Wir waren heute 5 in 8 (Pässekarusell)

  • Das Tagesmenü für heute:

    • Die grossen Fünf in Form einer Acht gefahren, d.h. Susten, Furka, Nufenen, St. Gotthard, (Furka) und Grimsel.

    la carte est ouvert


    vielleicht doch mit einer Prise Himmelstränen?


    traumhaft leere Strassen



    Wer zu Unzeiten, also heute um 6:55 Uhr, auf den Pässen ist, hat vorzusorgen...





    Furka, es wird fleissig für die morgige Durchfahrt der Tour-de-Suisse gewerkelt

    Bei der zweiten Durchfahrt waren sie allerdings mit ihrem Stand nicht sonderlich weiter


    Auf dem Weg in den warmen Süden (Nufenen) - vor der Kuppe so 8°C



    Nach der Kuppe gen Airolo dann rund 18°C


    Gartenstrasse des Gotthards - auch bekannt als Tremola ;)



    Gipfeltreffen auf 2102 Metern


    Kollegen unter sich - leider wissen die auch nicht, wo das Memorial für Steve Lee (Sänger von Gotthard) zu finden ist, genauso wenig wie der General aus Russland :rolleyes:


    Im Anflug auf die Südseite des Grimsel - noch immer sehr verkehrsarm :thumbup:


    Nach dem Fotostopp für die Passknacker, werde ich keine fünfhundert Meter von einem Herrn in gelber Weste und roter Kelle rausgewunken. Bin nicht alleine, sämtliche Töffler werden "aus dem Verkehr gezogen" 8|
    Leichte Panik - was könnte ich falsch gemacht haben...


    Glücklicherweise nichts - lediglich in eine Präventionskampagne der Kantonspolizei Wallis geraten. Die waren nett, haben Fragen beantwortet und kleine Presente verteilt.


    Auf dem Weg den Grimsel nach Meiringen hinunter kamen mir wieder viele Töffs entgegen, doch in meine Richtung nix. Schon langsam komisch, war schon den ganzen Tag so - doch sehr angenehm zu fahren. Wie es kommen
    musste, bin ich auch auf einen Wagen der Rennleitung aufgelaufen: An einer Baustelle hielt ich braf hinter ihm an, doch der fuhr seitlich ran und die Polizistin winkte mich nach vorne durch. 8| Das nenn ich doch mal Service Public


    Auf dem Brünig war einiges los, netterweise nicht in meiner Fahrtrichtung und dann bin ich auch alsbald auf die Panoramastrasse nach Sörenberg abgebogen.


    Letzter Pass für heute war ein Blutspender-Treffpunkt der Schweizer Töffszene - Glaubenberg.


    Um halb drei war ich wieder zu Hause - etwas kaputt, was kein Wunder, da der Wecker um 04:00 losging. :sleeping:
    Eine schöne und unfallfreie Early-Morning-Tour von 552 Kilometern über Brünig, Susten, Furka, Nufenen, Gotthard (Tremola), Furka, Grimsel, Brünig, Glaubenbielen und Glaubenberg.
    Temperatur und Wetter waren perfekt

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Danke für die Einstimmung. Bei mir geht's auch bald Kurs SüdSüdOst. :grin:

    CN 07-355-3512

    ora et motora

  • Es gibt so unfassbar viele Touren, die langweiliger sind :)


    Sehr nette Runde, nicht am Stück aber alles selbst schonens gefahren.
    Wüsst grad gar nicht, welcher Pass der langweiligste war.
    Wahrscheinlich der Brünig, der auch noch irgendwo dazwischen gewesen sein muss.


    Viel Spaß fürs nächste Wochenende. Jaun, Pillon, Croix, Mosses?


    Gruß
    Ma

  • Leider nein - da ist Rückreise aus der Rhön angesagt :cool:


    Ich bin nicht häufig in den Alpenpässen anzutreffen, da mir da einfach viel zu viel Trubel herrscht.


    Sollt ich dennoch Lust auf Pässehüpfen verspühren, dann gehts früh aus den Federn, damit ich bei Zeiten wieder zurück bin. Am Samstag war das mal wieder so weit :whistling:

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!