Die 300er kommen (immer stärker)

  • Der A2 schlägt langsam aber sicher bei allen bekannten Marken durch. Die Zielgruppe ist nun also existent und will erschlossen werden.


    Neu im Ring:


    Kawasaki Z300


    Yamaha YZF-R3


    Honda CBR 300 R (als Nachfolger der 250er)


    Altbekannt:


    Kawasaki Ninja 300 Special Edition


    Relativ günstig im Preis, unter 35 kW bleiben die Motoren ebenfalls. Dann wird man wohl demnächst auf der Landstraße eine Schwemme von Maschinen mit 300 ccm erleben dürfen? Zumindest die Händler werden es hoffen. ;)


    Eure Meinungen zu den (neuen) Maschinen?


    Grüße, Martin

  • Ich glaube es kaum, wir sind ein drosselland. Wenn ich mir die Anfänger Threads bei uns so anschaue, will jeder es großes zum drosseln um die große danach weiter zu fahren. Also eher r6, z750 und Honda hornet.


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

  • Bin ja selber Einsteiger, wenn auch A offen.


    Die 300er sind technisch super interessant, aber n Tausi zu teuer. Der Abstand von der Z300 zur ER6 ist einfach zu gering, da habe ich dann nicht lange nachgedacht.

  • Solange die "Erfahrenen" in allen möglichen Foren und Situationen dem potentiellen Nachwuchs einreden, dass ihnen die Leistung nach zwei Jahren nicht mehr reichen wird, ist das nicht verwunderlich. Woher wissen die das? Und wieso fahren die dann nicht alle 200 PS-Maschinen?
    Ich fände es schön, wenn man wieder mehr kleine, leichte Maschinen sehen würde, die sich auch mehr leisten können. Vor allen Dingen im Gebraucht-Sektor. Halbwegs gut erhaltene Maschinen für wenig Geld, könnten auch wieder einen Anreiz zum Motorradfahren bilden. Vielleicht sinken die Preise ja noch ein wenig.
    Ich kann mich noch gut daran erinnern, welchen Höllenspaß die CB 400 Four von meinem Kumpel gemacht hat. Mehr, als die 900er Bolle vom anderen Kumpel.

    Gruß
    Zottel

  • Wozu sind 300ccm gut? Ist das irgendwo auf der Welt eine gesetzliche Beschränkung für Fahranfänger?


    400ccm waren (sind?) Beschränkungen in Japan und Österreich, deswegen gab es sie überhaupt...

  • ich halte die 300er auch für unnütz.
    etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine Honda CB500 oder eine Yamaha MT-07 - damit wäre man besser bedient

    Gruß ExGast


  • Wozu sind 300ccm gut? Ist das irgendwo auf der Welt eine gesetzliche Beschränkung für Fahranfänger?


    Vielleicht passen sie gut in das A2-Reglement? Warum gibt es viele PKW mit zwei Litern Hubraum?

    etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine Honda CB500 oder eine Yamaha MT-07 - damit wäre man besser bedient

    Warum ist man damit besser bedient?
    Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient.
    Wo steigst Du warum aus der Spirale aus?

    Gruß
    Zottel


  • Vielleicht passen sie gut in das A2-Reglement? Warum gibt es viele PKW mit zwei Litern Hubraum?

    Warum ist man damit besser bedient?
    Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient.
    Wo steigst Du warum aus der Spirale aus?


    Zitat von »Fischi«



    Wozu sind 300ccm gut? Ist das irgendwo auf der Welt eine gesetzliche Beschränkung für Fahranfänger?


    Vielleicht passen sie gut in das A2-Reglement? Warum gibt es viele PKW mit zwei Litern Hubraum?


    Warum gibt es PKW mit 1,4; 1,6; 1,8l Hubraum? Warum stellst du direkt gegenfragen?


    Ich weiss nicht warum die 300er Klasse so im kommen sein soll. Also lasse ich es so stehen. Vielleicht passen auch 400er /500er gut ins A2 Reglement?



    Es steigt jeder da aus wo er es für richtig hält. Und wer eben mehr Hubraum haben will, der will eben mehr Hubraum. Würdest du deine 1400er gegen eine 300er austauschen?



    Bei den 600ern kommt die Beschränkung aus dem Rennsport ( Suoerstock), bei den 1000ern ebenfalls. Wo die 300er herkommen weiss ich nicht, kann mir aber die asiaten als Grund vorstellen.

  • Ich finde die durchaus als Bereicherung für den Markt. Wenn man berücksichtigt, das moderne 350er schon an die 50PS leisten und dabei durchaus brauchbare Drehmomentverläufe aufweisen . . . warum denn nicht. Wobei die Masse von > 165kg doch noch etwas hoch erscheint, 150kg als Obergrenze und man bekommt ein quirliges, sparsames und modernes Motorrad mit dem man sich nicht verstecken muss.


    OK, die Preise sind nicht gerade als günstig zu bezeichnen, aber wenn man dafür ein vollwertiges Motorrad bekommt, sind die 300ccm nicht unbedingt das Argument. Schließlich bleibt jedem die Wahl, ob neue 300er oder gebrauchte 500er . . . oder . . . das Angebot ist groß, da sollte jeder was passendes finden.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ob eine Klasse im Kommen ist, sieht man an den Zulassungszahlen, nicht an der Modellmenge. Vermutlich verkauft BMW hier mehr Kühe als die Japaner 300er insgesamt. Ich sehe 300er als Konzept auch nicht so wirklich, solange es sie fast nur als Supersportlerimitat gibt.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Quote

    Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient. Und noch etwas mehr auf den Tisch gelegt und man bekommt eine...und ist damit vielleicht besser bedient.
    Wo steigst Du warum aus der Spirale aus?


    Gut beschrieben!
    Ich habe den offenen A und "beschränke" mich selber. Mir ist das pflegen, schrauben, basteln, haben eines Mopeds genauso wichtig wie das Fahren. Und ich kaufe gern neue Dinge, auf gebrauchtes habe ich nicht so viel Lust. Mag finanziell ein Fehler sein aber so ist das bei mir. Und da gehts dann schon los: Wie viel Geld stecke ich in dieses Hobby? Unter 5000 Euro geht in Deutschland mal gar nichts mehr und dafür gibts auch nur ein paar wenige Modelle. Ein paar Hunderter mehr, dann gibts schon das bessere Modell. Noch ein paar Hunderter drauf, gibts noch was schickeres. Diese Spirale hört nicht auf. So habe ich mich wieder für ein kleines Moped entschieden mit 250cc. Dafür nagelneu und den Verkäufer (wohl dank mangelnder Nachfrage) um sehr satte Prozente drücken können.
    Das Ding zieht dafür nur in 10 Sekunden auf 100 und fährt nur knappe 140. Und es reicht mir vollkommen. Jeder ist eben anders.



    Quote

    Solange die "Erfahrenen" in allen möglichen Foren und Situationen dem potentiellen Nachwuchs einreden, dass ihnen die Leistung nach zwei Jahren nicht mehr reichen wird, ist das nicht verwunderlich.


    Dem kann ich zustimmen. So ist es wirklich. Egal was man als Anfänger fragt oder seine Vorstellungen äussert, sofort wird einem klargemacht, dass die gewählte Wunschmaschine zu klein ist, die Leistung bald nicht mehr ausreicht usw. Dabei tickt aber jeder anders und nicht jeder braucht irrsinniges Tempo oder will mit schleifenden Knien in die Kurven. Ist man dazu noch jung und hat seinen eigenen Dickkopf noch nicht so herausgebildet, nimmt man solche Ratschläge ernst.


    Ich finde die 300er sinnvoll aber der Preisunterschied zu den größeren Kisten ist noch zu gering. Da kommt man dann schon ins Grübeln ob man nicht gleich doch die Größere nimmt. Und die Psyche - gerade bei den ganz jungen Leuten - spielt auch eine Rolle. Es ist wie bei den Smartphones: Du hast nicht das neueste, fetteste, größte? Das gibts ja wohl nicht! Da sind uns die Franzosen und einige andere Länder weiter voraus. Dort steht der Spaß an der Sache im Vordergrund und niemand wird belächelt weil er einen kleineren Hobel fährt.

  • Ah ja eine 300er mit 42 PS ist doch ganz anders von der Charakteristik her als eine 600er gedrosselt mit 48 PS. Die Motoren drehen dabei voll aus - das Problem ist eher die durchschnittliche männliche Statur eines Nordeuropäers! ^^ Wenn 100 Kilo ganzer Kerl dank Chappi mit 1.90 Gardemass auf so einem Teil zu Werke gehen dann macht das ganze eher weniger Spaß als wenn 58 Kilo Asiate mit 1.65 oder 62 Kilo Italiener mit 1.68 darauf rumtoben. ^^ :P


    Ich glaube das ist der vernehmliche Grund warum WIR das nicht verstehen. Aber für sportlich orientierte junge Mädels kann ich mir schon gut vorstellen das die auch hier in D eine Alternative darstellen - die Zielgruppe ist aber halt meist überschaubar klein! Auch ich mit meinen 1.93 würde als 18 jähriger eher weniger nach so einer Maschine gucken...wäre ich aber 25 cm kleiner und 30 Kilo leichter... :thumbup:


    Gruß Fafnir

    :respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

  • Hmm, ich bin 1,73 und 73 Kg... wäre ich vielleicht doch die Zielgruppe? Ich glaube eher nicht. Es geht in Dland ums Image. Glaubt mir. Auf der NTV hat mich niemand und garniemand angesprochen, wo ich die R6 zur Miete hatte kahm direkt einer um die Ecke und hat sich das Dingens angeschaut und mich gefragt, wie ich die denn finde. Würde mir das auch mit einer 300er passieren?

  • ...wenn du 10 Kilo abnimmst vielleicht! ^^


    Die 300 er Yamaha wiegt fahrfertig vollgetankt 169 Kilo - hat 42 PS und ABS etc. Wie gesagt wenn man selber klein und leicht ist hat man da schon einen ordentlichen Feger! Ansonsten halt 500 + ccm zum Wohlfühlen!


    Gruß Fafnir!

    :respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

  • Die Motoren drehen dabei voll aus


    Und das müssen sie, weil sie eben sonst nichts leisten. Genaugenommen bedeutet es, dass sie bei derselben Spitzenleistung deutlich weniger Drehmoment haben. Das "Ausdrehen" wird da eher zum Selbstzweck.


    wavelow:
    Deine Argumentation für die 300er-Klasse fußt darauf, dass du mit aller Gewalt nur Neumaschinen kaufen willst, auch wenn es sich finanziell nicht lohnt. Und, soweit ich mich erinnere, dies bei deiner aktuellen auch nur deshalb getan hast, weil es eigentlich eine verschenkte und unbenutzte "Gebrauchte" war, die der Vorbesitzer egal zu welchem Preis ohne Verlust an dich weitergeben konnte - und IIRC dir der reguläre Preis beim Händler 1000 Euro zu hoch gewesen wäre? Für mich sind das eher Argumente dagegen: Neukauf ist Unsinn und die 300er sind zu teuer.


    In "nur" 10 Sekunden von 0 auf 100... da bist du fast bei den Werten meines 86er Ford Escort angelangt. :p Das ist eine derart langsame Beschleunigung, das zählt fast schon wieder als Bremsung. ^^

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • wo ich die R6 zur Miete hatte kahm direkt einer um die Ecke und hat sich das Dingens angeschaut und mich gefragt, wie ich die denn finde. Würde mir das auch mit einer 300er passieren?

    Naja, wem die Ansprache aufs Moped zur Kaufentscheidung wichtig ist . . . aber nix für ungut, es geht ja nur darum das jeder die Wahl hat ;)
    Für mich wäre eine 300er (auf der Strasse) auch nicht die erste Wahl, das wäre aber z.B. eine ER6 auch nicht. Einfach nicht für meine Ergonomie und Gewichtsklasse geeignet . . . :whistling:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ja ist schon klar Coy - kann aber wie gesagt unter Umständen bei kleinem Körpergewicht und zarter Statur durchaus mehr Spaß machen mit wie ich eben schrieb 169 Kilo vollgetankt und 42 PS unterwegs zu sein als mit 200 Kilo und gedrosselt 48 PS. Das gilt natürlich nicht wenn ich gemütlich cruisen will - das Publikum was von einer YZFR 300 angesprochen werden soll, ist ja tendenziell eher "sportlich" unterwegs!


    Gruß Fafnir!

    :respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

  • Ich charakterisiere es mal für MICH so, der eine in 2014 neu gekaufte 300er Ninja als Fahranfänger fährt mit 49 J.:



    - moderate Anschaffungskosten ( ...mit Rabatt.... ^^ )
    - technisch auf der Höhe der Zeit u.a. mit ABS, sportliches Äußeres
    - Händler in der Stadt (..mit shuttle Service.....)
    - handlich und ergonomisch für mich wie geschaffen, nicht zu schwer beim Rangieren.
    - zügig und schnell genug, um im Verkehr locker mit schwimmen zu können.
    - günstiger Spritverbrauch
    - Garantie (jetzt bis 48 Monate.... :thumbup:)
    - Versicherungskosten überschaubar
    - Reifenkosten reißen mir auch kein Loch ins Portemonaie
    - Ich bin ein großer Fan von NEUEN Sachen. Ich möchte der erste Besitzer sein.Gab und gibt in meinem Haushalt keine gebrauchten Gegenstände. Sei es Autos, Möbel,....:thumbup:



    Da ich den A2er habe und die Ninja 39 PS hat, habe ich noch Luft nach oben, um mich in den nächsten evtl. Jahren zu steigern.


    Ralf

    8) Das die Lichtgeschwindigkeit höher ist als
    die Schallgeschwindigkeit merken wir immer daran, dass wir oft einige
    Leute für helle Köpfe halten bis sie den Mund aufmachen :supercrazy: .

    Edited once, last by editomasi ().

  • Vielleicht passen sie gut in das A2-Reglement? Warum gibt es viele PKW mit zwei Litern Hubraum?


    Vielleicht, vielleicht aber auch nicht...42PS wollen in eine Fahrwerk, sie wollen gebremst werden, sie brauchen Kühlung und auch sonst eine identische Peripherie wie unwesentlich größere Moppeds.


    PKW sind ja nicht mal Äpfel die man mit Birnen vergleicht, die Besteuerung ist wesentlich komplexer angelegt...bei einem Mopped ist es doch nun wirklich egal ob das 300, 400 oder 500ccm hat


    ..wäre ich aber 25 cm kleiner und 30 Kilo leichter...


    Dann würdest Du auch zweimal überlegen ob das Geld dafür vorhanden ist erst einen Winzling zu kaufen um später den Hubraum zu verdoppeln...



    Also Argumente die für eine 300er sprechen sind ja wohl: Was schönes neues, leichtes, optimales Leistungsgewicht und moderne Ausstattung....wenn das die Vorgaben sind, wie wird man so ein Ding später wieder los? Bestenfalls total unterpreisig denn nach zwei drei Jahren wird es sich jeder überlegen ob er nicht doch lieber die fast gleich teure aber wesentlich ausbaufähigere nimmt als Einsteiger...


    Ich bin übrigens ein großer Fan der CB400 Four, aber das sind Liebhaber Gründe....

  • Vielleicht ist die Motorrad-Gemeinde einfach noch nicht reif für downsizing? Heute kann man aus 300 ccm mehr holen als vor 15 Jahren aus 500, aber es klingt eben nach wenig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!