Tourentipps für's Berner Oberland

  • Hi Leute!


    Werde nächste Woche SEHR Wahrscheinlich einen 2 Tages Ausflug ins Berner Oberland machen!
    Die Unterkunft befindet sich in dem kleinen Örtschen "Zweisimmen"


    War von euch schonmal jemand in dieser Gegend unterwegs und kann mir ein paar Punkte/Strecken nennen, die ich mir nicht entgehen lassen sollte?! :)
    Ich nutze diese Ausfahrt als Vorbereitung zur einwöchigen Österreichtour im Sommer. (Dort sind wir allerdings zu viert auf Tour)


    Muss zugeben, dass ich ein ABSOLUTER Anfänger in Sachen "Motorradreisen" bin!!!!
    Habt ihr vielleicht irgendwelche Anfängertipps für mich?! :rolleyes: ...z.B. was soll ich unbedingt mitnehmen? Brauche ich Bargeld oder reicht EC/Kreditkarte? Soll ich erstmal "frei Schnauze" drauflos fahren oder mich an meine Karte kleben! (Hoffentlich kann ich die lesen, denn ein Navi habe ich nicht :grin: )


    Danke schonmal!!! :thumbsup:

  • Okay - also eines, was mir schon mal einfällt: Du hattest ja geschrieben, Du willst rüber an den Lago Maggiore. Dann nimm am besten die Bahnverladung Kandersteg-Gropperstein. Kostet nicht viel, und Du ersparst Dir ein Stück des wirklich pottelangweiligen Rhonetales. Das bedeutet nämlich ansonsten: km-weit geradeaus, und das mit 80kmh. :pinch: Das schaffst Du nicht! :grin:
    Auf der Nordeite finde in den Simplon gut zu fahren. Der Simplon ist gut zu fahren - guter Asphalt, soweit ich mich erinnere und weite Kurven.


    Von Domodossola nach Locarno ist das Cento Valli. Etwas eng, links Felsen, rechts geht's runter, aber man kommt in einen schönen "Flow", wenn man die Kurven absurft.


    Zurück gehts dann über Nufenen (mein persönlicher Lieblingspass, wegen dem "skandinavischen Charakter" - auch gut ausgebaut und gut zu fahren.


    Nufenen ist einer der 5 Pässe der "großen Acht". Nufenen, Grimsel (mein Lieblingspass!!! schöne Aussichten, gut Ausgebaut, flott zu fahren), Furka, Susten (die Hausstrecke der Züricher und Luzerner.. am Wochenende sehr voll), Gotthard (neu oder Tremola, das eher als Herausforderung).


    Wenn ich die Auswahl hätte, würde ich wohl lieber die große Acht, als die Strecke Richtung Tessin fahren. Du musst Dich beim Ausflug ins Tessin halt auf viel Verkehr, lange gerade Stra0en und Geschwindigkeitbeschränkungen einstellen.


    Was mir übrigens auch noch in Erinnerung geblieben ist: Das Nordufer vom Thuner See. bedeutend besser zu fahren, als die Südseite, weil abwechslungsreicher und auch etwas kurviger.


    Willst Du Dir eine AB-Vingnette holen, oder ohne AB fahren?


    Denk halt an die 80kmh (da verstehen die Schweizer keinen Spaß, und Du bist schnell mal 100 SFr und mehr los). Und wenn Du keine Vignette hast, solltest Du auch tunlichst der AB fern bleiben (400SFr, wenn ich das richtig im Kopf habe :pinch: )

    *Lille*

  • Denk halt an die 80kmh (da verstehen die Schweizer keinen Spaß, und Du bist schnell mal 100 SFr und mehr los). Und wenn Du keine Vignette hast, solltest Du auch tunlichst der AB fern bleiben (400SFr, wenn ich das richtig im Kopf habe )


    Diesen Hinweis zu beachten ist extrem wichtig. Falls nicht, sind die Konsequenzen extrem kostspielig.
    Auch wird sehr oft das Reifenprofil kontrolliert. Es empfiehlt sich mit so viel Profil die Tour zu beginnen, dass es auch am Tourende noch im legalen Bereich ist.


    Gruß - Pendeline

  • Ich danke euch!


    Vorallem dir Lille für deine Mühe!!! :danke:
    Unsere Reisequeen ^^


    Aber zum Lago wollte ich nun eigentlich nicht mehr. Geplant ist wie beschrieben, eher ein Kurztrip im Berner Oberland!
    Oder gibt es da eigentlich nix zu sehen?!


    Das mit den 80km/h ist natürlich bitter :pinch:

  • Zweisimmen ist ein ganz netter Ausgangspunkt, da lässt sich schon einiges machen. :cool:


    Hier wurde was von 2-Tagesausflug geschrieben, was heisst das konkret? Zwei Tage vor Ort, also 2 Tagesrundfahrten oder ein Tag hin und am zweiten schon wieder weg?


    Ich habe hier mal eine kleine Runde zusammengestellt: Jaun & Gurnigel ca 140 Kilometer - klingt nach nicht viel, wird dich jedoch problemlos 3/4 Tag beschäftigen und alles ganz ordentlich asphaltiert :grin:


    Mit Zweisimmen biste auch nicht so weit weg von einer anderen Herausforderung: Kiental & Griesalp >klick <


    Was es auch noch gäbe, ein weiterer "Klassiker" in der Ecke ist die 47-Brücken-Tour (Lac de l'Hongrin) - die kann allerdings nur Samstag/Sonntag gefahren werden, da sie eine Militärstrasse benutzt.


    Im Moment sind halt noch einige der grossen Alpenpässe dicht - entweder noch nicht geöffnet oder wegen der Eisheiligen wieder kurzfristig dicht (Neuschnee).


    Mehr Inputs kann natürlich auf Wunsch geliefert werden :whistling:

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

    Edited once, last by gnome ().

  • Warte mal, bis der gnome hier postet. Der kennt die Schwiez wie seine Westentasche. :thumbup: Nur muss man seine Tipps mit Vorsicht genießen. :whistling: Wo der mit seinem Hochseedampfer durchpflügt, willst Du mit Deinem Rennerle nicht landen. :pinch: Der schreckt vor nichts zurück.


    Klar gibt's noch andere spannende Ziele - aber willst Du dort hin? :whistling: Also zum Beispiel die Griesalp - Europas steilste, von öffentlichen Verkehrsmitteln befahrene Straße.


    Oder die Älggialp - das Zentrum der Schweiz. :thumbup: Nicht hoch, aber trotzdem schon sehr alpin.


    Falls Du nicht nur fahren, sondern was ankucken willst: Mit der Dampfbahn auf das Brienzer Rothorn.Interessant - aber dafür bist Du wohl noch zu jung ;) - der Ballenberg.


    es gibt schon massig anzukucken. Aber die Frage ist halt: Wieviel willst Du Motorrad fahren - und wieviel willst Du in Sightseeing investieren?



    Quote

    Was es auch noch gäbe, ein weiterer "Klassiker" in der Ecke ist die 47-Brücken-Tour (Lac de l'Hongrin) - die kann allerdings nur Samstag/Sonntag gefahren werden, da sie eine Militärstrasse benutzt.


    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Das ist auch klasse!

    *Lille*

  • Ich würde ganz ehrlich nach Frankreich ausweichen, da die Schweizer die 80 wirklich sehr genau nehmen. Als ich dort auf der Autobahn Tacho Strich 120 gefahren bin, habe ich fast alle überholt.


    Kumpel wurde mit 85 im Luzerner A2 Tunnel geblitzt.


    Berner Oberland ist top, aber mit ner RC8R wirds schwer da die Hand ruhig zu halten.

  • Das liest sich doch alles schonmal richtig gut!!!


    Danke für eure Vorschläge!! :)


    Also wenn ich mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lasse, stelle ich mir den Trip wie folgt vor:
    - 1 Tag Anreise
    - Übernachten
    - 1 Tag im Berner Oberland touren
    - Übernachten
    - und dann wieder nach Hause :) (mehr würde mein aktueller Reifen gar nicht mitmachen)


    Eure Routenvorschläge nehme ich gerne als Anhaltpunkt


    Was mir mit meinem SSP zusagen würde:
    - Recht guter Asphalt (Keine Schotterpisten!!! :grin: )
    - Schöne Aussicht
    - Straßenbreite ist mehr relativ Wurst!.....nur sollte nicht alle 500m ne verdammt enge Haarnadel kommen.


    Welcher Vorschlag von euch passt da am besten?!
    Die Brückentour klingt auch klasse! Werde aber unter der Woche vor Ort sein


    :danke::respekt::mo24:

  • Dann würde ich dir die Gurnigel-Runde empfehlen - auf ihr wirste mit deinem SSP nicht alleine sein. Das ist quasi die Hausstrecke der örtlichen Sportler :whistling:


    Landschaft des Gurnigels bietet einiges, gehört schliesslich auch zum Naturpark Gantrisch. Natürlich weisst diese Region auch kulinarisch etliche Highlights auf :essen:



    P.S. Für rechtshändige Grobmotoriker ist die Schweiz natürlich nichts, für Leute welche jedoch ihre Nerven im Griff haben - die können hier ganz gut geniessen. :)

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

    Edited 2 times, last by gnome ().

  • Dann hätte ich hier noch meinen Kartenvorschlag für die Schweiz - Motomap Suisse (hat so Routenvorschläge, Nr. 6 ist die Jaun & Gurnigel-Tour. Schön handliche, plastifizierte Roadbooks/karten 125 x 230mm)


    Arbeite selber mit ihr und mein Exemplar wird nur noch von Goodwill zusammengehalten :grin:


    Finanzen - in praktisch allen Hotels der CH werden Debit- und Kreditkarten akzeptiert. Bares wird natürlich auch gerne genommen :rolleyes:


    Tanken ist in der CH ebenfalls kein Problem, hier wird nahezu an allen Zapfsäulen jegliche Art von Geldkarte angenommen, nebst den üblichen Noten in CHF und €uro.


    Autobahnvignette kostet noch immer CHF 40.- (und wird man ohne sie erwischt, machts 40.- für die Vignette plus Zuschlag/Busse von 200.-)


    :schweiz:

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

    Edited once, last by gnome ().

  • So....


    Jetzt muss ich nur noch auf eine Antwort vom Hotel Post in Zweisimmen warten! :)
    Hoffentlich ist da ein Zimmer frei....die haben extra für Motorräder einen kleinen Raum unterhalb des Hotels.


    Ist zwar nicht gerade billig, aber man befindet sich ja auch in der Schweiz :whistling:

  • Die Hotelchefin hat mir geantwortet....


    Hmmmm :S


    Sie meinte, die hätten bis ins Dorf noch komplett Schnee bei 3°C!
    Hab daraufhin mal nach ner online-webcam geschaut....sieht nicht gut aus :thumbdown:


    Muss das ganze wohl leider verschieben! ;(
    Werde trotzdem nä. Woche mal drauflosfahren....mal schauen, wohin es mich verschlägt und für wie lange.


    Verdammter Mist :(

  • Ich wollte vorher ja nicht klugscheißen wegen der Jahreszeit (Mitte Mai).


    Viele Pässe öffnen erst ab Juni bzw. Wetterlage. Bin auch schon am 3. Juli hinter dem Schneepflug hergefahren und da ging es schon im Süden rüber nach Italien.


    Trotzdem viel Vergnügen. Die Zeit in den Alpen ist zwar eher kurz, aber dafür sind diese Monate auch intensiv (bevölkert).


    Da lohnt es schon, auf den Wetterbericht zu achten und schnell mal hin zu fahren, sobald die Straßen frei sind, aber noch nicht so überlaufen.


    Max

  • Das ist ja doof. ;(


    Nur gut, daß Du das vorab geklärt hast und daß die Vermieterin dann auch nicht drauf besteht, daß Du kommst und das Zimmer abwohnst. :S


    Aber da Du ja vor Ort nur einen Fahrtag hast, dürfte für Dich alles "außerhalb vom Breisgau" neues bieten. :whistling: Hin- und Rückweg sind dann schon interessant - und vor Ort findest Du sicher genügend Straßen. :thumbup:


    Auch so "spießige" Ziele wie Odenwald, Spessart, Bayrischer Wald, Hunsrück sind schön zu fahren. Klar - keine soooo spektakulären Panoramen.
    Aber wenn's regnet, hat man auch in den Alpen keine Aussichten. ^^


    Aktuell und für nächste Woche sieht es z.B. im Odenwald trocken und warm aus (bis 27°C) - und alleine findest Du unter der Woche garantiert problemlos ein Zimmer. :thumbup:



    Hayden geht auf Entdeckertour! 8o Und in zwei Wochen tauscht er die RC8 gegen eine Reiseenduro! 8o :whistling: :grin:

    *Lille*

  • Vogesen ist immer nett. :thumbup: Ich finde es klasse, daß man da eeeewig fahren kann, bevor mal wieder eine Ortschaft kommt. 8o

    *Lille*

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!