Kleine BMW (Leistung und Größe) mit Integralbremse

  • Wenn Du eh in der Garage bist, kannst Du ja nochmal ne runde rumrangieren. :grin:


    Ich hab beim Rangieren immer die linke Hand am Lenker, die rechte am Gepäckträger. Und dann recht senkrecht halten, ggf leicht zu mir gekippt. Manche lehnen das Motorrad auch gegen die Hüfte, das mag ich persönlich nicht so gerne. Ich finde es angenehmer, wenn ich etwas Abstand zur Maschine habe und sie mit aufrecht schiebe.


    Den Seitenständer klappe ich beim Rangieren ein (manche fühlen sich sicherer mit). Da ich aber mal über den Seitenständer gestolpert und dann erst recht zusammen mit der Maschine gefallen bin, klappt ich den immer ein.


    Das Mopped oder das Gefühl? :grin:


    Na wenn's doch müde ist... :whistling:

  • Wenn Du eh in der Garage bist, kannst Du ja nochmal ne runde rumrangieren.


    Ich hab beim Rangieren immer die linke Hand am Lenker, die rechte am Gepäckträger. Und dann recht senkrecht halten, ggf leicht zu mir gekippt. Manche lehnen das Motorrad auch gegen die Hüfte, das mag ich persönlich nicht so gerne. Ich finde es angenehmer, wenn ich etwas Abstand zur Maschine habe und sie mit aufrecht schiebe.


    Ich hab das Mopped an der Hüfte lehnen und beide Hände am Lenker um zur Not bremsen zu können.

  • Ich hab das Mopped an der Hüfte lehnen und beide Hände am Lenker um zur Not bremsen zu können.


    Dafür nutze ich die Motorbremse :rolleyes: Also dort, wo ich potentiell bremsen muss. Erste Gang rein, Motor ist aus, Kupplung ziehen, schieben, Kupplung loslassen, bremsen.


    Dort wo ich keine Bremse brauche, meist im Leerlauf.


    Am Berg arbeite ich auch mit Muskelkraft, ohne Motor. Wobei ich dann versuche, vorwärts bergauf zu schieben (beide Hände am Lenker). Rückwärts ist doof.

  • Wir sprachen vom Rangieren, nicht kilometerweites schieben (ich würde bei der Tankstelle mit einem Kanister Sprit holen :grin: )


    Ich rangiere ungerne ein Motorrad mit laufendem Motor (nur im Norfall), weil ich dann noch eine "Unberechnebarkeit" habe, auf die ich achten muss - neben Bremse, Balance Fahrzeug, meinen eigenen Stand. Ich bin auch kein schneller Rangierer. :whistling: Lieber ruhig und bedächtig, dafür un/umfallfrei. :rolleyes:

  • Am Berg mit Muskelkraft? Versteh' ich jetzt nicht. Am Berg kann man doch mit der Schwerkraft rangieren!? Beim Wenden bergab rollen (vorwärts oder rückwärts) bis man quersteht und dann die restlichen 90′ wieder bergab rollen. Wenn's bergab nicht geht, dann eben mit Motor bergauf...

  • Tiefergelegte Rasten sind dran. Bin zwar noch nicht gefahren, aber Sitzen wird bequemer sein.


    Hui, bezgl. Rangieren ist ja ganz gut was los hier.
    Ich dachte, der einzige Mensch auf Erden zu sein, der sich Gedanken zu dem Thema macht. :P


    Jetzt erst mal allen einen angenehmen und erfolgreichen Fussballabend.
    Nach dem Spiel hoffentlich kein Regen mehr und evtl. Fussrasten einfahren.


    lg,
    Rebeiweg

  • Wie du weist, war ich bei einem großen Hondahändler und habe mit 2 selbstfahrenden Verkäufern gesprochen. Die sagten, dass CBS-ABS andersrum ist. Muss ich evtl. noch einmal hin und das Handbuch vorlegen.


    Kleiner Hinweis für später: wenn du technische Infos willst, rede nicht mit den Verkäufern, sondern mit den Mechanikern. Die sind diejenigen, die darauf ausgebildet sind. Autoverkäufer fahren auch Auto - aber frag sie mal, wieviel Watt der Zigarettenanzünder liefert (bzw. in meinem Fall das Feature "220 V-Steckdose"). :p

  • Am Berg mit Muskelkraft? Versteh' ich jetzt nicht. Am Berg kann man doch mit der Schwerkraft rangieren!? Beim Wenden bergab rollen (vorwärts oder rückwärts) bis man quersteht und dann die restlichen 90′ wieder bergab rollen. Wenn's bergab nicht geht, dann eben mit Motor bergauf...


    Man bringt sich als PK manchmal in Situationen.... :whistling:


    "Querstehen zum Hang" ist eine der Übungen, die nicht wirklich Sinn machen, wenn man schon auf der Ebene nur mit den Fußspitzen runterkommt. 8| Ich kann dann wirklich nur noch mit dem bergseitigen Fuß halten. Dann ist auch nichts mehr mit Rangieren und nichts mehr mit Absteigen. Da stehe ich und kucke dumm aus der Wäsche. :wacko:

  • "Querstehen zum Hang" ist eine der Übungen, die nicht wirklich Sinn machen, wenn man schon auf der Ebene nur mit den Fußspitzen runterkommt.

    Diese Situation möchte ich definitiv nicht noch einmal erleben. :wacko:
    Geht wahrscheinlich nur bei Leuten, die auf der Geraden mit beiden Füßen Vollkontakt haben.


    lg,
    Rebeiweg

  • Was macht ihr denn, wenn ihr am Hang steht und wenden müsst? ?(


    Ich wende nicht am Berg. :whistling: Ich überlege mir zum einen vorher, ob ich da wirklich hoch muss. Wenn ich da nun mal schon unterwegs bin, fahre ich weiter, bis ich eine Wendemöglichkeit finde. Oder ich stelle sie ab und wende von Hand.


    Beispiel:


    Und wo ist da der Hang? 8| .... :whistling:
    Solltest Du mal wieder in meine Gegend kommen, bdr, zeige ich Dir mal, was ich unter Hanglage verstehe. ;)


    Wir können dann gerne mal einen Bergwende-Kurs machen :rolleyes:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!