Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Ja, nur ist sowas nur schwer rauszurechnen. Der Tank muss bei meiner auf zum Luftfilterwechsel runter. Dazu muss vorher die Verkleidung ab.

    Im Rahmen der Inspektion wird das eh gemacht, daher ist der Vergleich schwierig.


    Vergleichbar wären zwei Rechnungen, bei denen nur Ventilspiel eingestellt wurde. Es ging ja um den Vergleich ob ein V2 beim Ventilspiel-Einstellen im Vergleich zu einem Reihenmotor wirklich aufwändiger ist. Bei der MT09 müssen ggf. Ventile an drei statt zwei Zylindern gemacht werde.


    Unter dem Strich glaube ich nicht, dass es einen nennenswerten Unterschied macht. Das dürfte vermutlich eher modellspezifisch sein und vom Stundensatz des Herstellers abhängen als vom Motorkonzept. Längsliegende Motoren mal ausgenommen.

    VG
    Michael

  • Ist doch günstig, Wenn ich da mal sehe was die von mir wollten zum Ventile einstellen :cursing: Da muß keine verkleidung an , kein tank runter und der wollte trotzdem 570 euronen haben, hab ich dann selber gemacht und 550 euro gespart ,- hatte da ein guten stundenlohn von 275 euro, geht doch :P 20 euro dichting knapp 2 std arbeit passt,

  • Bin mal gespannt was mich der Desmo-Service bei 30.000km kostet.

    Bevor ich bei meiner XDv gelandet bin hab ich bei den Händlern mal nach Durchschnittspreisen gefragt, für die Ventilspielkontrolle. Und alle über 1000ccm haben sich um die 800-1000€ getummelt. Wohlgemerkt das ganze Inklusive großer Insp und allem drum und dran. Nur bei den BMW-Boxern war die Prognose ca. 200€ drunter. Wo sich deine einpendelt ¯\_(ツ)_/¯


    Ein Reifen für 200€? Die langen aber zu. Aber ok, ich habe noch nie einen Reifen bei einer Vertragswerkstatt wechseln lassen.

    Bei meiner K 1200 LT war der Satz reifen bei ~600€ mit aufziehen und allem. Waren aber auch Metzeler Marathon, die das Gewicht der Maschine plus mich halten mussten und die haben über 10.000km gehalten.

    Jetzt bin ich mit Aufziehen beim Satz bei 300-350€.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Double high - sowohl die TU-X meiner Frau als auch meine Versys haben die HU bestanden.


    Bei der TU gab es erst kleine Irritationen bezüglich des Windschilds (China-Teil) und des Auspuffs (baugleich mit Suzuki, steht aber halt nicht drauf), aber der Prüfer war wirklich groß und hat die Sachen nicht beanstandet. Dafür von mir einen :thumbup: :!:

    Depression is Violence without Enthusiasm

  • TÜV muss ich auch bald mal. Dazu muss ich aber erstmal neue Reifen auf der Yamaha montieren lassen. Die hab ich sogar schon hier liegen.

  • Yamaha TÜV ohne Mängel :thumbup: In einer Autowerkstatt.


    Habe nach einer Eintragung gefragt, für meinen sehnlichen Wunsch, ohne Soziusrasten zu fahren, also "Einsitzer", und zwar am besten "wahlweise", damit man es nicht wieder austragen muss. Der heutige von den beiden Prüfern kann aber nichts eintragen.


    Das wäre dann so schön legal :saint:

    MO24 Team Reisen

  • Oh.. TÜV.. stimmt.. da war doch was.. stimmt.. Vorderreifen.. dann TÜV.. uhi.. Stress :)

    *Lille*

  • Habe nach einer Eintragung gefragt, für meinen sehnlichen Wunsch, ohne Soziusrasten zu fahren, also "Einsitzer", und zwar am besten "wahlweise", damit man es nicht wieder austragen muss. Der heutige von den beiden Prüfern kann aber nichts eintragen.


    Das wäre dann so schön legal :saint:

    Genau so hätte ich das ja auch gern bei meiner. Hab aber keine Lust mir noch mal sowas wie bei der Lenkererhöhung ans Bein zu binden. :rolleyes:

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Einsitzer eintragen geht, aber wahlweise nicht. Zumindest bei diesem Prüfer nicht. Also jedes Mal zum TÜV und zum Amt und neue Papiere... klar, logo, mach ich bei meinem Auto auch immer so, wenn ich Rückbank umklappe oder im VW Bus eine Sitzreihe ausbaue...

    MO24 Team Reisen

  • Einsitzer eintragen geht, aber wahlweise nicht. [...]oder im VW Bus eine Sitzreihe ausbaue...

    Genau das ist was mich auch daran stört, dass das angeblich nicht gehen soll. Im Zafira den mein Opa hatte durfte man frei Schnauze zwischen 7! und 2 Sitzen wechseln. Ob da jetzt also 2 oder 3 Sitzreihen da waren, oder aber nur Fahrer- und Beifahrersitz war völlig Latte. Wieso soll sowas beim Motorrad nicht gehen?

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Das geht doch beim Moped auch!

    Beifahrer-Soziusrasten hochklappen: 1-Sitzer

    Beifahrer-Soziusrasten runterklappen: 2-Sitzer :)


    Nee, Spaß beiseite: Den Unterschied zum PKW versteht kein Mensch. Beim Sharan durfte ich die hinteren Sitze auch rausnehmen ohne das eintragen zu müssen.


    Mich nerven die Soziusrasten auch, da sie im Gelände stören. ich hab' sie meistens nicht dran und lasse es darauf ankommen.

    VG
    Michael

  • Eigentlich müsste man es doch nur an die Bedingung "Originalfußrasten" koppeln.


    Aber ggf ist in den Fahrzeugpapieren im Feld "Anzahl Passagiere" keine Mehrfacheintragung vorgesehen. :/

    *Lille*

  • Aber ggf ist in den Fahrzeugpapieren im Feld "Anzahl Passagiere" keine Mehrfacheintragung vorgesehen. :/

    Ist beim PKW auch nicht nötig. Aus meinem 5-sitzigen Sharan durfte ich auch drei Sitze entfernen und legal weiterfahren.

    VG
    Michael

  • Ich weiss, dass es gemeinhin auch die Auffassung gibt, dass wenn kein Soziussitzplatz und auch keine Fußrasten da sind, wäre es kein Problem. Ich hab aber nur ne Soziousabdeckung drauf, technisch betrachtet ist der Sitzplatz also noch vorhanden. Habe es aber bisher auch immer drauf ankommen lassen und bin ohne Soziusrasten gefahren. Nur für's FT musste ich sie montieren, da die Schrauben für die Kofferträger sonst zu lang sind.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Wäre die ganz interessant Frage, wie das eigentlich bei Gespannen gelöst ist, bei denen man den Beiwagen abbauen kann (z.B. auch Schwenker). Dann fällt ja auch min. 1 Sitzplatz weg. :/

    *Lille*

  • Vielleicht, dass es sich ohne Werkzeug ändern lässt?

    kommt aber auch aufs auto an.


    bei diversen Autos brauchst du zumindest einen Schraubenzieher, wenn du die Rückbank ganz weghaben willst und nicht nur hochklappen.

  • Da wäre dann die Frage: Ob das prinzipiell erlaubt ist? ;)

    *Lille*

  • Da wäre dann die Frage: Ob das prinzipiell erlaubt ist? ;)

    meines Wissens ja, das einzige was nicht erlaubt ist, sind Sitze einbauen (gerade bei ehemaligen handwerker spirntern und co) wenn keine eingetragen sind, selbst wenn die Löcher dafür vorhanden sind und nur aufgebohrt werden müssen.

  • Nee, Spaß beiseite: Den Unterschied zum PKW versteht kein Mensch. Beim Sharan durfte ich die hinteren Sitze auch rausnehmen ohne das eintragen zu müssen.

    Ich würde raten, dass der Sharan mit einer herausnehmbaren Sitzbank homologisiert wurde. Ist aber wirklich nur geraten.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!