Höhen und Tiefen des Motorradalltages.

  • Na ein 4er Fitting ist schon etwas übertrieben dann ... letztendlich sind die Teile ja zugelassen und die Ösen haben schon 30tkm hinter sich gebracht und haben bisher immer gehalten. Wie gesagt vom Bruchbild scheint mir das eher ein Materialthema zu sein. Die sind auch nicht "dünn" - das sind schon ganz schöne Ringe. Zugelassen auf 500kg Zuglast ...


    Ich hab mir jetzt trotzdem Doppelfittinge bestellt:


    Der ist auf 1000kg Zuglast ... die Gurten machen im Umlauf eh auch nur 800 kg ;) Da bringt der 4er nix mehr - vorher reißt dann eh der Gurt.

  • Hoch: Die Maschine steht kuschelig warm


    Tief: sie möchte gefahren werden - von MIR. Warum kann das Wetter denn derzeit nicht auch mal an (meinen) freien Tagen mitspielen?

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • @Leentja: apropos warm, steht sie denn jetzt in der eigenen Garage oder dauert das noch?

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Dass derMist so lange dauert... :(

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Dass derMist so lange dauert... :(

    Ahrtal ---- alle brauchen Baumaterial und dann hatten die ja noch die Aufträge vertauscht. Anfang September, ich glaub das war Anfang September, gab es ja schon einen Liefertermin.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Würde mich auch interessieren.

    Ich dachte Du kennst das schon, Du warst in Franken dann wohl nicht dabei wo wir zwei Maschinen mit abgesoffener Batterie hatten.


    Ok hab heute mal von einer Seite Fotos gemacht. Also beide Moppeds haben einen Ladeanschluss unter der Sitzbank:


    Die Stecker sind Powerverbinder aus dem Model bau bis 90Ampere belastbar. Kabel ist aber nur 2,5mm2.


    Da schließen wir sonst das Ladegerät an: Jetzt hab ich mir einfach 1,5m Kabel ebenfalls 2.5mm2 genommen und Stecker stecker dran gemacht:


    Hier jetz eingesteckt auf meiner Seite, den anderen könnte ich jetzt bei der CBF anstecken und dann mit dem Strom meiner Maschine starten (Motor vorher starten). Dazu hab ich noch einen Stecker gemacht wo zwei Krokoklemmen dran sind für fremdmaschinen. Das Kabel liegt bei mir unter dem sitz. Insofern ist es nur beide Sitze ab, Kabel bei mir ran, kabel an der CBF ran, starten - kabel ab, wieder einpacken, fertig.


    Und ja 2.5mm2 ist eigentlich zu wenig, man sollte 4 besser 6 mm2 nehmen - Problem ist aber das das Kabel dann sehr fett, unflexibel wird und ich es nicht mehr unter den Sitz bekommen. 2.5mm2 hat sich erwiesen als "reicht" zum Starten, es ist ja nur ein kurzer Moment - wenn man mehr Orgeln muss wird das Kabel natürlich warm. Das sollte man im Auge behalten. Aber bisher hat es immer gereicht.

  • Ich habe das an meiner Aprilia (an den Vorgängern auch schon) etwas anders gelöst. Dazu braucht es ein einfaches gerades Schlauchventil (ist oft aus Messing, also leicht zu löten). Davon nur das Stück mit dem Gewinde drauf, den Rest kann man absägen. Zwei Kontermuttern und die Kunststoffkappe.


    Dann sucht man sich am Moped, in der Nähe der Batterie, eine Kunststoffläche an die man einigermaßen leicht von außen dran kommt. Loch gebohrt und das Ventil mit den Kontermuttern befestigt. Nach außen braucht nur etwa 10mm rausstehen, so das man die Kappe aufdrehen kann. Von innen wird eine kurzes 4mm² Kabel angelötet und das ganze gut isoliert (Schrumpfschlauch und zusätzlich Heißkleber über die innere Mutter). Das andere Ende des Kabels mit einem ordentlichen Kabelschuh (besser Öse) direkt unter den Plus der Batterie geklemmt.


    Zum Laden braucht nur noch die Kappe von außen abgeschraubt und die Klemmen des Ladegaräts angeschlossen werden. Masse läßt sich irgendwo am Rahmen/Motor finden.

    Zur Starthilfe geht das genau so, es braucht nur noch ein Starthilfekabel. Das habe ich mir vor zig-Jahren selbst angefertigt, dazu braucht es nicht diese riesigen Teile fürs Auto.

    Mit 4mm² und ca 2m Länge und etwas kleiner Klemmen . . läßt sich das fast überall unterbringen. Außer bei der KTM . . aber die hat ja eine mechanische Starthilfe. ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Du warst in Franken dann wohl nicht dabei wo wir zwei Maschinen mit abgesoffener Batterie hatten.

    Da war ich vielleicht vor Ort, aber nicht anwesend bei der Aktion. Kann mich auf jeden Fall nicht an dein Kabel erinnern.


    bis 90Ampere belastbar. Kabel ist aber nur 2,5mm²

    Eine gewisse Reserve ist da immer drin. Und nur kurz geht auch mehr als auf Dauer. Hab's eben überschlagen: die 3 Meter Kabel (hin und zurück) haben gut 20 mOhm. Macht bei 100 A einen Spannungsabfall auf dem Kabel von 2 V. Kommen also noch ca. 11 V an. Passt. Und das Kabel kriegt während des Startvorgangs 2V*100A = 200 Watt. Das ist schon was, führt aber nicht zum sofortigen Abrauchen. Aber allein die Tatsache, dass es ging, beweist ja schon ohne jede Rechnung, dass es geht ;) .

  • Aber allein die Tatsache, dass es ging, beweist ja schon ohne jede Rechnung, dass es geh

    Schon mehrfach genutzt, ging immer bisher auch bei Fremdmaschinen


    Der Platzbedarf liegt so bei der Größe einer tempopackung

  • So, Indian Scout ist seit gestern beim Händler zum Überwintern. Wir (mein Lebensgefährte und ich) haben zwar Saisonkennzeichen bis Ende November, aber da wir in den Schwarzwald rein müssen zum Händler und es dort schon kälter ist wie bei uns am Schwarzwaldrand, sind wir lieber jetzt schon gefahren. Später kann es sein, dass die Straßen schon gestreut sind.

    Es hatte geregnet, die Strassen waren feucht, und ich musste in den Kurven sehr aufpassen, es war etwas rutschig. Der Händler hat mir dann gesagt, dass der Vorderreifen total runtergefahren sei. Kein Wunder, dass es in den Kurven nicht hält. O.k., ich wusste, dass ich einen neuen brauche.

    Zurück dann eine schöne Zugfahrt mit der Schwarzwaldbahn, leider war es schon dunkel, habe nichts gesehen von der schönen Landschaft.

    Die BMW kommt auch zum Händler, aber der ist nur 4 km weg im Nachbarort, da komme ich auf alle Fälle hin.

  • Ich ärgere mich gerade auch ein wenig. Die Wälder schauen gerade so schön aus, dass ein Ausflug richtig Spaß machen würde. Aber bei derzeit 8 °C bei uns (Ruhrgebiet) kannst Du locker nochmal 3-4 °C abziehen, wenn Du in der Eifel/Sauerland/Sonstwo bist und nochmal 2-3 °C weniger weil Du eine leichte Brise auf der Nordseite vom Hügel hast und dann gurkst Du da auf feuchten Strecken mit nassem Laub ziemlich in die Röhre. Nee danke.


    Gruß,

    Thomas

  • ...ich war heute kurz mit der Z900 unterwegs, wollte mal die Sitzbank ausprobieren.

    Aber ganz ehrlich, ist zu frisch auf dem Naked Bike.

    Wegen Alternative in der Garage wird das wohl nicht mehr viel mit der Z900 in diesem Jahr.

  • Mmhhhh.. heute morgen war es hier auch etwas frisch. Man müsste echt die Motorradjacke zu machen.


    Waren nur noch 29 Grad. 🥶 Die Inder laufen unter 25 Grad schon mit Anorak ein. 😅


    Jetzt sind es wieder 33 Grad

    Ist ganz OK zum fahren. Oder um am Pool zu liegen. ☺️🌴

  • Gestern musste ich das Auto vom Händler holen, TÜV, Winterreifen. Da die BMW dort überwintert, habe ich alles kombiniert. Bin mit der BMW hingefahren und hab sie abgegeben für den Winter und bin mit dem Auto zurück.

    Damit ist meine Motorradsaison jetzt beendet. War schön, ich habe wieder Freude daran gefunden, alleine Runden auf bekannten Strecken im Schwarzwald zu fahren. Das hat mir letztes Jahr keinen Spass mehr gemacht. Motorradurlaub haben wir diese Saison nicht gemacht, aus Zeitgründen. Das ist ein Grund, warum ich nicht so viele km zusammen bekommen habe, wie die Jahre zuvor. Wir planen, nächstes Jahr mal wider ein paar Tage in die Alpen zu fahren. Auch das Endurotraining in Hechlingen haben wir auf nächstes Jahr verschoben. Das wollen wir als Kurzurlaub Event mal machen.

    Jetzt wasche ich meine Motorradkleidung und dann geht es in 2 Wochen los mit der Skisaison.

    Apropos Motorradkleidung. Jahrelang habe ich mich geärgert und war genervt, wenn ich die Protektoren wieder in die Jacke und Hose machen musste. Die Klett-Teile haben sich immer aneinander geheftet, bevor der Protektor richtig drin war. Und das war dann jedesmal ein Gefummel, Klett wieder lösen, weiter rein schieben, Klett wieder lösen, usw.

    Jetzt habe ich entweder die super Idee gehabt oder war die Einzige, die diese Trick noch nicht kannte: ich habe die Klettstücke am Protektor beim Reinschieben mit einem Stück dünnen Karton zugedeckt. Jetzt können sich die Kletts nicht mehr verbinden, bevor ich den Karton wieder rausgezogen habe. Das ist jetzt so angenehm und der Prozess hat seinen Schrecken verloren.

  • Ob ich mit der DD dieses Jahr nochmal auf die Straße komme? . . wenn es einen schönen Tag am WE gibt und die Temp >10Grad sein sollte, dann ist eine kleine Runde sicher noch möglich. Ansonsten ist noch immer Enduro Saison . . am 18.11. geht es nochmal nach NL und am 02.12. findet die alljährliche Winterlandenduro statt. :dakar:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Wir waren vor ein paar Tagen nochmal im bayrischen Oberland unterwegs, aber es ist viel Laub auf der Strasse.

    Ausserdem war´s meiner Liebsten zu kalt auf der Rückfahrt vom Café, drinnen war´s schon geheizt, na ja, mir eigentlich auch.

    Vielleicht war das die letzte Fahrt in diesem Jahr.


    Cord

    per i momenti italiani della vita



  • Habe meine Duc letzten Donnerstag eingewintert. Zuerst gewaschen und dann zum Winterstellenplatz gefahren, somit wurde alles trocken. War richtig schön, freue mich schon tierisch auf die Saison 2024...Aufgrund einer OP habe ich schon Bammel ob ich mein Knie dann wieder soweit abwinkeln kann wie jetzt 8| Ne Bekannte fährt deswegen die Vulcan...


    Angel

    :love: Motorradfahren ist viel zu schön, um es allein den Männern zu überlassen :love:


  • Klingt ein bisschen undicht, meinte der TÜV Prüfer, hätten sie Mal mit dem Zubehörendtopf hören sollen, war meine Antwort. :bg:


    Hat gründlich gesucht, aber nichts zum Meckern gefunden, knapp 4000km nach der letzten Prüfung hätte mich das aber auch gewundert. Hoffe im nächsten Jahr gibt es wieder etwas mehr Strecke für die Kleine. Macht schon weiterhin Spaß. :saint:


    Bin sogar kurz vor dem Regen zu Hause gewesen. Alles nach Plan. :thumbup:

    CEO of West-Treffen®

  • Hoch:

    gestern mit timmae und Standard94 in der KTM eDirtArena gewesen und diese Freeride-E:


    über diese Strecke


    gefahren.


    Sehr spaßig, aber auch unfassbar anstrengend. Und der E-Antrieb ist echt im besten Sinne unauffällig und gut fahrbar :)


    Vielleicht will timmae ja ein paar Fahrfotos beisteuern, die nicht durch die Whatsapp-Kompression gejagt wurden?



    Tief: Muskelkater :S

    Yamaha Ténéré 700 (2022 - ?)

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - 2022)

    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)

    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)


    :japan:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!