Meine neue blaue Literfazer

  • Soo, nun will ich mal das Geheimnis lüften, welches neue blaue Motorrad ich mir gekauft habe.
    Es ist eine Literfazer geworden, EZ 2008 mit ABS und 21tkm gelaufen.


    Tadaaa:



    Das ist übrigens ein Teil vom Sandman am Tag der Abholung.


    Warum eine Fazer... nunja, ich such ja schon was länger :whistling: und war Anfang letzten Jahres bei einem Händler, der hier so paar Moppeds dir mir vorstreben da hatte.
    Also Sitzprobe auf allem gebrauchten was so rumstande.
    BMW F800S... ne, zuviel Plastik.
    Triumph Sprint RS... geil, leider zu alt und kein ABS
    12er Bandit: nee, mir vornerum zu Fett
    CB1000R: zu naked
    K1200S: schon viiiel besser
    R1100S: auch sehr gut.


    Also: Sporttourer eher alter Schule sollte es werden.


    Weiter geschaut und noch die CBF1000 sowie die Literfazer gefunden.
    Inspektionsinveralle angeschaut. Honda alle 24000 Ventile. Nein Danke Mr. Honda.
    Fazer: ah, alle 40k. Gefällt.
    Youtube rausgeholt. Geil, das Ding knallt beim Gaswegnehmen. Gefällt mir mehr.
    Die BMW war auch immernoch im Spiel, dann habe ich mal Versicherung verglichen. Äh nein, 400 € mehr ist es mir nicht wert. Außerdem ist die BMW auch zu schwer.


    Also Literfazer.
    Ok.
    Anfang März Probefahrt gemacht mit blahwas zusammen. Und hat sehr Spaß gemacht. Ich hatte sofort Vertrauen in die Maschine, nach 5 Mins Autobahn standen 240 auf dem Tacho :angel:
    Fahrwerk Sahne, da verlieren Holperstrecken ihre Gefährlichkeit.
    Motor auch ok, ja, er hat "wenig" Bumms untenrum, aber wenn der von 4000 - 7000 das Drehmoment aufbaut: Herrlich. Gefällt. Aber das Ansaugeräusch erst. Und ich höre bei 140 immernoch den Motor.
    Verbrauch hat sich so bei 6,6l eingependelt. Finde ich jetzt ok für ne 1000er.


    Was schon an Zubehör verbaut ist: nen elektronischer Scotti zb.
    Was noch rankommt: ein SW Motech Alu Rack ( Topcaseträger )
    Was als nächstes gewechselt wird: die Reifen die drauf sind, mit den Pilot Road 2 komm ich nicht klar, da ich gerne auch mal noch in voller Schräglage bremse und da kein Aufstellmoment gebrauchen kann.
    Was ich bei der FT Tour gemerkt habe: mir tut der Popo nach 3 Stunden weh. Und mehr als zwei Stunden am Stück fahren geht nicht. Ok... davor muss ich eeh tanken.


    Vielen Dank an folgende Personen fürs Schweigen zwischendrin: Sandman ( dir ganz vielen Dank für die Zeit du geopferst hast ), bratwurst, blahwas, Cold Ice, Lille, freakshow, bdr529

  • Glückwunsch zum neuen Bike! :)


    Gibt es noch ein paar mehr Bilder? Wäre schon nicht schlecht.

  • Oh yeah :thumbup: szs. der große Bruder von meiner Fazer. Habe auch schon ein paar mal überlegt ob ich "aufsteigen" soll

  • Oh yeah :thumbup: szs. der große Bruder von meiner Fazer. Habe auch schon ein paar mal überlegt ob ich "aufsteigen" soll


    Schaden kann es nicht. Beim Wegener in Monheim steht bestimmt die rote die ich gefahren bin noch rum.

  • :thumbup: Glückwunsch zum neuen Möpp! - Dass wir das noch erleben durften... :rofl:


    Ich würde dann gerne mal ein Bild mit Topkäse sehen! :whistling:

    *Lille*

  • Deal! :thumbup:

    *Lille*

  • schick schick schick und blau :wub:

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Schönes Teil! :thumbup:


    Die alte 1000er Fazer bin ich mal für ein paar km gefahren, die fuhr sich wie ein Fahrrad. Allerdings auch etwas steril (Reihenvierer halt).


    Das mit dem Aufstellmoment muss nicht zwingend an dem Reifenmodell liegen sondern kann schlicht an dem ungewohnt breiten Vorderreifen liegen. Als ich den Pilot Road 2 gefahren bin fand ich sogar, dass er im Vergleich zu manchen anderen Reifen (Metzler M3 z.B.), eher wenig Aufstellmoment hatte...

  • Hier auch noch mal Glückwunsch! Dann hat die lange Suche ein Ende.

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Scheint ja ein guter Griff gewesen zu sein - wünsche Viel Spaß mit dem Ding! :thumbup:


    Als dein häufiger Mitfahrer würde ich anregen, dass du volltankst, ein paar Liter Sprit in eine alte Öldose füllst und mitnimmst, den Tages-km-Zähler nullst, und dann mal die tatsächliche Reichweite ermittelst. Ich war an zwei Tagen fahren mit dir 7x tanken. Damit komme ich normalerweise bis zum Nordkapp :whistling:

    MO24 Team Reisen

  • Herzlichen Glückwunsch zum neuen Motorrad. Hat ja auch lange genug gedauert bis du dir klar warst was es werden soll. Dafür sollte sie dir jetzt umso mehr Freude bereiten. :thumbup:


    Aber das sie so lange braucht um auf 240 zu kommen hätte ich dann doch nicht gedacht. ;) :grin:



    nach 5 Mins Autobahn standen 240 auf dem Tacho

  • Auch hier nochmal Glückwunsch dazu.


    7x tanken? Autsch.
    Ich fahre meine 1000er im Schnitt mit 5,5 Liter und habe über 300km Reichweite. Es gibt auch Gänge oberhalb von 3. ;)

    Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
    André Heller

  • blahwas: verbrauch dürfte so bei 6,6l liegen. Damit komm ich bis zur Reserve ca. 200 km weit.
    Und für Frankreich möchte ich noch einen kleinen Reservekanister anschaffen.


    Schnute: es ist bekannt dass die Fazer etwas mehr braucht. Und die Gänge unterhalb des 3. machen auch Spaß ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!