Tage mit dem ganzen Papierkram verbringen.


    Quote

    Ist es heutzutage so schlimm, dass man für jeden "Konflikt" einen Anwalt braucht?


    Die Versicherung hat eine ganze Abteilung mit Anwälten, die jede Lücke nutzen, die sie finden können. und einen Sachbearbeiter, der ganz genau weiß, wie er eigentlich nötige Zahlungen vermeiden kann. Allein schon, indem er dich nicht darauf hinweist, dass du einen Anspruch darauf hättest. Wie z. B. die Unkostenpauschale für Telefonate und Porto. Oder indem er dir anbietet, (s)einen Gutachter zu schicken.


    Da zu fragen, ob es "so schlimm sei, dass man einen Anwalt zur Konfliktlösung braucht", halte ich für reichlichst naiv. Es ist nicht "jeder Konflikt heutzutage". Es geht auch nicht um "Hayden vs. Frau Fahrerin". Es geht auch nicht um "mein Nachbar lässt seine Hecke auf mein Grundstück wachsen". Es geht um "Hayden vs. Versicherungsunternehmen, das sein Geld durch Zahlungsverweigerung verdient". Die Fahrerin hat ab jetzt mit der ganzen Geschichte nichts mehr zu tun.


    Auf einen Anwalt solltest du als Geschädigter nur verzichten, wenn du haargenau weißt, was du tust.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Ich kann am Handy gerade nicht so ausführlich tippen, nach den Erfahrungen aus 2 unverschuldeten Unfällen im letzten Jahr, einmal mit und einmal ohne Anwalt geklärt, kann ich dir auch nur zum Anwalt raten. Erspar dir einfach den unnötigen Ärger.


    Glückwunsch zum harmlosen Verlauf.

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Hayden!


    Anwalt MUSS!


    Ohne kämpftste allein gegen 1500 oder mehr Versicherungsanwälte!


    Versicherung: 1o Werber, 100 Mathematiker, 100 000 Anwälte!


    Nimm´ ´nen RA! Bei nicht verschuldeten Unfällen der BESTE Rat!


    Vertrau´
    oldman52

    Lieber eine schmutzige ehrliche Pfote,
    als eine saubere verlogene Hand schütteln!

  • Ach Mensch, die schöne Gixxe :thumbdown:
    Aber hauptsache dir geht's gut :thumbup:


    So ganz verstehe ich die Situation aber nicht,
    sie ist dir entgegengekommen, du hast auf ihre Bremsung gewartet und dann musstest du doch bremsen -> "Voll aufs VR" ?(


    Edit: Zum Glück hat sie nichts bestritten etc., viel Erfolg beim Rechts"kampf" ^^

  • also Anwalt muss nich unbedingt.


    lass es einfach von einer Vertragswerkstatt 100% perfekt reparieren und mit der gegnerischen Versicherung abrechnen, wahrscheinlich schickt die auch nen Gutachter davor, das heißt aber nicht, dass sie es nur bis zu diesem Preis übernehmen, das dient nur der Einschätzung des Schadens.


    außerdem hat das Motorrad durch den Schaden nen Wertverlust erlitten, der dir auch noch von der gegnerischen Versicherung überwiesen werden sollte.


    ne Verkerhsrechtsschutz wär für solche Fälle allerdings schon was feines.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!