Mallorca-Police

  • So lange der Vertrag aktiv ist, greift auch die Mallorca-Police.


    Genaues kann man natürlich nur sagen, wenn man Deine Bedingungen kennt. Eine solche Einschränkung würde mich aber überraschen.

  • @ Lille: eine Mallorca-Police stockt die oft nur mit geringen Deckungssummen versehenen Versicherungen im Ausland auf die Höhe auf, mit der das eigenen Fahrzeug in Deutschland versichert ist.


    @ MASCH: ist der Vertrag Deiner Meinung nach auch aktiv, wenn er ruht (d.h. das Motorrad temporär stillgelegt - abgemeldet - ist)? Ich bin bei der RV24 versichert. In den Statuten hab' ich auf die Schnelle gar nichts zur Mallorca-Police gefunden. Ich werde dort nachfragen.


    Ich hatte gehofft, dass sich hier schon so manche/r mit diesem Thema beschäftigt hat und es Erfahrungen von unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften gibt. Vielleicht kommt ja noch was.

  • Unsere Fahrzeuge sind alle bei der HUK-Coburg versichert. Die haben alle den Zusatzschutz mit drin.


    Ich weiß allerdings nicht, wie das bei "Stlllegung" wäre, wie du schriebst.


    Bei Saisonkennzeichen läuft ja der Kaskoschutz weiter (sofern vorher versichert).


    Stilllegung heißt aber nicht Saisonkennzeichen/ -Versicherung.


    Meiner Meinung nach Stilllegung = keine Versicherung = keine Erweiterung auf "Mallorca".


    Frage aber besser mal bei der Versicherung nach.


    Max

  • @ MASCH: ist der Vertrag Deiner Meinung nach auch aktiv, wenn er ruht (d.h. das Motorrad temporär stillgelegt - abgemeldet - ist)?


    Frag zur sicherheit bei deiner Versicherung nach. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Versicherung die Daten von der Zulassungsstelle übermittelt bekomt und darauf auch reagiert, egal was man selbst sagt. Die Virago hatte, als ich sie gekauft habe, noch die Drosel eingetragen, obwohl der Vorbesitzer sie längst entfernt hatte. Danach war das Teil abgemeldet. Ich musste also das Ding zulassen, überführen, nachschauen, ob die Drossel wirklich draußen ist und dann die Drosselung austragen. Den Versicherungsvertrag hatte ich über 44 PS abgeschlossen, am Ende standen dann aber doch nur 34 PS drin - das, was bei Anmeldung im Schein stand.


    Wenn du die Kiste also abgemeldet hast ohne den Versicherungsvertrag zu kündigen, kann es sein, dass die Versicherung den Vertrag von sich aus schon beendet hat (ist AFAIK der Normalfall). Dann wäre die Frage nach deiner Mallorca-Police hinfällig. Also am besten direkt mit der Versicherung sprechen.

  • Kann mich den Vorrednern nur anschließen: ich bin zwar aus der Branche, aber nur Dein Anbieter kann dazu verbindlich was sagen.


    Bei stillgelegtem Fzg ruht die KH-Versicherung. Aber die Zusatzdeckung bezieht sich ja sowieso auf ein anderes Fzg. Ich sehe da ad hoc kein Problem, aber ganz ehrlich: diese Konstellation hatte ich auch noch nie in der Praxis.


    Frag doch mal online nach und berichte.

  • Dankeschön für Eure Meinungen. Die RV24-Versicherung hat schnell geantwortet:


    Quote

    Die Mallorca-Police ist in Ihrem Vertrag enthalten. Der Versicherungsschutz gilt nicht in der Ruheversicherung.


    Damit sind alle Fragen geklärt. Aber eigentlich finde ich das - gerade bei Motorradversicherungen - schon komisch. Gerade WEIL das eigene Motorrad abgemeldet ist, mietet man sich andernorts was. Und gerade DANN gilt die Versicherung nicht. Leuchtet mir nur insofern ein, dass die Versicherung wenigstens einen Beitrag kassieren möchte wenn sie schon für Schäden geradestehen soll.


    Jetzt stellt sich mir die nächste Frage: bringt mir die Mallorca-Police überhaupt was? Ich muss immerhin 30 € investieren (weil meine Fazer jetzt 5 Wochen länger angemeldet bleiben müsste), damit die Mallorca-Police während meiner Winterflucht besteht. Da werd' ich wohl den Vermieter fragen müssen, wie hoch die Versicherungssumme seiner Versicherung ist. Dann kann ich entscheiden, ob ich überhaupt eine Aufstockung brauche.


    "Mein" Vermieter (CanarYmoto, blahwas kennt ihn gut) schreibt auf seiner Homepage nur "Haftpflicht-Versicherung sowie einer Vollkasko-Versicherung mit 950 € Selbstbehalt.".

  • Damit sind alle Fragen geklärt. Aber eigentlich finde ich das - gerade bei Motorradversicherungen - schon komisch. Gerade WEIL das eigene Motorrad abgemeldet ist, mietet man sich andernorts was.


    Naja. Normalerweise meldet man das eigene Motorrad nicht ab, und normalerweise hat sich bei abgemeldetem Fahrzeug auch die Haftpflicht erledigt. Ist eine Frage des Blickwinkels. Die Mallorca-Police ist auf Leihfahrzeuge andernorts ausgerichtet, wenn du mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs bist, sollten ohnehin die vertraglichen Deckungssummen gelten. Da brauchst du die Police dann wohl erst recht nicht. Aber wie der Schutzbrief auch ist die Mallorca-Police halt eine Zusatzleistung zum bestehenden Haftpflichtschutz. Fällt der weg, gibts auch keine Erweiterungen mehr.

  • Du weisst ich kenne Canarymoto auch sehr gut, habe da schliesslich schon mehrfach gemietet. Habe mir da aber über die Mallorca Police nie gedanken gemacht - nungut letztendlich hätte ich sie ja gehabt weil mein Mopped eh immer angemeldet ist. Irgendwie erschliesst sich mir warum es in der Ruheversicherung nicht gilt, du bezahst ja auch keine Versicherung während der Zeit. Kann aber sein das es bei anderen Versicherungen anders ist, ich warte noch auf die Police der HDI Versicherung, die Grüne Versicherungskarte haben sie mir schon geschickt. Ich kann nur sagen, sie sind deutlich günstiger als die RV24 (da bin ich derzeit ja auch) und auf der Grünen Karte ist nur "IRAN" gestrichen, alles andere ist Erlaubt. Dank Deinem Tip steht mir jetzt alle Länder zu bereisen offen ;-)

  • Na ja, wer bis an die Grenze zu Syrien fährt, ist selber schuld, und zwar nicht nur wegen der dortigen politischen Lage.


    Ob man die Mallorca-Police braucht, hängt vom Reiseziel ab. Ich habe die Daten zwar nicht im Kopf, aber die meisten Länder dürften inzwischen ordentliche Deckungssummen gesetzlich vorschreiben.

  • Ich weiß, es ist müßig, über die Statuten der R+V24-Versicherung zu diskutieren. Die sind wie sie sind. Wenn sie mir nicht gefallen kann ich ja zu einer anderen Versicherung wechseln (was ich aber nur wegen der Mallorca-Police natürlich nicht in Erwägung ziehe).


    Andererseits zahle ich in der Ruhezeit ja keinen Beitrag und habe trotzdem einen Versicherungsschutz für das ruhende Motorrad. Brennt die Garage, ist das Motorrad versichert. Es hätte ja mit der Mallorca-Police ebenso sein können. Ist es aber nicht - und fertig.


    Du weisst ich kenne Canarymoto auch sehr gut, habe da schliesslich schon mehrfach gemietet.

    Ja, ich weiß. Du hast nicht zufällig noch die Mietunterlagen, in denen die Haftpflichtdeckungssumme drin steht? CanarYmoto hat noch nicht geantwortet.


    @ MASCH: In der Türkei ist die Haftpflicht-Deckungssumme 350.000 €. Guckst Du. Das ist natürlich kein Problem wenn Du einem türkischen Traktor einen Kratzer reinfährst. Sobald aber ein Personenschaden entsteht, stoßen sich die Gesundheitssysteme an der Sache gesund. Und das macht den Unfallverursacher richtig krank.


    Was genau macht einen selber schuld wenn man an die syrische Grenze fährt?

  • Oh, dass es in die Türkei geht habe ich wohl überlesen.


    Mein Hinweis bezog sich auf den vorherigen Post: auch wenn der Versicherer das abdeckt, würde ich mit meinem eigenen Fahrzeug NIEMALS da hinfahren. Als gebürtiger Türke natürlich ausgenommen.

  • Auf die schnelle hab ich keinen Vertrag mehr gefunden, ansonsten ruf Canarymoto an. By the way, auf der Homepage von dennen gibt es restaurant tips, ich muss noch mal suchen ob ich das eine finde wo wir zu Mittag waren, das war richtig klasse.


    Das mit dem syrien hinweis hab ich auch nicht verstanden, ich fahr nach Marokko (war bei der R+V auch gestrichen) und da ist Syrien weitttt weg. Die Türkei ist schön und steht auf meiner Liste - da fahren so viele hin , wüsste nicht was das problem sein soll.


    Korrektur: Türkei ist drinnen bei der RV24, gerade noch mal geschaut. Bei der RV24 fehlen: Tunesien,Israel, Irak, Marokko, Russland. Bei der HDI ist nur Irak gestrichen.


    Gruß Mario

  • Was ich zwischenzeitlich erfahren, erfragt und recherchiert habe:

    • Wenn man sich bei http://www.billiger-mietwagen.de die Angebote für Teneriffa listen lässt, dann haben die günstigsten Anbieter eine Haftpflicht-Deckungssumme von 100 k€. Es gibt also offensichtlich keine gesetzlichen Vorschriften für höhere Deckungssummen. Fast alle haben mindestens eine Mio, viele die bei uns üblichen 15 Mio.


    • Mir kam die Idee, dass ich ja auch noch ein Auto habe, das ich nicht abmelden will. Ich hab' also bei diesem Versicherer angefragt, ob seine Mallorca-Police auch für die Anmietung eines Motorrades gilt. Nein, tut es nicht. Nur für diese Art von Fahrzeug, die bei der entsprechenden Versicherung versichert ist. Und auch dort nur, wenn das Fahrzeug zugelassen ist. Da sind sie sich also einig.


    CanarYmoto habe ich am Montag angemailt. Bis jetzt noch keine Antwort. Ich werde berichten.


    @ Mario: wenn Dir das Restaurant noch einfällt, dann lass' es mich gerne wissen. Ich hab' allerdings Halbpension ;) .

  • Leute, macht es nicht komplzierter, als es ist: ein Post sagte aus "ich darf überall hinfahren außer Irak" - darauf mein Hinweis zu Syrien/Ost-Türkei.


    Und nein, ich habe keine Vorurteile, aber eine Meinung. Um die Gutmenschen hier im Forum nicht zu provozieren, formuliere ich es mal anders: ich wünsche niemandem einen Autounfall in dieser Region, unabhängig von ausreichenden Deckungssummen.


    Zu den Deckungssummen in Spanien:
    http://mobil.n-tv.de/auto/Haft…pruefen-article33412.html

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!