Fabio Quartararo - Ein neuer Marc Marquez?

  • Die Meisten werden ihn noch nicht kennen, aber ich habe ihn hier ja schon öfters erwähnt und in letzter Zeit habt ihr vielleicht schon gelesen, dass die Regeln der Moto3 WM geändert werden, damit Fabio nächstes Jahr mit 15 Jahren in die Moto3 Weltmeisterschaft einsteigen darf!
    Nach dem CEV Meistertitel 2013 war ich sehr beeindruckt von ihm und habe im Internet viele spanische Interviews mit ihm gelesen und selbst ein bisschen nach Informationen gesucht, um herauszufinden wo er herkommt! Jetzt bin ich noch beeindruckter! 8| Verlieren kennt er scheinbar noch gar nicht! In seiner kompletten Karriere war er bis jetzt nur am gewinnen! Mal sehen ob er es 2015 in der Moto3 WM lernt oder ob es so weitergeht wie unten von mir zusammengetragen ;)


    Wenn er 2014 wieder den CEV Moto3 Titel gewinnt, dann ist das schon sein 8. Meistertitel in den letzten 10 Jahren in 7 verschiedenen Nachwuchsklassen!
    Hier seine sehr beeindruckende Karriere:


    Frankreich:
    2005 Meister der „Provence Yamaha PW50“ Klasse
    2006 Meister der „CONTIschool 50cc“ Klasse


    Da die Konkurrenz in Frankreich zu wünschen übrig ließ, musste Fabio raus aus Frankreich. Er soll die Rennen teilweise mit einer halben Minute Vorsprung gewonnen haben! Er wechselte nach


    Spanien:
    2007 Vizemeister der „España Promovelocidad 50cc“ Klasse obwohl er die Strecken in Spanien nicht kannte!
    2008 Meister der „España Promovelocidad 50cc“ Klasse
    2009 Meister der „España Promovelocidad 70cc“ Klasse als Rookie!
    2010 Gesamtdritter der „Mediterráneo 80cc“ Klasse


    2011 Meister der „Mediterráneo 80cc“ Klasse.
    Beeindruckend: Fabio gewann den Titel schon vorzeitig, deswegen fuhr er als „Test“ beim Finale der „Mediterráneo 125cc PreMoto3“ Klasse mit. Obwohl er das Motorrad nicht kannte, holte er die Pole und gewann das Rennen mit 0,036 Sekunden Vorsprung vor Francisco Garcia und Maria Herrera.


    2012 Meister der „Mediterráneo 125cc PreMoto3“ Klasse als Rookie!
    Es war sein bisher schwierigstes Jahr, denn er brach sich bei einem Motocross Trainingssturz 15 Knochen in der Hand und verletzte sich 2 Rückenwirbel. Er musste operiert werden und konnte nicht alle Rennen fahren. Mit einer Siegesserie am Ende des Jahres reichte es trotzdem noch zum Titel!


    2013 Meister der „CEV Repsol Moto3“ Klasse als Rookie!
    Bereits beim ersten Rennen fuhr er im strömenden Regen von Barcelona als 2. hinter Adrian Martin über die Ziellinie. Es folgten Pleiten, Pech und Pannen (technische Probleme, Fabio wurde in Albacete in Kurve 1 abgeschossen, beim zweiten Rennen in Albacete wurde er wegen Überholens außerhalb der Rennstrecke disqualifiziert) Mit 3 Siegen in den letzten 3 Saisonrennen holte Fabio trotzdem noch den Meistertitel vor Marcos Ramirez! Im Alter von 14 Jahren und 218 Tagen ist er jetzt der jüngste CEV Champion aller Zeiten und hat Aleix Espargaro abgelöst.


    2014: (fast sicher) Meister der „CEV Repsol Moto3“ Klasse
    Emilio Alzamora (der Manager von Marc Marquez) hat Fabio ins CEV Team von Estrella Galicia geholt. Nach aktuell 7 von 11 Rennen führt er schon fast uneinholbar mit 47 Punkten Vorsprung vor Jorge Navarro. Nebenbei ist er auch schon der CEV Moto3 Fahrer mit den meisten Siegen aller Zeiten (8 Siege in 16 Rennen). Alvaro Bautista hatte nach 3 CEV Jahren 7 Siege auf seinem Konto! Beeindruckend sind vor allem seine Zeiten, denn er fährt auf dem selben Niveau wie die Moto3 WM oder manchmal sogar schneller!


    Quellen:
    http://www.marca.com - http://www.gp-inside.com - http://www.motociclismo.es - http://www.motocuatro.com - http://www.wildwolf.com - http://www.rmuracing.com

  • Na das klingt ja mal sehr gut.
    Bin sehr gespannt, was man dann alles von ihm hören wird.
    Ab Moto 3 würde ich ihn auf jeden Fall sehr gespannt verfolgen.


    Aber beeindruckend ist das ganze jetzt schon!

    Es ist krass wie Leute sich wundern wenn der Satz anders endet als Kartoffel. ?(

  • So oft, wie du den Kerl hier schon in dem Himmel gelobt hast, muss man den doch kennen... :P


    Es sind schon ganz andere Fahrer in die WM gekommen und dann mächtig auf die Schnauze geflogen. Also warten wir mal. Die Trauben hängen hier einige Meter höher als in der CEV :angel:

  • Hast du ihn echt schon einmal erwähnt?
    Das ist gar nicht aufgefallen 8|


    Bin gespannt was der Junge reißt, muss aber Schmitti zustimmen, das ist schon ne andere Liga. Und auch wenn er dort auch an die Zeiten der Moto3 rankommt, aber in der Moto3 wird sicher mehr gefightet, da gibt es härtere Nüsse.

    "We all make choices. But in the end, our choices makes us." --Andrew Ryan


    Mountainbike | Motorbike ..Two Wheels One Love..

  • Was meinst du mit "ganz andere Fahrer" ?


    Ausgehend von diesen Daten bzw. rein vom Papier her hat es vermutlich noch NIE einen erfolgreicheren Nachwuchsfahrer als ihn gegeben!
    Er dominiert seit Jahren sämtliche Nachwuchsklassen Spaniens, die als die härteste Motorrad Schule der Welt gelten!


    Ich sehe eigentlich keinen Grund warum es nicht so weitergehen sollte, außer das er bis nächstes Jahr noch zu groß wird für ein Moto3 Bike!

  • 8| Verlieren kennt er scheinbar noch gar nicht! In seiner kompletten Karriere war er bis jetzt nur am gewinnen!


    Ich sehe eigentlich keinen Grund warum es nicht so weitergehen sollte,


    Quellen:
    http://www.marca.com - http://www.gp-inside.com - http://www.motociclismo.es - http://www.motocuatro.com - http://www.wildwolf.com - http://www.rmuracing.com

    Es reicht schon,wenn "einer" so dominant ist,das Rennen langweilig werden. :smirk:


    ....aber auf der anderen Seite wäre es ja von Vorteil,wenn er so schnell wie möglich in die MotoGP aufsteigt um den jetzigen Dominator zu ärgern, ^^ ;) .

  • Es sind trotz allem immer noch kleine Jungs und da heißt es einfach abwarten wie er mit dem Druck in der WM umgeht, das entscheidet alles. Fahren kann er ja...

  • Man bedenke nur mal wieviele hochtalentierte Fußballer im Profi-Bereich stagnierten oder gar massive Leistungseinbrüche erlitten haben....
    Der Motorrad-Sport ist sicher ein Stück weit anders, aber es geht immer noch um Jugendliche, da kann eine ganze Menge noch passieren


    Und von diesen Zeiten-Vergleichen halte ich ohnehin nicht viel, je nach Wind und Wetter verändert sich eine Rennstrecke teils erheblich


    Maria Herrera zb galt/gilt auch als großes Versprechen für die Zukunft, bei ihren Wildcard-Versuchen hat die Dame aber so ziemlich gar nichts auf die Reihe bekommen...


    Also erstmal abwarten und Tee trinken, in einem Jahr sprechen wir dann weiter ;)

  • Fabios Hauptkonkurrent Jorge Navarro hat in Indi und Brünn schon gezeigt, dass der Sprung von der CEV in die WM gar nicht so groß ist und das die Zeiten sehr wohl vergleichbar sind! Er kannte weder die Kalex-KTM (IODA in der CEV) noch das Team und auch nicht die Strecken!


    Trotzdem startete er in Indi aus Reihe 2 und holte Punkte, in Brünn ist er auf P11 liegend ausgeschieden! Aragon wird die erste Strecke die er kennt, dort muss man ihm Top5 zutrauen!


    María war bei ihrer Wildcard in Jerez sehr gut, sie hatte nur 15 Sekunden Rückstand auf den Sieger und fuhr teilweise um P11 mit! Sie steckt gerade ein bisschen in der Krise (vielleicht auch weil sie an Quartararo als Teamkollege ein bisschen zerbricht) aber ich bin mir sicher, dass auch sie ihren Weg gehen wird! Stand jetzt wird sie auch nächstes Jahr Fabios Teamkollegin sein, allerdings dann in der WM!

  • Das mag ja alles stimmen, nur sind Menschen und deren Entwicklung nicht berechenbar wie mathematische Kurven... Ich traue dem Jungen auch eine Menge zu, aber bevor man zu sehr in Euphorie und Erwartungshaltung verfällt, sollte man ihn einfach mal machen lassen und kann nach 1 Jahr kann man dann ja schauen wie er sich gemacht hat


    Da wird mittlerweile so ein Erwartungsdruck aufgebaut, das kann so einen jungen Mann auch mal aus der Bahn werfen ;)

  • In einem spanischen Interview mit Motociclismo.es (http://www.motociclismo.es/mun…-muy-joven-correr-mundial) hat er gesagt, dass es weiß was die Leute von ihm erwarten, aber er will sich da keinen zusätzlichen Druck machen. Sein Ziel ist es trotzdem den Titel zu gewinnen :thumbup: Vielleicht kommt das Interview auch noch auf deutsch raus, die Franzosen haben es heute schon abgeschrieben/übersetzt.


    Die Jungs kommen heutzutage so perfekt vorbereitet aus der CEV in die WM, die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich eigentlich so gut wie jeder CEV Champion/Topfahrer auch in der WM durchsetzt!


    CEV Gesamtsieger:
    2001: Angel Rodriguez, Platz 2 Casey Stoner
    2002: Hector Barbera
    2003: Alvaro Bautista
    2004: Aleix Espargaro
    2005: Matteo Tunez, Platz 2 Bradley Smith
    2006: Pol Espargaro, Platz 2 Esteve Rabat, Platz 3 Jonas Folger
    2007: Stefan Bradl, Platz 2 Scott Redding Platz 3 Efren Vazquez
    2008: Efren Vazquez, Platz 2 Luis Salom
    2009: Alberto Moncayo, Platz 2 Maverick Viñales, Platz 3 Miguel Oliveira
    2010: Maverick Viñales, Platz 2 Miguel Oliveira, Platz 3 Alex Rins
    2011: Alex Rins, Platz 2 Alex Marquez, Platz 3 Francesco Bagnaia
    2012: Alex Marquez
    2013: Fabio Quartararo


    Die kompletten Tabellen gibt es hier: http://www.fimcevrepsol.com/en…=2014&type=1&categoria=89 (Sehr interessant wenn man mal die Jahre zurückblättert, eigentlich kommt fast jeder Fahrer aus der CEV!)

  • Jorge Navarro hat sich dazu entschlossen sich auf die WM zu konzentrieren und nicht mehr in der CEV anzutreten! Das bedeutet, dass Fabio Quartararo schon am Sonntag neuer CEV Meister werden kann, wenn er 4 Punkte mehr holt als der Japaner Hiroki Ono! Im Normalfall wird er das locker schaffen!

    Ich bin gespannt was dann passiert, die neue Altersregel der Moto3 WM besagt ja, dass der CEV Champ mit unter 16 schon WM fahren darf. Der Titel vom letzten Jahr zählt noch nicht, da die CEV letztes Jahr noch keine FIM Meisterschaft war! Der Titel von 2014 zählt aber! Ich glaube, der Fabio dürfte dann z.B schon im Motorland Aragon Ende September in der Moto3 WM eine Wildcard fahren! Ich bin gespannt... Wäre lustig, denn beim CEV Rennen hat er dort die Rundenrekord und den Pole Position Rekord der WM unterboten ;)

    • Official Post

    Wenn das wirklich so kommt, wird er mit Sicherheit in Valencia als Wildcard-Pilot dabei sein.
    Aragon glaube ich noch nicht, ist bestimmt zu kurzfristig.

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Ich habe mich vertan! Aragon wird doch nichts!


    Ich habe nur auf den Tabellendritten Hiroki Ono geschaut, der hat aktuell 71 Punkte Rückstand und wenn Fabio 4 Punkte mehr holt hat er 75 Vorsprung bei noch 75 zu vergebenen Punkten!
    Jorge Navarro mit aktuell 47 Punkten Rückstand fährt zwar nicht mehr, hat aber bei einem Quartararo Sieg "nur" 72 Punkte Rückstand bei noch 75 Punkten zu vergeben! Der Titel ist zwar theoretisch dann fix aber noch nicht mathematisch ^^


    Das nächste CEV Rennen ist dann erst am 2.11 in Portimao :( Sommerpause Teil 2... Aber vielleicht fährt er dann wenigstens in Valencia eine Wildcard ^^

  • Jetzt fährt Jorge Navarro doch die CEV mit, allerdings nicht mehr mit der Ioda, sondern mit seiner Kalex KTM und dem MarcVDS Team um Kilometer zu sammeln! Macht Sinn... Bin gespannt ob er damit auch Podestfähig ist ^^


    Die Rennen können Sonntag live hier und auch noch danach bei youtube angesehen werden! https://www.youtube.com/watch?v=ORVoXN3Zx_4&feature=youtu.be Überschneidet sich aber leider mit der Superbike WM :(

  • Abartig!!! Fabio ist das Motorrad ausgegangen und er musste das Rennen von Startplatz 42 starten! Nach 2 Runden war er schon auf 6. !!!!!!
    Rennen jetzt schon wieder abgebrochen, Rote Flagge... 8 Runden Sprintrennen, wenn Fabio jetzt von 6 starten darf dann gewinnt er das Ding noch ^^ ^^ ^^


    Wenn er wieder hinter muss wirds schwer xD

  • https://www.youtube.com/watch?v=ORVoXN3Zx_4&feature=youtu.be Hier ab 2Std 17min kommt Moto3, leider ohne Kommentar...


    Ich muss das noch ein bisschen revidieren, hab mir die 2 Runden nochmal angeguckt. Er ist in 2,5 Runden von 42 auf 10 gefahren, dann sind vorne zwei gestürzt und es kam die Rote Flagge.. Anscheinend ist er noch bis zum nächsten Sektor voll weitergefahren und die andren nicht mehr, im Livetiming war er 6.


    Beim Neustart durfte er zurück auf seine Pole Position, weil noch keine 3 Runden beendet waren. Dann ging der Quartararo Express wieder ab wie in fast jedem Rennen :D
    Trotzdem eine Wahnsinns Leistung von ihm wenn man bedenkt, dass er immernoch einer der jüngsten im CEV Feld ist :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!