Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Ja wie kannst du auch den Kopf schütteln über sein Verhalten. Das hat wahrscheinlich das Testosteron ordentlich ausschütten lassen.
    Das lässt sich dann nicht mehr kontrollieren. Das macht dann doof für eine gewisse Zeit.
    Ist doch ähnlich wenn (viele) Männer eine geile Schnecke sehen, dann machen die auch Dinge die nicht erklärbar sind.

  • Sowas kenne ich. Hatte diese Woche ähnliche Erlebnisse.


    Fuhr auf ner Landstraße nach Köln rein. An ner roten Ampel hab ich mich vorne neben irgendsoeinen Kleinwagen gestellt. Es wurde grün, ich hab beschleunigt, war alles andere als langsam. Mehr will ich an dieser Stelle nicht sagen. Man weiß ja nie wer mitliest. Jedenfalls kam die Kutsche hinter mir schließlich wieder näher an mich heran, überholte mich und zeigt mir einen Vogel. Im nächsten Ampelbereich fuhren wir nebeneinader, ich war auf der Abbiegspur. Auf einem hängte sich so ne Fettbratze ausm Fenster und startete eine Brüllorgie. Verstanden habe ich nichts. Was der nur für ein Problem hatte?


    Gestern dann schon wieder son Theater. Stelle mich neben son Blechkutschenfahrer an die Ampel. Der gibt plötzlich kurz Gas, bleibt stehen, weil er merkt, dass immer noch rot ist. Eine Ampel weiter hab ich ihn hinter mir, und ich hör irgendso ein Geräusch, bis ich merke, da schreit einer. Da war der Typ ausgestiegen und blökte auf offener Straße. Pech nur, dass ich davon fast nichts mitbekommen habe, denn ich war mit der Panigale unterwegs. :grin:

  • In solchen Fällen fragen ob das Gegenüber Polizist ist und wenn nicht mit welcher Berechtigung er einen dann maßregeln will!

  • Hab mich gestern innerorts mit der NTV ein wenig verfranzt. Da fährt man EINMAL ohne Navi, und wird dann doch wieder woanders hingeschickt und versucht, dem Stau auszuweichen... Naja, jedenfalls bin ich am Ende einer nicht beschilderten Sackgasse auf einem Firmengelände gelandet mit Zaun zur nächsten Hauptstraße. Gaaanz hinten war allerdings eine Tür, die nicht abgesperrt war. Die Tür war ca. 10 cm schmaler als Lenker meiner NTV, und Spiegel sind ja auch noch dran. Die Tür fiel außerdem ständig von alleine zu. Dafür musste ich also tatsächlich mal anhalten, habe es dann aber im zweiten Versuch geschafft durchzukommen ohne Anecken oder Hängenbleiben. Großes Topcase war auch dabei.


    Nächster Höhepunkt war dann die HU der NTV mit AU. Bei der AU hatte ich große Sorgen, und die waren auch berechtigt. Der Prüfer stand meinem Problem aber mitfühlend gegenüber und hat aus 4,8 dann halt 4,5 gemacht. Meistens waren es eher 6,5. Da muss aber noch was passieren auf der Technikseite.


    Lille
    Vielleicht war es nicht sein Auto und er ist doch kein Motorradfahrer. Oder nur theoretisch einer, oder nur Gelände, oder nur Rennstrecke, oder oder oder...


    DucatiApriliafan
    Das ist reiner Neid :) Ist mir auch schon aufgefallen: Aufm Mopped durchquetschen macht miese Stimmung unter den Autofahrern. Aufm Roller (mein Roller ist billig-gammel-fährt-gerade-noch-City-Roller) durchquetschen gibt bestenfalls mitleidige Blicke :thumbup: Dass einer aussteigt und rumbrüllt habe ich aber noch nicht erlebt. Vielleicht sieht man mir schon im sitzen an, wie groß ich bin 8o

    MO24 Team Reisen


  • DucatiApriliafan
    Das ist reiner Neid :) Ist mir auch schon aufgefallen: Aufm Mopped durchquetschen macht miese Stimmung unter den Autofahrern


    Am besten kommste übrigens mit der RSV4 durch. Die hat sehr kurze Spiegel.


    Was die erregten Autofahrer angeht: Noch häufiger ist aber die gegenteilige Reaktion, dass Autos Platz machen beispielsweise, wenn Du von hinten nach vorne an die Ampel durchziehst. Ich könnte mir vorstellen, die Ursache für die derzeitige gereizte Stimmung ist das Wetter. Denen ist es im Auto schlicht zu warm. :grin:

  • Lille
    Vielleicht war es nicht sein Auto und er ist doch kein Motorradfahrer. Oder nur theoretisch einer, oder nur Gelände, oder nur Rennstrecke, oder oder oder...


    Daß er beim Rausziehen nicht gekuckt hat (warum er davor aber gefühlt alle 20m in den Rückspiegel kucken musste, erschließt sich mir dann nicht :wacko: ) mag man einem "Nicht-Motorradfahrer" dann vielleicht noch durchgehen lassen.


    Aber warum er dann danach die "Treibjagd" aufgenommen hat und sich mir ans Topcase geklemmt hat, muss man dann nicht verstehen, oder?


    Fehler 1 - okay.. passiert...
    Aber Verhalten danach war vorsätzlich - und das ist eben nicht zu entschuldigen. :thumbdown: Der wollte mir zeigen, wo der Hammer hängt.


    Nur hab ich als Frau zu wenig Testosteron, um mich auf solche Provokationen einzulassen. :whistling:

    *Lille*

  • Vllt hat er ne leckere Pizza in deiner Pizzakiste vermutet :P


    Gesendet von meinem HTC Desire C mit Tapatalk

  • Wer, außer mir, isst morgens um sechs denn schon Pizza? 8|

    *Lille*

  • Nur hab ich als Frau zu wenig Testosteron, um mich auf solche Provokationen einzulassen. :whistling:


    Das muss nicht per se ein Nachteil sein. Zu Beginn meiner "Motorradkarriere" habe ich wesentlich testosterongesteuerter oder emotionaler reagiert. Heute zwinge ich mich dazu, ruhig zu bleiben und Konflikte mit meinem Verstand zu lösen.


    Ich erinnere mich, als ich Ende 2011 zum ersten Mal mit meiner ersten Bella in Rheinland-Pfalz war. Da fuhr ich Samstagmorgens durch Ahrweiler - ein Rentnernest, wo übel gefahren wird. Jedenfalls hat mir jemand an einer Kreuzung von rechts kommend die Vorfahrt genommen, mich zum Bremsen genötigt und nach links abgedrängt. Seine anschließende Reaktion war ein teilnahmsloses Achselzucken. Da bin ich dem Kerl hinterhergefahren, habe ihn zum anhalten gezwungen und habe ihn - nachdem er ausgestiegen war - lautstark zugetextet. Das war damals nötig, weil ich mich dadurch abreagieren konnte und so wieder zur Ruhe gekommen bin. Der Kopf war also wieder frei. Das ist wichtig, denn wenn man sich ärgert, macht man Fehler.

  • Aber warum er dann danach die "Treibjagd" aufgenommen hat und sich mir ans Topcase geklemmt hat, muss man dann nicht verstehen, oder?


    Vermutlich war er sauer, weil du ihm diese Geste gezeigt hast.


    DucatiApriliafan (echt langer Name!)
    Seit ich Musik im Helm habe, bin ich auch gelassener. Ich habe mich immer weiter gesteigert in meiner Fahrweise, und durch die Musik wurde es wieder etwas normaler.


    Außer auf Kurvenstrecken. Was da jetzt in meiner Birne abgeht ist mit Worten nicht zu beschreiben :thumbup:

    MO24 Team Reisen

  • Dann eröffnet er ein Schuhgeschäft :whistling: :grin:


    :sostupid: :grin:



    Ist doch ähnlich wenn (viele) Männer eine geile Schnecke sehen, dann machen die auch Dinge die nicht erklärbar sind.


    Also keine normale , es muss dann schon eine Nacktschnecke sein... :whistling:



    Aber Verhalten danach war vorsätzlich - und das ist eben nicht zu entschuldigen. :thumbdown: Der wollte mir zeigen, wo der Hammer hängt.


    Und du wolltest nicht sehen,wo sein Hammer hängt ? :whistling:
    *murmel*...verständlich.... ^^

    Wer, außer mir, isst morgens um sechs denn schon Pizza? 8|


    Normal,nä ?

  • Quote

    Nächster Höhepunkt war dann die HU der NTV mit AU. Bei der AU hatte ich große Sorgen, und die waren auch berechtigt. Der Prüfer stand meinem Problem aber mitfühlend gegenüber und hat aus 4,8 dann halt 4,5 gemacht. Meistens waren es eher 6,5. Da muss aber noch was passieren auf der Technikseite.


    Lass deine Karre mal richtig einstellen, so dass zumindest für die nächste HU alles passt! Hast du ja schon vor, aber sonst könnte es in zwei Jahren mit anderem Prüfer Ärger geben. War die Karre denn richtig heiss gefahren? 6,5 ist schon verdammt fett! Die muss höllisch nach Unverbrannt stinken :grin: Und wenn ein Sportauspuff dran wäre würde es wohl herrlichst daraus patschen beim abtouren. :grin:


    Edit sagt:


    Deppen die einen Anblöken hatte ich gestern auch. Zumindest einen. Der dicke Busfahrer, der sich gerade noch so hinters Lenkrad klemmen konnte meinte mir, der ich an einer gebogenen T-Kreuzung stand und ihm seinen zustehenden Vortritt lies, irgendwas zubrüllen zu müssen. Weiss der Geier was dem Bauern da gerade nicht gefallen hat. Ich hab ihn dann auf der Bundesstraße überholt und gut wars.


    Schön war auch der SUV-Fahrer der mal rechts an einer Ausfahrt stand und auf die Straße wollte auf der ich mit +-5km/h fuhr Vorfahrt hatte. Der zeigte mir Grundlos den Stinkefinger! Leider Gottes war da umdrehen gerade nicht möglich... hätte sonst gerne mal gefragt wo sein Problem mit der Situation lag! Isser vielleicht 10 Sekunden später bei McDoof angekommen?! :huh: Wer weiss!

    Edited once, last by Phil89 ().

  • Seit ich Musik im Helm habe, bin ich auch gelassener. Ich habe mich immer weiter gesteigert in meiner Fahrweise, und durch die Musik wurde es wieder etwas normaler.


    Außer auf Kurvenstrecken. Was da jetzt in meiner Birne abgeht ist mit Worten nicht zu beschreiben :thumbup:


    Jo, auf eher langweiligen Strecken bin ich mit Musik auch deutlich gelassener unterwegs! Auf Kurvenstrecken dann maximale Konzentration, die von der Musik noch unterstützt wird. :thumbup:


    M'kay.

  • Nabend Leute!


    Heute gabs bei mir auch mal wieder was Nettes das mir passiert ist. Ich war in Osnabrück bei Louis und Polo ein bisschen shoppen, Helm anprobieren bei Louis und Regenzeug kaufen bei Polo. Danach wollte ich nord-östlich von Osnabrück ein wenig erkunden und in einem großen Zick-Zack-Schlenker wieder nach hause zurückkehren. Zuvor hatte ich HomerSimpson noch angeschrieben, dass ich nach Osnabrück fahre, ob man sich nicht spontan irgendwo treffen könnte.


    Gut, ich bin also aus Osnabrück raus und habe auch irgendwann einen guten Treffpunkt mit Homer ausgemacht und gefunden. Man steht so rum und unterhält sich über die Bikes und dies und jenes. Zwischenzeitlich fahren eine KTM 990 Supermoto und eine Aprillia Futura auch auf den Parkplatz. Zwei ältere Herren (zwischen 40 und 60) steigen ab und gesellen sich zu uns. Man schäkert ein bisschen über Vorbeifahrende und ein nettes Gespräch entwickelt sich. Zwischenzeitlich checkt eine Polizeistreife die Lage (Gell Homer :grin;) und zieht wieder von dannen. Bestimmt eine halbe Stunde steht man noch zusammen.
    Irgenwann fragt Homer mich ob ich noch Lust habe mit nach Holperdorp zu fahren. Klar, warum auch nicht. Es ergibt sich, das die beiden Herren auch grob in diese Richtung fahren, man schließt sich ganz spontan zu viert zusammen und fährt einfach los! :thumbup: Tempo und Fahrstil sind okay, man kann es aushalten. Nach einer netten Anfahrt mit Tankstop kommt man an der "Applauskurve" in Holperdorp an. Übrigens irgendwie ein tierisch beschissener Treff... wenn in der Kurve einer rausfliegt knallt er in die geparkten Maschinen. Wohl fühlt man sich da irgendwie nicht. Wieder unterhält man sich mehr oder weniger angeregt. Das klassische Benzingespräch unter Motorradfahrern! Sehr schön!


    Das hat mir heute wirklich gut gefallen. Total spontan zwei nette Typen kennengelernt. Handynummern wurden zumindest ausgetauscht. Vielleicht schließe ich mich denen Mal auf eine Runde ins Sauerland an!



    Weit weniger schön war dann der dickliche in Monteursjeans und irgendeine zerfledderte Jacke gekleidete GSXR-Fahrer(Uraltmodell von Anno 1985?) der erst meint drängeln zu müssen, sich dann nicht traut mich zu überholen OBWOHL ich äussert rechts und etwas langsamer fuhr und mir dann noch ausgibigst den Stinkefinger zeigt.
    Und zwar mit rechts UND links :grin: Respekt! Fahren konnter nicht, aber das mit den Fingern wirkte wie sehr oft geprobt. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Ein etwas verbitterter Typ der scheinbar gerne geradeaus schnell fuhr. Was solls, schnell macht sich wieder Entspannung breit und ich genieße die irgendwie doch recht öde Heimreise, immerhin landschaftlich ganz nett.






    Und noch etwas, das mir gestern passierte. Vorgeschichte: Ich habe mir Lenkerendenspiegel bestellt. Ganz billige von ShinYo, die direkt am Lenkerende mit der Schraube des Lenkerendengewichts festgemacht werden. Dumm nur, dass meine CB500 ja einen Endurolenker OHNE besagte Enden hat und die Schraube von den Handprotektoren zu dick für die Spiegel ist. Ich brauche also eine andere Lösung, die für Spiegel UND Handschalen passt. Mein erster Gedanke geht da an die einfache "Gummiklemmlösung" - Dickwandiges Stück Gummi, Schraube durch und hinten mit Mutter gekontert. Zieht man die Mutter an spreizt sich das Gummi im Lenker auf und hält das Lenkerende. Also brauchen wir Gummiteile mit 14mm Aussendurchmesser.


    Hier im Dorf ist ein kleiner Autoteileladen. Der Besitzer ist bestimmt 70 oder Älter aber öffnet immernoch jeden Tag ganz regulär seinen Laden! Der hat Spass an seinen Teilen und dabei sie zu sortieren usw. Ein uriger Typ scheinbar.
    Ich also dort hinein und mein Anliegen erklärt. Er kam dann zu dem Schluss, bei dem was ich bräuchte handelt es sich um ein "Gummiformteil" - "Junge, da komm mal mit nach hinten und wir gucken was wir finden". Der gute Mann hat dann mit mir zusammen eine halbe Stunde lang alle möglichen Kisten und Kästen mit Gummiteilen durchsucht. Da war von kleinen Manschetten bis zu Befestigungsgummis für Stabis alles dabei. Nur nichts das passte, ich musste immer verneinen wenn er mit leuchtenden Augen meinte "Guck mal, das könnte doch das richtige sein oder?". Tat mir schon ein bisschen leid. Letztendlich haben wir wirklich nichts gefunden, das war für den Herrn völlig okay. Ich solle nur wiederkommen wenn ich Teile bräuchte und weitersagen wo sein Laden ist. Die Dose WD40 zu 4,90€ hab ich dann noch mitgenommen. Der Preis ist nämlich sehr okay, Louis möchte für 100ml weniger 6,99€.


    Jedenfalls war auch das ein nettes Erlebnis, das um eine Ecke auch mit dem Motorradfahren zu tun hat :grin:

  • ... bei dem was ich bräuchte handelt es sich um ein "Gummiformteil" - "Junge, da komm mal mit nach hinten ...


    Also ich hätt's da mit der Angst bekommen! :shocked:


    Quote

    Jedenfalls war auch das ein nettes Erlebnis


    Soso ... :whistling:

    nec pluribus impar
    Louis XIV.

  • Am Mittwoch gute 300 km bei heftigem Dauerregen gefahren. Irgendwo kommt immer etwas Wasser durch. Auf der Landstraße geht es, aber in der Gischt auf der Bahn hat man kaum eine Chance, komplett trocken zu bleiben. Ich bin trotzdem halbwegs trocken beim Kunden angekommen. Ein zusätzlicher Pulli drunter wäre aber auch nicht schlecht gewesen, 8° waren doch recht kühl. Eklig war allerdings das Anziehen der durchgeweichten Kombi am Abend und beim Dauerregen auf der Heimfahrt wird die auch nicht trockener.
    Donnerstag früh trockneten die Klamotten auf der Fahrt zum gleichen Kunden. Der neuen Heizung sei Dank ist der Heizungskeller nicht mehr warm genug und die Klamotten bleiben klamm. Da ist man morgens nach dem Anziehen gleich auf den Tag eingestimmt. :P
    Die Heimfahrt wäre fast trocken verlaufen. Lediglich die Gewitterzelle 40km vor daheim mit dezentem Starkregen sorgte dafür, dass die Kombi am nächsten Morgen wieder auf der Fahrt trocknen kann. Das tat sie dann auch, es war den ganzen Tag schönes Wetter. Fast den ganzen Tag, denn auf der Heimfahrt grüßte exakt nach drei Kilometern die nächste Gewitterzelle. :pinch:


    So sitze ich am Samstag bei schönem Wetter mit Freunden beim Grillen, als mir so ein Bengel ein Bierglas über die Hose schüttet. Immerhin schon Bier statt Wasser... :grin:

    Gruß
    Zottel

  • Hi Leute,
    hab grad wieder was zum Thema Tiefen des Motorradalltages, wollte vorhin grad zu meinem Kumpel zwecks kleiner Sonntagsausfahrt
    und hab unterwegs an einer kleinen Parkbucht angehalten weil mir so ein verflixtes Viech unter die Halskrause gekommen ist.
    Mopped auf den Faulenzer gestellt, Gelände etwas abschüssig, natürlich völlig verblödet :sleeping: kein Gang eingelegt wutsch lag sie da.


    Konnte grad noch aus dem Weg springen sonst wär mir die Fuhre noch voll auf den Haxen geflogen.
    So stand ich jetzt am Straßenrand und das Mopped lag :cursing: und es hielt keiner an zwecks Nachfrage, um zum Thema des TE zu kommen...


    Zu guter letzt hab ich die Sch...karre dann aufgestellt und mich dabei noch verhoben :thumbdown: und mit verbogenem Lenker, verbeultem Tank,
    lädiertem Scheinwerfer und Motorseitendeckel, sowie zerstörtem Rückspiegel die Heimreise angetreten, verdammt die Karre sieht aus
    wie nach nem satten Kurvenrutscher... :cursing: also Heute ist mein Glückstag :thumbup: na ja, hoffentlich werden wir wenigstens Weltmeister...
    trotzdem schönen Sonntag noch an Euch alle und immer schauen das die Reifen unten bleiben ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!