Was unterscheidet die Versys von der Vstrom?

  • Gibt es da ein paar Punkte, die sofort auffallen, was fuer die Versys spricht?
    ich hatte den theard von Organzied Nfang des Jahres gelesen, die vstrom wurde ja wegen der sitzhoehe ausgeschlossen.


    In diviersen Vergleichstests, wo zum Beispiel honda transalp, versys und vstrom miteinander
    Verglichen wurden, hat meistens die kleine v-strom besser abgeschnitten.


    ich selbst hatte die versys auch schoneinmal in die engere auswahl mit einbezogen.
    Probegefahren bin ich diese jedoch nicht.


    Vielleicht koennen sich hier auch ein paar besitzer der vstrom und versys, die jeweils das andere Motorrad mL probegefahren haben, mir mitteilen was euch bei eurem Motorrad besser gefallen hT ala beim anderen.


    Natuerlich ist es falsch nur auf die technischen Daten zu achten.
    Trotzdem wuerde mich interessieren, worin sich diese bikes voneinander unterscheiden bzw welche vor und nachteile diese besitzen.

  • Sorry fuer das abgehackte und die komische gross kleinschreibung.
    Ich habe zu grosse wurstfinger.

  • Also ich würde behaupten, dass die V-Stom eher auf Reisen und Komfort ausgelegt ist. Die Versys hingegen kommt mir mehr als Spaßgerät rüber, Supermoto wäre wohl doch noch etwas weit daher geholt. Dennoch ist die Versys gut für lange Strecken geeignet - das ist genau das, was ich an ihr so mag :) Sie ist sehr vielseitig!


    M'kay.

  • Ich bin die VStrom 650 mal bei unserem Händler probegefahren.


    Persönlich finde ich die Versys "wertiger" verarbeitet. Die VStrom kam mir billiger gemacht vor (hatte aber eine gebrauchte gefahren, die schätterte und schnarrte an allen Ecken).


    Und außerdem hat mir bei der Versys die Ansicht des Cockpits vom Fahrersitz aus besser gefallen. :grin: Also sozusagen die Rückseite der Scheinwerfer. Das ist für mich auch etwas, was mich massiv bei der BMW-GS stört. Dieses "Baustellenfeeling". Von außen hui, aber von der Rückseite... :wacko:
    Das ist bei der Versys optisch besser gemacht - ist dafür bei einem Glühbirnenwechsel echt ein Sch**** (mit etwas Übung bekommt man's aber auch ohne Verkleidung abzubauen hin.. es sei denn, man hat Wurstfinger... :rofl: )


    Ist aber alle sin allem schon einpaar Jahre her, so daß ich meine Versys 2007 mit einer V-Strom Baujahr 2010 (so etwa) verglichen habe. Die 2015er Modelle können da ganz anders abschneiden.

    *Lille*

  • Hier ist ein Testvideo das es schön beschreibt, denke ich.


    Zwar geht es da um die "älteren" Modelle, aber so dramatisch wird sich das bei den neuen Modellen nicht geändert haben, schon allein weil sich das Konzept nicht geändert hat.


    Die Versys kann mit dem kleineren Vorderrad auch sportlicher gefahren werden.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Thema "Langstrecke Versys": Was immer wieder bemängelt wird an der Versys ist die nach vorne abfallende Seriensitzbank.


    Ist zwar klasse um "auf Angriff" zu fahren. Aber auf Langstrecke - und das ist nicht nur mein Eindruck, sondern hab ich schon von andern V-Fahrer gehört - etwas störend. Man rutscht nach vorne, auch wenn man nicht nach vorne rutschen will, sondern relaxt hinten sitzen möchte. :rolleyes:


    Obwohl die Versyssitzbank an sich bequem ist und man durchaus auch lange Strecken fahren kann (bin mit der Originalsitzbank auch >700km am Stück gefahren), tauschen viele Besitzer die Bank auch aus.


    Das ist aber wohl eine Frage des persönlichen Popo-Feelings und muss man austesten. ^^

    *Lille*

  • zum versys kann ich nix sagen aber vstrom hat mein onkle und die durft ich auch mal fahren.
    wenn man los fährt denkt man da geht was aber wenn du drehst um schneller zu werden hat die kaum leistung.
    um normal zu fahren mußt du fast immer vollstoff fahren um nicht den schwung zu verlieren grad beim überholen und so.
    tief in die kurven fahren kannst du auch nicht so weil sie sehr wacklig ist.
    ich bleib lieber bei meiner ninja. :wub:

  • Ich bin vor der Anschaffung der Versys auch V-Strom 650 und TDM 900 probe gefahren.


    V-Strom ist größer, komfortabler zum Sitzen (auch und gerade für zwei) und hat den besseren Wetterschutz, dafür ist die Versys leichter und reagiert direkter auf Lenkimpulse. Das Handling macht süchtig.


    V-Strom hat 19" Vorderrad, Versys 17": Reifenauswahl Versys gibt mehr her (Sportreifen, Supermotoreifen, bis zum ganzen Tourensport und Reiseendurosegment). Echte Offroadreifen gibt's für eher für die V-Strom.


    Versys braucht weniger Sprit, ist günsiger in der Anschaffung und braucht nur alle 42000 km eine Ventilspielprüfung/-einstellung.


    Versys hat das stabilere und vielseitiger einstellbarere Fahrwerk (für den Straßenbetrieb), aka "besser" ;)


    Die TDM ist noch mehr Straße, aber hat ein 18" Vorderrad, für des es weder Sport- noch Offroadreifen gibt :huh:

    MO24 Team Reisen

  • Du kannst doch nicht so langsam mit ner Vstrom durch die Kurve wackeln, wie mit ner Ninja! Die braucht einfach mehr Speed, dann ist die auch stabil...

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • manuel was meinst du mit langweil mich? versteh ich nicht.
    und stoppel ich bin mit viel speed in dir kurven aber wenn du in der kurve liegst fährt sich das voll wacklig. wenn du mit ninja in die kurve gehst liegt die satt in der kurve.
    und wiegesagt hab kein angststreifen weiss also schon was schnell ist unc was nicht! ;)

    • Official Post

    Das heißt nicht wacklig, sondern agil ;)


    Da kann wohl Jemand nur geradeaus schnell fahren. ;)


    Gruß,
    Thomas

  • Aha....kein Angststreifen = schnell :rolleyes: :blah:

  • Genau, denn hinten den Angststreifen wegzufahren ist total schwer bei einem 180er. ;)

    Grüße vom Fuchsteigkringel




    2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

    2015-2021: BMW F 800 R (sold)

    2021-xxxx : KTM 1290 Super Duke R 3.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!