Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Reifen für den Urlaub ist eigentlich recht einfach, Profil messen und wenn da nicht mindestens 6mm sind zieh ich für eine 3 Wochen Tour mit geplanten 6000TKm eh einen neuen rauf (Knapper mm pro 1000km passt eigentlich immer) ;) Und wenn es nach Sardinien geht sowieso einen neuen... da verbrauchen wir eh einen komplette Reifensatz in einer Woche.


    Ansonsten wie Bratwurst sagt, das sollte man einigermaßen Abschätzen können und über die letzten 300.000 km hatte das immer gepasst (Bis auf einen MPR4 den wir in Spanien wechseln mussten, aber der war das erste mal drauf und hatte katastrophale Laufleistungen erreicht - nie wieder aufgezogen den reifen).


    By the way, meine Inspektionen pendeln auch zwischen 10 und 14tkm ... völlig normal ... da bin ich nicht päpstlicher als der Papst ... aber bei 12TKm weiß ich das mein Crosstourer bei ca. 96TKm jetzt wieder dran ist ... wenn das dann 95 oder 97 TKm werden, who cares.

  • Ehrlich gesagt, ohne jetzt nachzuschauen, wüsste ich nicht, ob die NC dieses Jahr schon mal neues Öl hatte, wann die Versys neue Zündkerzen und Lufi bekommen hat oder wann ich die Breva ein neues LKL 8| Wer soll sich denn sowas merken können? 8|

    *Lille*

  • Ehrlich gesagt, ohne jetzt nachzuschauen, wüsste ich nicht, ob die NC dieses Jahr schon mal neues Öl hatte, wann die Versys neue Zündkerzen und Lufi bekommen hat oder wann ich die Breva ein neues LKL 8| Wer soll sich denn sowas merken können? 8|


    Keiner, vorallem nicht bei fünf Motorrädern. Und ich will mir das auch garnicht merken. Dazu habe ich Elektronik die mich daran erinnert. Und ob ich das nun auf eine Schultafel schreibe oder in mein Smartphone ist vom Aufwand her egal. Schreiben muss ich ja eh :shocked:

  • Ich hoffe von "den anderen" nie ein gebrauchtes Mopped in "Topzustand" zu kaufen. So ohne Nachweis wann was gemacht wurde... urgs.

  • Ich halte es da ganz einfach: Kein Nachweis, kein Kauf ^^

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

  • Und wenn es jemand selber macht, dann entweder Rechnungen der Teile oder Fotos mit Datumstempel drin. Irgendein Nachweis reicht mit da schon.

  • Manuel


    wenn der Nachweis nicht durch eine Werkstatt erbracht wurde, kannst dir bei Privat auch nie sicher sein ob der selbst geschriebene Wartungsplan
    nicht gestern aus dem Hut gezaubert wurde ;)


    Und Fotos mit Datumsstempel drin, das kann man an der Kamera doch einstellen welches Jahr man will.
    Oder muss der Besitzer immer noch daneben stehen dass man die Veränderung sieht ;)


    Oder wie meinst du das mit Datumsstempel ?

  • Ja den im Foto, oder halt Kassenzettel oder halt Zeitung. Aber: ich hoffe meine Menschenkenntnis reicht aus, um solche vielleicht Betrüger erkennen zu können.
    Ich fuhr mal irgendwann ein Auto Probe, woran ich Interesse hatte es zu kaufen. Als es dann um die Wartung ging und der Verkäufer so garnix hatte an Nachweisen, hab ich das Fahrzeug dann lieber nicht gekauft.

  • Wobei ja auch schon bei den nachweisen gefälscht wird.


    Natürlich nicht beim 4000€ Auto sondern eher wo es sich lohnt.
    Zumindest wurde das so in einer Reportage mal berichtet, wo so ein Stempelmacher mal einem Reporter gezeigt hat wie viele "Werkstätten" er beliefert und der Reporter recherchiert hat wieviele es davon eigentlich gar nicht mehr gibt.


    Adresse rausgesucht von einer Werkstatt die es seit 1-2 Jahren nicht mehr gibt wegen Insovenz oder am Besten Tod des Besitzers.
    Eventuell online deren Stempel rausfinden irgendwo oder das Logo,.


    Für 20-30 € kriegst STempel nach deinen Wünschen gemacht online und für 5-10 ein Blanko Wartungsbuch.


    Traurig aber wahr.


    Man kann eben nur hoffen, dass sich Betrüger sowas nur machen wo es wirklich lohnt, und nicht bei 3-6000€ Autos.


    Wobei dort das ganze wohl weit weniger auffallen würde, weil jemand der ein 3000€ auto gebraucht kauft, wohl anders schaut als jemand der ein
    gebrauchtes auto für 30 000€ kauft.

    Edited once, last by Angrist ().

  • Ich hoffe von "den anderen" nie ein gebrauchtes Mopped in "Topzustand" zu kaufen. So ohne Nachweis wann was gemacht wurde... urgs.


    Moment moment das es keine Nachweise gibt davon stand hier nix ... und eine Bemerkung der Tafel in der Garage ist ja wohl kein Nachweis. Darum ging es doch - Buchführung ... sorry wenn mir jemand sein Buch hinlegt wo er das alles einträgt kann ich es glauben oder sein lassen ... tendiere da eher zu zweiten. Da ist mir völlig wurscht ob das ein Buch, Tafel oder eine APP ist.


    Nachweis in form von Rechnungen und Gestempelten Checkheften habe ich für meine Moppeds ... Wobei es den Käufer eher weniger Interessiert wann die letzte Rechnung für einen Reifensatz war oder wann die letzte Rechnung für einen Bremsbelag satz war. Reifen/Bremsbeläge schaut man sich bei der besichtigung an ... da ist mir der Nachweis wann gekauft/gewechselt mumpe.


    Kurzum, kein Buch zu führen über alles oder sich irgendwo die letzte Inspektion zu notieren schließt halt nicht aus das es keine Inspektionsnachweise gibt ....

  • Ein Verkäufer der einen ganzen ordner hat, wo er alles niedergeschrieben hat
    jeden öl, filter, reifen, bremsenwechsel, samt Rechnungen etc.


    Ist natürlich nett und dem schenkt man sicher mehr Vertrauen als der der gar nichts hat.


    Wenn das Ventilspiel aber von seinem Kumpel X geprüft wurder der KFZler ist, hilft einem das eben auch nicht wirklich, wenn das da drin steht.

  • Buchführung ... sorry wenn mir jemand sein Buch hinlegt wo er das alles einträgt kann ich es glauben oder sein lassen ... tendiere da eher zu zweiten.


    Das Büchle ist nur für mich. Das hat nichts mit Nachweis oder Verkauf zu tun. Nur um selbst den Überblick zu behalten, oder solchen Fragen wir "Wie lange hat die Kupplung gehalten.. wann hast Du das LKL wechseln lassen.. bei wieviel km hast Du die Gabel machen lassen?" :rolleyes:


    Beim Kauf habe ich noch nie auf Rechnungen oder Kundendienstnachweise geschaut. Okay - die Breva hatte "neuer Kundendienst!" - und zwei Monate später, als ich den Ölstand im Kardan kontrolliert und aufgefüllt hatte, einen defekten Simmering (war gar kein Öl drin). Von daher kannste Dir mit einem KD-Nachweis / Rechnung ggf den Poppes abwischen ;)


    Ich verlasse mich mittlerweile beim Kauf auf meine Menschenkenntnis - und mein Motorrad-Know-How. Ich checke alles relevante durch, und lasse den Gesamteindruck auf mich wirken. Ist die Karre beim Verkauf verdreckt, sehe ich Kratzer, die der Vorbesitzer nicht erklären kann, ist die Kiste insgesamt versifft, lässt das meiner Meinung nach auf die Einstellung zum Motorrad schließen.

    *Lille*

  • Rechnungen aufheben und Notizen machen, zusätzlich den Kundendienst im Kundendienstheft manuel vermerken.


    Bei mehr als 2 Fahrzeugen kann man Excel Tabellen verwenden oder eine der vielen kostenlosen Datenbanken, die erlauben dann auch gleich alle möglichen und unmöglichen Statistiken. ;)

  • Ich hab ne Excel-Tabelle in der alles mögliche enthalten ist, was ich „tracken“ möchte. Neben Finanzen und Arztrechnungen eben auch eine Tabelle für meine AT :)

  • Ich notiere auch mal gar nichts. Bei zwei Autos und zwei Motorrädern nehme ich Stumpf einen KM Intervall. Da kommt es auf ein paar km nicht an.
    Was ich allerdings mache bei meiner Triumph und dem Familienauto ist alle Rechnungen aufzuheben. Da gibt's jeweils eine Mappe und dort kommen die dann rein. Egal ob Öl, oder, oder..
    Bei der Honda und dem anderen, alten Auto, ist es für den Wiederverkauf eh unerheblich.


    Aber auch sonst bin ich kein Freund von Tabellen etc. Mich überkommt beim Haushaltsbuch das Gefühl auf das Geld achten zu müssen.
    Das mag ich nicht. Solang alle Fixkosten inkl Sparraten und Rücklagen bedient sind, darf das Konto gern ohne Übersicht genullt werden.


    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk


  • Das Büchle ist nur für mich. Das hat nichts mit Nachweis oder Verkauf zu tun.


    Schon klar - ich hatte ja auch Manuel geantwortet ;)


    Man steckt nie in einem Fahrzeug drinnen, Du kannst ein Einjähriges gebrauchtes kaufen, noch Werksgarantie und nur ärger haben und Du kannst ne runtergerockte Karre kaufen und lange Zeit problemlos unterwegs sein.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!