Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Ich meine hier vor Ort kosten ein und Ausbau 20€ extra, dafür fahr ich hin, kaufe ggü ein paar Kleinigkeiten im Aldi und fahre wieder heim. Finanziell lohnt sich das außerhalb der "Apotheke" nicht so richtig.


    Gibt es ein Argument dagegen, dass ich das Kabel sicher verstaue und die Stelle gut mit Isoband einpacke?

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Noch besser, einen einfachen Heber für hinten (ab ca 40€) und einen für den Lenkkopf für vorne (ab ca 80€) . Mit dem hinteren läßt sich das Moped in Sekunden hinten aufbocken, zum Kette schmieren, Reifen wechseln, oder einfach nur platzsparend abstellen. Der vordere für den Lenkkopf hilft auch bei Arbeiten an der Gabel.


    Wenn nur die Isolierung angescheuert ist, kannst du das Kabel isolieren, am besten mit einem Schrunpfschlauch . . wenn der da drüber geht. Auf jeden Fall weg von der Bremsscheibe fixieren.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

    Edited once, last by Sandman ().

  • Es darf halt nur die schwarze Isolierung angeschmirgelt sien.


    Aber nicht die darin verlaufenden Kabel. Es darf kein Kupfer zu sehen sein.

    *Lille*

  • Wow so einen Preiswucher habe ich schon lange nicht mehr gesehen :huh:

    Kennt man normal nur von Schlüsseldiensten.

    Und dann noch nicht mal Sauber gearbeitet.


    Gruß

    Thomas

  • Die haben zumindest das ABS dran gelassen. :wacko: haben hier in Remagen auch eine freie Motorradwerkstatt, da war ich 2x vor Ort und jedes mal abgeschreckt vom inkompetenten Besitzer, die Preise waren auch indiskutabel.


    Müsste mal die Rechnung der versys suchen, das wären für die große Inspektion mit Reifen und Kette 1100€, also auch kein Schnäppchen, aber mit mehr Arbeit immerhin 200€ weniger.


    Man sieht das Kabel, es wirkt aber nicht ausgefranst, werde es erstmal abkleben und testen.

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Man sieht das Kabel, es wirkt aber nicht ausgefranst, werde es erstmal abkleben und testen.

    Ob es funzt oder nicht, merkst Du, wenn Du eine Vollbremsung macht, das Hinterrad (war doch hinten?) blockiert und danach das ABS-Symbol leuchtet.


    Achte darauf, dass es wirklich wasserdicht abgeklebt ist! Wenn Wasser eindringt, könnte es jetzt noch tun, aber nach der nächsten Regenfahrt - oder in einem halben Jahr - fällt es aus.


    Und ABS hinten, das ausfällt, bedeutet komplettes ABS fällt aus! Auch vorne. Das wird komplett abgeschaltet.

    *Lille*

  • So war der Plan. :thumbup:

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Normalerweise gibt's die ganz Einheit "Sensor, Kabel, Stecker" gebraucht für 25 Euro.

    MO24 Team Reisen

  • Hoch: die Aprilia ist (grob) gewaschen und zwar bevor es hier angefangen hat zu regnen und das ABS tut es erstmal wieder. Dann ist es aber vorbei mit den guten Nachrichten...


    Tief: ich wollte doch mal gucken, von wann die Reifen sind, nicht das die nachher ganz hinten aus dem Lager kommen. Modelljahr 2020 ist nicht neu, aber ok. Aber beim waschen fällt mir der Pirelli Schriftzug auf. Pirelli??? GT2? Das sollte Contis werden, steht ja auch auf der Rechnung?!


    Damit ist meine Geduld dann auch gut aufgebraucht, muss da am Dienstag mal anrufen, Nachbesserung und einen netten Rabatt einfordern, ansonsten werden doch mal einige Bewertungen geschrieben. :evil: Wer weiß was da im Inneren fabriziert wurde? =O


    Hab nochmal nachgesehen, hinten ist auch noch die falsche Größe drauf, statt 180/55 160/60. Keine Ahnung ob das so eine Zulassung hat. :kiffer:

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

    Edited once, last by timmae ().

  • Hab nochmal nachgesehen, hinten ist auch noch die falsche Größe drauf, statt 180/55 160/60. Keine Ahnung ob das so eine Zulassung hat. :kiffer:

    Nein, das hat keine Zulassung, außer du lässt es eintragen.


    Super dafür, dafür falsche Marke und falsche Dimension. Echt Spitzenarbeit :cursing:

    MO24 Team Reisen

  • Wollte eigentlich morgen eine kleine Heimatrunde drehen, dafür wäre ein zugelassener Reifen ganz praktisch... Ätzend...

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Gefährlich ist es nicht, außer vielleicht jenseits der 160 km/h könnte sie anfangen zu pendeln. Ansonsten höchstens handlicher als gewohnt (und mit mehr Schräglagenfreiheit).

    MO24 Team Reisen

  • Der Händler sitzt unter Koblenz, eine Richtung 40 Minuten elend langweilige Bundesstraße und etwas Stadtverkehr, ich freue mich schon richtig und die Gespräche werden sicher nett. X/

    JubiFT2010 Edersee :mo24:
    FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
    Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:


    :thumbup:

  • Ach du Schande, ein echter Fachbetrieb!!! Und dafür soviel Geld zu verlangen, finde ich schon nicht mehr nur frech...Mensch, das tut mir so leid, dass Du jetzt erstmal wieder nicht fahren kannst...

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • 160er.. die sind kaum breiter als die Felge, das der sich beim Einbau nicht gewundert hat, das das Rad so leicht rein ging :sostupid:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!