Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Das Radlager der R1200R... hatte sich komplett zerlegt. Das Gespann kam so noch nach Hause. Mit einer Solo hätte das anders ausgesehen ;)







  • Ui... Das sieht in der Tat böse aus.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • So fies das aussieht, Radlager wechseln ist meistens nicht schwer und so ein Lager kostet ja auch nicht die Welt.

    War das am Vorderrad oder hinten am Antrieb, auf der Bootsseite?

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Son schönes lager haben wir gerade bei der K1200 RS, allerdings das Schwingenlager auf der linken seite. (Rollenkegellager ) Durch zufall entdeckt :sostupid: ,aber was das für Syntome hat ist einfach unbegreiflich.

  • War das am Vorderrad oder hinten am Antrieb, auf der Bootsseite?

    Vorderrad.


    Altes Lager ist ja schon raus. Neues Lager soll heute Nachmittag noch rein.


    Mit Lagern kennen wir uns aus :D An der Transalp waren alle am Arsch.

    *Lille*

  • An der Transalp waren alle am Arsch.

    und ich dachte an den Rädern . . :grin:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Booohhh, ich glaub ich muß mein Haubtständer ändern oder abbauen :sostupid: .Seit ich mit der Knieschleiferfraktion unterwegs bin, Schrabbelt mein Ständer ständig auf der Straße - Schrrrräääät- ist nicht so cool. Hab garnicht gewußt wie tief man mit der alten Kawa runter kann. ;) Erst bin ich ja so auf meine art die Kurven gefahren, und wurde dann immer abgehängt ;( .Mit bischen übung gehts auch schnell etwas tiefer und voll in den grenzbereich.Ich glaub das Moped kann mehr als ich dachte, hab mich nurnicht mit dem alteisen so richtig getraut ;) .Rechts ist alles ok, nur lange Linkskurven sind einfach grotten schlecht mi Haubtständer zu fahren

  • Einfach mehr neben dem Bike hängen, dann steht die Karre aufrechter ;P

    Hmmmm ,nee nee, so hängen ist nicht ganz so mein ding :sostupid: , ich mach einfach den Haubtständer ab und wenn ich den mal brauche , eben wieder drann. ist ne sache von 2 minuten

  • Wirklich brauchen? Nein. Die Honda hat ja einen und da wird das Ding entweder zum platzsparenden Parken für den Winter benutzt, oder zum Reifen wechseln.


    Also eher nichts, was 2x die Woche fällig ist. :)


    Gruß,

    Thomas

  • Und Kettenpflege? Ohne Hauptständer? ?(

    *Lille*

  • Und Kettenpflege? Ohne Hauptständer? ?(

    Zentralständer in der Garage oder ein Montageständer für hinten. Und wenn mehrtägige Touren anstehen bei denen die Kettenpflege auch Unterwegs fällig wird, dann baut man den Ständer halt für die Tour wieder dran.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Ja, hab ich auch son teil, nur hab ich jetzt ne geänderte Auspuffanlage dran und da krieg ich den zentralheber nichtmehr dran :sostupid: , da fehlt mir 1cm zwischenraum, ich hab jetzt ne in 4 Anlage drunter von der z1000 :grin:

  • Und Kettenpflege? Ohne Hauptständer? ?(

    wenn ich das untewegs machen müssen, dann würde ich so einen Liftstick mitnehmen. Ist mir zu blöd das Mopped immer wieder weiter zu schieben.


    Ansonsten, lass mich raten, ich glaub nach der Fazer hatten meine Bikes nie wieder einen Hauptständer. Also Tracer, Z900 und MT09 haben keinen. Hab ich den vermisst: nein, kein Stück.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!