Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Vielleicht ist das bei manchen nicht-grüßern auch so ne Art umgekehrte Psychologie: Die fährt so ne quitschgrüne Kiste und hält sich wohl für extrem cool. Grüßen will se auch nicht, ganz bestimmt. Oh grüßt doch. Zu spät. Bin vorbei... :grin:


    Nee glaube ich nicht. Die die nicht grüßen halten sich, gefühlt, für was besseres. Positive Ausnahmen gibt es jedoch genug.

  • Fahren mag ich die auch nicht. Aber es hört sich so schön an. ^^


    Ich stell mir das wie ne passiv Massage vor. Vielleicht ist das ganz geil?


    @ Manuel
    Ja, auf jeden Fall gibt es auch einen großen anderen Teil.
    Ich hab nur beobachtet wer von denen die nicht grüßen was fährt. Aber ich meine damit nicht das alle GS Fahrer nicht grüßen, nur das der Teil der nicht grüßenden bei denen höher ist.
    Ich hatte halt auch schon Harley Fahrer die zu mir durch kommen und ein Gespräch anfangen. Auch wenn ich nicht an der Pole Position stehe.

    Edited once, last by Gin ().

    • Official Post

    Da sind ja mal wieder sämtliche verfügbaren Schubladen geöffnet worden :rolleyes:


    Ich habe noch keine statistischen Auffälligkeiten nach Marken- oder Motorradtyptzugehörigkeit beim Grüßverhalten feststellen können.
    Man sollte es aber auch nicht persönlich nehmen, wenn man nicht gegrüßt wird. Wenn der andere gerade kuppelt oder sich auf ein anstehendes Überholmanöver (sowas soll es ja geben) konzentriert oder einfach mit den Gedanken woanders ist, geht das auch einfach mal durch.


    An einem sonnigen Tag, an dem einem alle 10 Sekunden ein Motorrad begegnet, stelle ich das Grüßen irgendwann auch ein.

  • Ich fürchte ich hab ne Vorliebe für Statistiken.
    Ich brauche ne Camera am Motorrad. :huh:


    Und klar. Jeder hat Mal was zu tun. Sonst brauchen wir bald den Styropor Arm der immer auf grüßen eingestellt ist. :grin:

  • Am Wochenende grüß ich hier auch nicht mehr jeden, wahrscheinlich bin ich dann wirklich einfach was besseres als die. Ist mir oftmals einfach zu viel los und wenn ich sehe, auf welchen Linien hier Gruppenweise durch Kurven gefahren wird, ist das teilweise auch wirklich nicht mehr grüßenswert. Autofahrer die mir deutlichst auf meiner Spur entgegen kommen Grüß ich unter Umständen aber doch schon mal, dann aber freudig mit erhobenen mittlerem Finger :angel:


    In Zeiten von Assistenzsystemen für jeden Mist sollte doch aber ein Grüßautomat am Motorrad einfach zu realisieren sein. Eine Kamera analysiert den Gegenverkehr und wenn ein Motorrad erkannt wird, schnellt eine Gummihand aus der Verkleidung hervor und wird danach automatisch wieder eingeklappt. Gegen Aufpreis kann man bei Harley und BMW dann auch Fremdmarken auf eine Ignore-Liste setzen. Je nach Motorradtyp kann man dann später auch gewisse Merkmale analysieren und ausschließen, wie zum Beispiel ein offener Klapphelm, der wird dann von den Supersportlern nicht mehr gegrüßt.


    Das ganze dient natürlich auch der Verkehrssicherheit, da man immer beide Hände am Lenker lassen kann. Und bei dem Fortschritt der Regulierungswut ist das System dann bestimmt spätestens mit EURO 6 auch Pflicht bei Neuzulassungen. Also vielleicht so 2028, vorrausgesetzt man darf dann überhaupt noch Motorradfahren.

    "Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

  • Am Wochenende grüß ich hier auch nicht mehr jeden, wahrscheinlich bin ich dann wirklich einfach was besseres als die.


    Ich meinte damit jetzt nicht freundliche Honda oder KTM fahrer, sondern das bekannte Klientel :S

  • Da sind ja mal wieder sämtliche verfügbaren Schubladen geöffnet worden :rolleyes:


    Ich habe noch keine statistischen Auffälligkeiten nach Marken- oder Motorradtyptzugehörigkeit beim Grüßverhalten feststellen können.
    Man sollte es aber auch nicht persönlich nehmen, wenn man nicht gegrüßt wird. Wenn der andere gerade kuppelt oder sich auf ein anstehendes Überholmanöver (sowas soll es ja geben) konzentriert oder einfach mit den Gedanken woanders ist, geht das auch einfach mal durch.


    An einem sonnigen Tag, an dem einem alle 10 Sekunden ein Motorrad begegnet, stelle ich das Grüßen irgendwann auch ein.



    Wissenschaftlich belastbar lassen sich leider keine Schubladen füllen.


    Persönliche Erfahrung ist keine Wissenschaft, aber ein taugliches Instrument um Schubladen zu füllen. Und wie sagte meine Oma selig immer: In jeder Schublade steckt ein bisschen Wahrheit.


    Und diese Wahrheit lautet:


    - GS-Fahrer (ab 1.000 ccm aufwärts) tun sich auffällig schwer, ihres Nichtgleichen zu grüssen.


    - Harley-Fahrer, ob jung oder alt, grüssen alles weg, was ihnen entgegen kommt. Auch die Reaktionszeiten sind erstaunlich niedrig.


    - Rollerfahrer grüßen von sich aus nicht, aber verwirrt zurück, wenn sie versehentlich gegrüßt werden.


    - Wer das Ortskennzeichen BM auf dem Nummernschild spazieren fährt, grüßt grundsätzlich nicht. Die Steigerung ist also eine ans BM-Nummerschild geschraubt GS.


    Viel interessanter als das Grüßverhalten finde ich die Grußart. Wenn ich Sinne und Hände frei habe, grüße ich DLZG-gerechet. Wenn irgendwelche Zustände meine Aufmerksamkeit erfordern, ich aber nicht unhöflich sein will, hebe ich den linken Zeigefinder. Oder ich nicke. Oder, ganz selten, lichthupe ich kurz.


    Gestern kam mir einer entgegen, dessen Intention ich nicht richtig deuten konnte:


    Die linke Hand schnellte hoch... und ich so: Huch, mir wird der deutsche Gruß entgegebgebracht? In aller Öffentlichkeit? Diese Möglichkeit habe ich schnell zu Gunsten des Grüßenden verworfen.


    Die andere Deutung: Er wollte mich zum Anhalten bewegen - aus welchem Grund auch immer. Sofern keine Kelle zur Hand, glich die Handbewegung der eines Polizisten, der meine Fahrt unterbrechen möchte.


    Dann dachte ich: Entweder blendet ihn die Sonne direkt, oder von der Sonne beschienene Teile meines Moppeds. Deshalb Hand hoch und Augen geschützt.


    Was auch immer: Ich bin so dermaßen altschulisch, dass ich mir einbilde, mit dem Bikergruß irgendetwas ausdrücken zu wollen. Etwas, das es möglichweise garnicht gibt.

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • Vermutlich bin ich einfach zu uncool. :S

    Nee lille, die kennen dich nur nicht und wissen nicht wie Cool du bist :grin:

    Alte Cruiser Fahrer muss man frühzeitig und sehr deutlich grüßen. Die sehen nicht mehr so gut, und haben eine lange Reaktionszeit ;)

    ÖÖhmmmm das hab ich mal überlesen :thumbup:

    Mir ist es auch schon passiert, dass ich Rollerfahrer gegrüßt habe (wie peinlich :)),

    Was ist daran denn Peinlich ? Für mich sind das Biker wie jeder andere auch, warscheinlich noch die besseren- die fahren bei jeden wetter :thumbup:

    Die fährt so ne quitschgrüne Kiste und hält sich wohl für extrem cool.

    Q gin, du bist extrem Cool :thumbup:

    Ich bin für Gruppenkuscheln. Immer, bei jedem den man trifft. Und überall.


    Klar, wenn man mal anhält kommt man meißtens mit vielen sofort ins gespräch, Mopedfahrer halt. Manche Außnahmen kann man aber ganz getrost ubersehen,- Poser- braucht man nicht wirklich.
    Ich werde überall gegrüßt und auch bei Treffs sofort beachtet--- Liegt vieleicht auch an der Kleidung ?( :thumbup: :thumbup:

  • Ich wurde mit dem X-ADV immer gegrüßt. Einige haben dann aber schnell die Hand wieder runter genommen als sie gesehen haben, dass es n Roller ist. Total albern.


    8o Kenne ich! - Aber mit der NC darf ich das! Hab ja auch DCT! :grin:


    GS Fahrer respektieren mich mit meiner AT :O


    Das ist vermutlich so, wie auch (kleine) Hard-Endurofahrer und Crosser gegrüßt werden. "Die machen richtiges Gelände!" ;) "Da will ich dazu gehören" ;) ;) ;)


    - GS-Fahrer (ab 1.000 ccm aufwärts) tun sich auffällig schwer, ihres Nichtgleichen zu grüssen.


    Bei GS Fahrern ist die Rückgrüßquote höher, wenn mein Mann mit dem GS-Gespann vorraus fährt.


    Bei Choppern ist die Rückgrüßquote mit dem R1200R-Gespann (schwarz + Chrom :P ) am höchsten ;)

    *Lille*

  • Nee lille, die kennen dich nur nicht und wissen nicht wie Cool du bist :grin:


    :wub:


    Mir ist es auch schon passiert, dass ich Rollerfahrer gegrüßt habe (wie peinlich :)),


    Was ist daran denn Peinlich ? Für mich sind das Biker wie jeder andere auch, warscheinlich noch die besseren- die fahren bei jeden wetter :thumbup:


    Großrollerfahrer sind ja auch Motorradfahrer! - schließlich haben sie bei >45ccm auch einen A-Führerschein.


    Und wer weiß, warum sie nicht Motorrad fahren wollen/können? Vielleicht würden sie ja lieber, aber die Hüfte.. oder ähnliches. :rolleyes: Dann freuen sie sich auch über einen Gruß!



    Bei uns heißt das: "Ich habe auch keine Ahnung, wo's lang geht!"

    *Lille*

  • Okay. Hier wurde also das Gruß-Verhalten der GS-Fahrer angesprochen.
    Ihr wisst schon dass ein GS-Fahrer mit seinem Motorrad am Ende der Nahrungskette angekommen ist? Da wird von anderen Verkehrsteilnehmern entsprechender Respekt erwartet. Der Gruß ist dem GS-Fahrer huldvoll entgegenzubringen, deutlich und frühzeitig. Der GS Fahrer nimmt das wohlwollend zur Kenntnis und grüßt durchaus zurück, manchmal auch mit einem gnädigen Senken der Augenlider.


    Noch Fragen?


    Gruß - Pendeline

  • Was ich bislang nicht zu fragen wagte, wurde beantwortet ^^ "wieso grüßen manche und einige nicht, obwohl die Straße gerade und hindernisfrei ist und liegt es evtl. an den Mondphasen?"


    Es gibt Tage, da grüßt kein Mensch zurück und an anderen hebt alles wenigstens einen Finger oder sonstwas. Rollerfahrer sind tatsächlich erst verwirrt und grüßen dann freudig zurück (ich seh das auch nicht immer gleich wer da was fährt und außerdem: es hat zwei Räder und einen Motor!). Wer sich total freut, sind die Männchen auf den 125ern und Mofas. Und was ich auch schon hatte: ich habe auf eine Gefahrensituation mit auffälligem Winken aufmerksam gemacht und der Entgegenkommende hat nur gestaunt. Ich hab's aber nicht scheppern gehört, deshalb gehe ich davon aus, er hat es an der Gefahrenstelle unbeschädigt vorbei geschafft.


    Bernt Spiegel schreibt in seinem Buch, der Motorradgruß soll dem Entgegenkommenden signalisieren, dass die Bahn frei ist und alles in Ordnung (sinngemäß). Weiß aber auch nicht jeder, denke ich.


    Wenn ich häufig nicht zurück gegrüßt werde, fühle ich mich auch manchmal wie Lille. Ich sage mir dann:


    a) war mit Schalten/Überholen/Nachdenken beschäftigt
    b) hat mich nicht gesehen, weil blind oder mit Nachdenken beschäftigt
    c) sucht seine Sozia, die er verloren hat oder grüßt sowieso nie, weil die linke Hand eigentlich am Lenker festgebacken ist
    d) träumt gerade von einer so schönen kleinen Maschine wie ich die fahre (das denke ich übrigens immer bei GS-Fahrern)


    Was mir schon jemand bestätigt hat aus dem Familienkreis: "ich grüße nie, das ist albern". Na ja, ist eine Meinung.


    Viele Grüße, Hummel

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Hmmm....


    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk



    Das "Straße komplett scheiße" heisst bei mir, dass ich meinem Körpermittelpunkt etwas kühlenden Fahrtwind zukommen lasse.

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • Der Gruß ist dem GS-Fahrer huldvoll entgegenzubringen, deutlich und frühzeitig. Der GS Fahrer nimmt das wohlwollend zur Kenntnis und grüßt durchaus zurück, manchmal auch mit einem gnädigen Senken der Augenlider.


    :rofl: Ich weiß, wie DU grüßt!


    Was mir schon jemand bestätigt hat aus dem Familienkreis: "ich grüße nie, das ist albern". Na ja, ist eine Meinung.


    Sowas ähnliches habe ich aber echt auch schon gehört. Im Sinne "Ich bin so megacool, schei*e Eiswürfel und mit den Deppen will ich nix zu tun haben" 8|

    *Lille*

  • Ich kann auch nicht jeden grüßen, der mir entgegenkommt. Oft sehe ich sie auch zu spät zwischen Autos oder LKW.


    Da hier viele ihr subjektives Empfinden kundtun, möchte ich das auch machen:


    KTM-Fahrer: ca. 70%
    GS-Fahrer: ca. 70% (zu SV-Zeiten max. 50%)
    Harleyfahrer: In Gruppen fast nie, allein ca. 70%


    Was lese ich da raus? Der Großteil grüßt, egal was die so fahren wird.


    Die Beobachtung mit der jungen 125cc Fraktion kann ich bestätigen, die grüßen teilweise schon 100m im Voraus :grin:
    Je älter das Bike (und somit meist auch der Biker) ist desto weniger wird gegrüßt.
    Und: Wenn man sieht, dass das Zweirad nur zum reinen Fortbewegen des Körpers (nicht der Seele ;) ) dient, wird auch selten bis garnicht gegrüßt. Erkennbar z.B. an alten "verratzten" Maschinen.

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

  • Jau, bei Strasse komplett Scheiße, lasse ich auch immer den Lenker los, damit ich besser auf die Schnauze fallen kann :sostupid: :kiffer:

    • Official Post

    - Wer das Ortskennzeichen BM auf dem Nummernschild spazieren fährt, grüßt grundsätzlich nicht. Die Steigerung ist also eine ans BM-Nummerschild geschraubt GS.


    Mist, das habe ich nicht gewusst, sonst hätte ich selbstverständlich mit meiner GS niemanden gegrüßt.


    Darf ich mit der KTM wenigstens ab und zu grüßen?

  • Ja die Adv'ler auf jeden Fall, die grüßen fast alle. Die Dukefahrer eher nicht so^^



    @Topic: Irgendwie kribbelts dieses Jahr nicht so in den Fingern, deshalb auch erst 5500km runtergeschrubbt. Habe drei Hauptgründe ausgemacht: 1. Die anhaltende Hitze. 5°C weniger wäre auch schön. 2. Kenne hier schon so viele Ecken. Man muss weiter fahren, um Neues zu sehen. Ihr kennt das ;) 3. Bin ich bisher keine Tour allein gefahren. Das muss sich dringend ändern, muss mal wieder allein ein WE wegfahren :rolleyes:

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

    Edited once, last by Rob ().

  • Ich kenne einen Harley Fahrer, der eigentlich immer SSP Fahrer war.
    Nach nem Unfall und sämtlichem Metall im Körper kann er aber nicht mehr so sitzen. Also hat er jetzt seinen Oma Sessel, wie er sagt. Find ich gut. ^^
    Letztendlich ist es ja eh nur zur Belustigung. Ernst nehme ich das jetzt auch nicht mit der grüßerei. Aber macht halt irgendwie immer ein gutes Gefühl wenn die anderen auch mitmachen.


    Das mit der Bedeutung, alles frei/okay, kannst fahren kenne ich gar auch. Glaube aber nicht das es bei jemandem wirklich diese Bedeutung hat.


    @bdr
    Da hast du aber Glück gehabt, das dich keiner grüßend erwischt hat auf der GS. ^^
    Jetzt kannst du ja würfeln.




    Btw ich hab langsam Bock ne GS auszuprobieren. Dann darf mein Arm endlich unten bleiben. Gibt's die auch in Hobbit?

    Edited once, last by Gin ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!