Cygnus XC125 TR, Alarmanlageneinbau

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,
    ich bin "frisch" registriertes Mitglied :rolleyes:
    und bräuchte Hilfe, Tipps und Ratschläge zum Einbau einer Rolleralarmanlage.
    Ich habe einen Yamaha Cygnus XC125TR (4NB) mit Erstzulassung Feb. 2001.

    Speziell habe ich Probleme die Blinker richtig und den Motorstoppschalter in das System der Anlage einzubinden.
    Ein Schaltplan am bestem mit Werkstatthandbuch könnte mir da sicher schon weiterhelfen. Danke schon einmal im voraus für verwertbare Beiträge :) .
    :gruss:
    Martin65

  • Ich möchte als Ersteller des Beitrags zusätzliche Infos zum Stand der Dinge beitragen.
    Anbei übersende ich den Schaltplan der Alarmanlage.
    Wir (der in Rente befindliche Elektriker) und ich haben gemäß Schaltplan der Alarmanlage und dem was man am Roller sehen und nachmessen kann, den schwarzen Pol an Masse gelegt. Vor dem Zündschloss haben wir den Batteriepol + angeschlossen. Das Blinkrelais war unsere Meinung nach, dass rechts unten neben dem Zündschloss befindliche gummigeschützte Kästchen mit einem braunen und einem braun weißen Kabel. Diesbezüglich haben wir es mit den beiden gelben Kabeln der Alarmanlage verbunden (die beiden gelben Kabel waren aber in Natura gelb und gelb/grün) dazu direkt nebeneinander angeordnet. Einen Anschluss für Motorstart/Stopp (blaue und graue Kabel der A-Anlage) konnten wir nicht eindeutig identifizieren. Ist der Motorstopp die vom Zündschloss auf off "schaltbare" Masse (also nicht Batterie-Masse) sondern durch das Zündschloss unterbrechbare Masse? Sollte wir den Motorstopp besser am Seitenständer Sicherheitsunterbrecher anschließen? Außerdem hat "unsere" Verkabelung dazu geführt, dass die Leuchten vorne und hinten aufblinken statt wie vorgesehen die Blinker, obwohl wir es vorher durchgemessen haben. Ich verstehe das nicht und würde da gerne erkennen dürfen, wo wir da falsch liegen.

  • Na dann wollen wir mal versuchen, das Geheimnis (zumindest ein wenig) zu klären. Habe zwar auch keinen Plan von Rollern, aber ein paar Tipps aus 25 Jahren Schraubererfahrung können evtl. auch helfen.


    Das Blinkrelais hat nur zwei Anschlüße? . . . Dann ist das ein Bimetallrelais, welches die jeweilige Blinkerseite auf "Masse zieht", wärend die Blinker mit dem anderen Anschluß auf Dauerplus liegen. Da läßt sich die Alarmanlage nicht anschließen, weil die (laut Plan) an die gesteuerte Plusleitung der Blinker angeschlossen werden soll. Das wäre dann eine Blinkerschaltung mit einem 3 oder 4-poligen Relais.


    Mit Motorstop könnte der Killschalter mit gemeint sein und Motorstart die Leitung vom Anlasserknopf zum Starterrelais.


    Ohne Schaltplan ist das aber sehr schwierig, außerdem scheint diese Alarmanlage (aus Fernost?) nicht unbedingt für den Cygnus geeignet zu sein.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Hallo Sandman,
    danke für die schnelle Antwort. In der Tat hat das, was wir für das Blinkrelais gehalten haben (?!), zwei Anschlüsse. Einen Motorstoppschalter hat der Cygnus offenbar nicht, daher die Frage ob der Seitenständer-Sicherheitsschalter die Aufgabe nicht übernehmen könnte.
    Ich versuche das zu verstehen. Der Kollege sagte auch, dass die rückfließenden Ströme das ganze durcheinander bringen ohne dafür eine Lösung parat zu haben.
    Ja die Anlage ist wohl aus Fernost/China, der Yamaha-Roller trotz fortgeschrittener Technik aber auch nicht weit entfernt gebaut worden:
    Ich bemühe mich um einen Schaltplan und hoffe dass es auch mit Chinaware klappen wird.
    Ich werde Dich und andere Interessierte auf dem Laufenden halten, sobald mir die fehlenden Infos wie Schaltplan und/oder WHB vorliegen.

    Edited once, last by Martin65 ().

  • Nachtrag,
    den Gedanken dies bezüglich des Startknopfes, also den Anlasser zu betätigen, hatten wir ja auch. Nichtsdestotrotz kann man den Start nur verhindern wenn die Zündung unterbrochen wird. Ansonsten startet man eben über den Kickstarter. Das kann nicht nicht Sinn und Zweck einer Alarmanlage sein.

  • Hm gibt ja schon zu Denken :rolleyes:
    ich stand gerade auf dem Balkon im dritten Obergeschoss und konnte beobachten, dass ohne mein Zutun (Schlüssel und Funkgeber der Alarmanlage in der Hosentasche) mein gassiführender Nachbar mal angepiept/angehupt wurde. Ich werde mal prüfen welche Leistungsaufnahme das Gerät im alarmierenden Ruhezustand einschließlich Fehlalarme (meine Nachbarn mögen Nachsicht haben ^^ ) hat.
    Ich möchte ja nicht in der kälteren Jahreszeit eine "tote" Batterie vorfinden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!