Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Ähnlich wie in Bits und Bytes starte ich mal einen Thread, wo man all das rein packen kann, was für einen eigenen Thread nicht reicht.
    Ich fange auch gleich mal an:


    Gestern habe ich es geschafft, mal wieder Reifen platt zu fahren. Irgend etwas lag auf der Straße, ich fixiere es auch noch, den Rest kann man sich denken. :sostupid:
    Zwei Kilometer später merkte ich dass der Vordereifen Luft verliert. Blöd, aber nicht richtig schlimm, ich habe ja immer eine Dose Pannenspray dabei. Hundert Meter später wusste ich allerdings, dass eine Dose nicht reicht, ich hatte gleich beide Reifen getötet. :wall:
    Ich habe ich mich dann auf einen Parkplatz mitten im Wald retten können. Handy raus, natürlich praktisch kein Netz! Zudem ist auf meinem Telefon die ADAC Nummer gesperrt, weil alle (ausser mir) die Hotline der Leasingfirma anrufen sollen. Mit den dritten Versuch endlich jemanden erwischt der den ADAC anrufen konnte, damit die mich zurückrufen. Die Gespräche waren völlig verstümmelt, aber irgendwie konnte ich mich verständlich machen.
    Nun holte mich die Wolkenfront, die ich schon bei der Abfahrt gesehen hatte, langsam ein. Nicht mein Tag.


    Während ich da so in der Parkplatzeinfahrt stand, fuhren sieben oder acht Motorräder vorbei. Obwohl die ZZR so stand, dass beide platte Reifen deutlich zu erkennen waren, hielt niemand an. Zwei bremsten, blinkten, glotzten und fuhren mit drei Metern Abstand vorbei an das andere Ende des Parkplatzes. So viel zur "Gemeinschaft". Wäre ich denen auf der Straße entgegen gekommen, hätten mich wahrscheinlich alle gegrüßt. Danke, für mich hat sich das Thema jedenfalls erledigt.
    Übrigens hat doch jemand extra gewendet, und wollte mir helfen. Das war ein PKW Fahrer mit einem kleine Hänger dran. Der wäre noch mal heim gefahren, um Gurte und eine Bohle zu holen. Wäre nicht mittlerweile der Abschlepper unterwegs gewesen, hätte der mich heim gebracht. Ich sollte anfangen, Kleinwagen mit Anhängern dran zu grüßen.

    Gruß
    Zottel

  • Vielleicht haben die sich einfach nicht getraut.
    *murmel*....2,50 hoch,genau so breit und evtl. schlecht gelaunt...da würde ich auch nicht anhalten...
    ;):P^^


    Wirklich finde ich es einfach eine Sauerei,jemanden da so stehenzulassen,vor allem weil die Panne ja nun eindeutig und gut sichtbar war.
    Pennerpack !!!
    Aber ein Lob dem Dosentreiber,der war ja voll lieb. :thumbup:

  • Sehr ärgerlich. :thumbdown:
    Vor allem, da ein Reifen ja auch nicht ganz billig ist. Dass es gleich beide auf einmal erwischt ist aber wirklich blöder Zufall.
    Ich hatte im letzten Jahr ebenfalls zwei Mal einen Plattfuß. Erwischt hat es beides Mal den Hinterreifen, der beides Mal fast ganz neu war.
    Da ich mitten in der Pampa war, bin ich auch noch mit dem platten Reifen nach Hause gefahren... wusste davor gar nicht, dass man auch noch mit komplett plattem Reifen noch bis zu 70 km/h schnell sein kann. Nur das Kurven fahren ist etwas ungewohnt ;)

  • baser
    Geld spielt keine Rolex! :grin:
    Die Reifen waren sowieso runter, und die Firma zahlt. Aber fahre mal mit zwei platte Reifen. :P

    Gruß
    Zottel

  • Aber fahre mal mit zwei platte Reifen


    Geht gar nicht. Ich habe mal nur versucht mit einem fast platten Vorderreifen zurück zur Tanke zu fahren. Kurven ging fast nicht im Schritttempo.


    Da hattest du aber wirklich einen miesen Tag! :thumbdown:
    Hat dich der Regen denn noch erwischt oder war der ADAC vorher da?

  • Manchmal hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu :O Über was bist du drüber gefahren? Warst du auf dem Heimweg oder hast du auch noch einen Termin verpasst?


    Kann der ADAC nicht gleich ein Ersatzmopped mitbringen? Das wäre doch mal Service :thumbup:


    Eigenes Minitief:
    Ich brauche seit 2 Wochen einen neuen Vorderreifen. Wegen meines Umzugs kann ich nicht mehr zu meinem alten Reifenheini (der echt prima war und günstig noch dazu), sondern musste mir einen neuen suchen. Auf Empfehlung wurde es dann eine freie 1-Mann-Werkstatt mit Reifenservice 150.- für einen Vorderreifen? Naja, ist halt Düsseldorf, und dafür kann ich es in der Mittagspause erledigen. Also angerufen, bestellt, alles klar, ich rufe zurück wenn er da ist. Eine Woche später rufe ich dann mal an: Jaa, sorry, habe deine Nummer verloren. Reifen ist da, komm doch vorbei. Tage später vorbeigekommen: Reifen ist nicht da. :thumbdown: Aber meine Handynr hat er jetzt nochmal neu notiert.

    MO24 Team Reisen

  • Also angerufen, bestellt, alles klar, ich rufe zurück wenn er da ist. Eine Woche später rufe ich dann mal an: Jaa, sorry, habe deine Nummer verloren. Reifen ist da, komm doch vorbei. Tage später vorbeigekommen: Reifen ist nicht da. :thumbdown: Aber meine Handynr hat er jetzt nochmal neu notiert.

    Im Ernst ? Mich könnte SO einer sofort aus der Kundendatei streichen...

    * * *

  • hm, das mit der Handynummer kenne ich aber auch von dem Schrauber... und ich dachte ist das ein Einzelfall. Nuja, nicht davon beeindrucken lassen. Der macht seine Arbeit gut.

  • Herrlich, ich habe eine sehr hilfsbereite Werkstatt am neuen Wohnort gefunden. Irgendwie scheint es da aber auch schwierig zu sein bzgl. Angebote für neue Reifen :) Ich bleib dran ;)


    Gruß Max

    Gruß Max

  • Auf Empfehlung wurde es dann eine freie 1-Mann-Werkstatt mit Reifenservice 150.- für einen Vorderreifen? Naja, ist halt Düsseldorf


    Wooouu, 150,- für einen Vorderradreifen (für die V..?) ist da Aus- Einbau und das Aufziehen incl. Wuchten und Kette spannen dabei? . . . da bin ich aber froh nicht in der großen Stadt zu leben :rolleyes:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

    • Official Post

    @Zottel: Manchmal läuft's eben doppel-scheiße... :| Krass fand ich aber, dass offenbar keiner der Moppedkollegen so sozial war und zumindest mal nachgefragt hat, was denn bei Dir los sei, bzw. ob Dir noch irgendwie zu helfen wäre...


    @blahwas/Manuel: Wie verpeilt ist der bitte? Ich hätte bei solchen schusseligen Schraubern ernsthafte Bedenken, dass der am Ende auch wirklich alle Schrauben wieder anzieht... :S Such' Dir 'nen Neuen oder komm mal wieder in die Nordeifel ;)


    Gruß,
    Thomas

  • Dirk
    Nur ein paar Tropfen. Doch noch Glück gehabt.


    blahwas
    Keine Ahnung, was das war. Das passierte Freitag Abend auf dem Heimweg. Kostete also "nur" Freizeit.Ich würde dem Reifenfritzen noch eine Chance geben. Manchmal gehen Dinge einfach schief.



    @all
    Auch wenn da jemand mit Handy am Ohr steht, würde ich anhalten. Akkus können fast leer sein und nicht jedes Netz ist überall gleich gut.

    Gruß
    Zottel

  • Hast du nicht nachgesehen, um es evtl. wegzuräumen?


    Also ich wäre auch nicht mehrere Kilometer zurück gegangen (dazu bei Regen) wenn ich auf den ADAC warte und wenn der ADAC nicht zufällig aus der gleichen Richtung kommt fährt der sicher nicht extra noch mal dort hin wo es passiert ist.


  • Während ich da so in der Parkplatzeinfahrt stand, fuhren sieben oder acht Motorräder vorbei. Obwohl die ZZR so stand, dass beide platte Reifen deutlich zu erkennen waren, hielt niemand an. Zwei bremsten, blinkten, glotzten und fuhren mit drei Metern Abstand vorbei an das andere Ende des Parkplatzes. So viel zur "Gemeinschaft". Wäre ich denen auf der Straße entgegen gekommen, hätten mich wahrscheinlich alle gegrüßt. Danke, für mich hat sich das Thema jedenfalls erledigt.

    naja, was erwartest du denn?
    wie sollten die anderen schaffen deine Reifen zu flicken und aufzupumpen?


    wenn du Hilfe benötigst, solltest du auch ein Handzeichen geben, dann is den anderen sofort klar, dass sie anhalten sollten um zu helfen und du nicht eh schon auf den Abschlepper wartest

  • Is ja auch egal wie, aber eben anzeigen, dass man Hilfe brauch.


    Wenn da einfach nur jmd mit platten Reifen steht und neben dem Motorrad hockt und mir hinterher schaut, da halte ich auch nicht an. Wenn er eh schon aufn Abschlepper wartet, brauch ich ja auch nicht anhalten nur um mein mdl. Mitleid auszudrücken und dann weiter zufahren.


    Wenn er winkt oder so, dann is klar, dass er noch Hilfe braucht und viell. kein Handy dabei hat oder so.

  • Also ich wäre auch nicht mehrere Kilometer zurück gegangen (dazu bei Regen) wenn ich auf den ADAC warte und wenn der ADAC nicht zufällig aus der gleichen Richtung kommt fährt der sicher nicht extra noch mal dort hin wo es passiert ist.


    Ah sorry, mir war gerade nicht klar, dass es noch ein ganzes Stück weiter ging :grin:


    Gruß Max

    Gruß Max

  • An meiner Hausstrecke mache ich gerne in der Einfahrt zu einem Feldweg Pause. Da haben jetzt schon 2 x andere Motorradfahrer angehalten, als ich kurz aufs Handy geschaut habe, und gefragt, ob alles in Ordnung ist.

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!