Tourentipps für's Berner Oberland

  • Streckenverhältnisse der "Straßen", die Pende unter die Räder nimmt? "Asphalt nicht vorhanden, grober Schotter, teilweise überwuchert" :whistling:


    Der purzelt links aus dem Unterholz und verschwindet rechts in der nächsten Route Foret ;) Laß Dir von dem keine bloß keine Toutentipps geben. Und vor allem: Versuch dir nicht mit dem Rennerle nachzufahren. Dazu feht Dir der halbe Meter Bodenfreiheit. :grin:


    Wann willst Du denn eigentlich fahren, Hayden? Die Eisheiligen sind jetzt rum, und es soll bis nächste Woche eine ganze Ecke wärmer werden. Vielleicht klappt's ja doch noch mit dem Berner Oberland? :rolleyes:

    *Lille*

  • Hi


    Auch wenn du evtl nicht ins Berner Oberland kommst aufgrund der aktuellen Wetter/ Strassenverhältnisse, so will ich doch auch noch schnell mal meinen Senf dazugeben. Einige Tourentipps hast du ja bereits erhalten, vielleicht überschneiden sich diese mit den meinen, dann einfach getrost ignorieren :-)


    Wenn du in Zweisimmen wohnst gibt es folgende Touren (bin alle (bis auf Lac L'hongrin)schon gefahren, allerdings von Bern aus...)


    Route 1:
    Zweisimmen Richtung Bern halten, in Boltigen links via Jaunpass ins Freiburgerland übersetzen. Nach Charmey wieder links halten Richtung Gruyére (Chateau Gruyére -> Schloss) und dann weiter in Richtung Chauteaux-d'oex. Kurz vor Chateaux-d'Oex liegt La Rosette, hier kannst du Rechst in Richtung Letivaz und über den Col des Mosses fahren. Nach dem Col des Mosses hast du zwei Möglichkeiten a) Richtung Aigle (rechts und dann via Lac L'hongrin zurück -> geht nur Samstag/ sonntag da MIL Gebiet) oder b) Richtung Col du Pillon. Variante a) hate ich leider selber noch nicht das Vergnügen. Sobald du über den Col de Pillon rüber bist, bist du wieder im Berner Oberland und kannst via Gsteig - Gstaad - Saanen - Schönried nach Zweisimmen zurückfahren.


    Route 2:
    Zweisimmen Richtung Bern, in Wimmis in Richtung Thun damit du das rechte Thunerseeufer abfahren kannst. Du willst nach Meiringen (ende Brienzersee) und dann via Brünig (Pass) nach Lungern / Giswil. Links gehts über die Panoramastrasse ins Entlebuch. In Schüpfheim hast du die Variante a) Richtung Eschholzmatt - Schangnau über den Schallenberg nach Steffisburg - Thun zu fahren (und dann wieder das Simmental hoch) oder b) von Schüpfheim aus rechts Richtung Wohlhusen / Luzern. In der kleinen Ortschaft Entlebuch (halbe Strecke zwischen Schüpfheim - wohlhusen) gehts Rechts über den Glaubenbergpass zurück Richtung Sarnen. Wieder über den Brünig und ab nach Zweisimmen. Diese Tour kann problemlos ausgebaut werden, indem nach dem Glaubenbergpass in Richtung Luzern gefahren wird um dann via Altdorf - erstfeld - Wassen - Sustenpass oder Altdorf - Erstfld - Wassen - Andermatt - Furkapass - Grimselpass - Spiez - Zweisimmen zu fahren. Die Limits setzt du dir selber :-)


    Anbei mal noch mein Versuch die beiden Routen auf der Karte anzuzeigen, leider nur als Print Screnn -> kann man keine Dateien *.gpx oder *.mpjs (Motoplaner Format) hochladen/ einfügen?
    JPG Routen Berner Oberland.zip

    Mir ist bewusst dass es sich bei meinen Routenbeschreibungen vielleicht komisch anhört, ist halt eher eine Art "Roadbook" aus dem Kopf heraus, und ich meine die jeweils wichtigen Ortschaften / Grobrichtungen genannten zu haben, damit du dich zurechtfindest, gebe allerdings keine Garantie ab.
    Schöne sind alle Routen, in der Schweiz kannst du nichts falschmachen (ausser zu schnell zu fahren :-))


    viele Grüsse aus der Schweiz
    Jungbiker
    ...der auf schönes Wetter in der Schweiz hofft damit vermehrt Motorrad gefahren werden kann

    Denke nicht ans Gewinnen, doch denke darüber nach, wie man nicht verliert.


    Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt! (chin. Weisheit)


    BMW R 1200 GS Triple Black, Bj. 2012 (aktueller Töff)
    Suzuki DL 650 V-Strom, Bj. 2004 (verkauft)

  • Wer über den Grimselpass fährt sollte unbedingt die Strecke zum Oberaarsee "mitnehmen". Die Strasse zweigt von der Passhöhe ab und ist Ampelgeregelt. Diese ca. 6,5km lohnen sich auf jeden Fall alleine schon wegen der fantastischen Ausblicke :thumbup:

  • Die Strecke hab ich neulich auch aufm Google Maps entdeckt. Steht noch auf der To-Do-Liste. ^^

    *Lille*

  • Prinzipiell ja - aber irgendwie geht mir die Zeit aus. ;( Keine Ahnung, wann ich es nochmal in die Zentralschweiz schaffen soll vorm Wintereinbruch. :S Zumal das Entfernungen sind, die ich nicht mehr als Eintagestour schaffe. Also müsste ich min. 1x Übernachtung einplanen, besser sogar Fr-So.

    *Lille*

  • Immer diese Geheimtippverräter ... ;)

    Das musste sein denn wer auf dem Grimselpass unterwegs ist und diesen Abstecher verpasst wird sich nachträglich in den allerwertesten beißen :grin:


    Ich weiß noch wie bekloppt ich da stand als ich das erste mal von Landeck nach Südtirol fuhr und die Kaunertaler Gletscherstraße nicht kannte und deshalb links liegen ließ

  • wird sich nachträglich in den allerwertesten beißen


    ... aber nur wenn er nachträglich überhaupt bemerkt, was er verpasst hat.


    Insofern beißen sich jetzt wegen Deinem Tipp Viele in den Allerwertesten. Und dieses Jahr können es die Allerwenigsten noch nachholen.


    P.S. alles nicht ganz ernst gemeint - schon klar, oder? ;)


  • ... aber nur wenn er nachträglich überhaupt bemerkt, was er verpasst hat.


    Insofern beißen sich jetzt wegen Deinem Tipp Viele in den Allerwertesten. Und dieses Jahr können es die Allerwenigsten noch nachholen.


    P.S. alles nicht ganz ernst gemeint - schon klar, oder? ;)

    Echt? Schade, ich hatte schon mein Maschinengewehr gewetzt
    :grin:
    Etwas abseits vom Grimselpass, nämlich von der Straße Innertkirchen - Meiringen, zweigt links der Weg zur Schwarzwaldalp ab. Nicht wirklich was für Fahrer die flotte Kurvenkombinationen suchen aber für Naturliebhaber auf jeden Fall eine Fahrt wert :thumbup:

  • Etwas abseits vom Grimselpass, nämlich von der Straße Innertkirchen - Meiringen, zweigt links der Weg zur Schwarzwaldalp ab. Nicht wirklich was für Fahrer die flotte Kurvenkombinationen suchen aber für Naturliebhaber auf jeden Fall eine Fahrt wert :thumbup:

    Die war dieses Jahr jedoch längere Zeit wegen Sicherungsarbeiten gesperrt. Es sind auch Bestrebungen zu Gange, diese Strecke zeitweise für den motorisierten Verkehr zu sperren...

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Du meinst die Straße an der Rosenlaui vorbei? Ja, da war ich auch schon mal oben. Das ist in der Tat mehr was für Landschaftsliebhaber, nix zum fahren.


    Es sind auch Bestrebungen zu Gange, diese Strecke zeitweise für den motorisierten Verkehr zu sperren...


    Ich hab' mich letztens am Vierwaldstättersee mit einem Schweizer unterhalten und ihn gefragt, ob er sich an die vielen Fahrverbote an den Hängen des Sees hält. Er sagte, die Straßen seien alle aus öffentlichen Mitteln finanziert. Da sieht er nicht ein, dass ihm dort das Fahren verboten wird. Ich finde, diese Argumentation hat was für sich.

  • Hast Du Dich schon wegen der Tarife für die Nichtbeachtung von Fahrverboten in der Schweiz informiert?


    Ist nicht ganz so billig wie in DE.... :pinch:


    *Lille*

  • Ich fang' gleich mal an, 36.000 Einsprachen zu formulieren. Und dann darf ich überall in der Schweiz fahren, wo die Schweizer nicht dürfen :grin: .


    Mich wundert eigentlich, was sich die Schweizer alles bieten lassen. Oder ist es vielleicht so, dass solche unverhältnismäßigen Strafen nur gegen Ausländer verhängt werden? Einen Schweizer hat man halt einfach nicht gesehen?


    Wenn dort nicht die schönen Berge stünden würde man sie wohl noch viel mehr meiden ...

  • ABF

    Added the Label Schweiz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!