Petition für die Autoreisezüge

  • Ja, das wäre direkt verlockend, wenn sich der Ticketpreis so bei ~180€ für Innsbruck-Hamburg einstellt. Würde ich mir gut 600km (einfach) Fahrt sparen.


    Leider kann man noch nicht kucken, wie sich das für Juni/Juli 2017 so verhält, dann wäre es für mich interessant, wenn ich nach Norwegen will.

  • Ich kann mir allerdings vorstellen, man schnell sein bei der Buchung, ansonsten sind die Plätze belegt.


    BTW: Ich hätte gestern Innsbruck - Hamburg-Altona an einem Freitagabend EINFACH für 39 EURO buchen können, da kann man sich einen WE-Trip nach HH direkt mal wieder vorstellen. Weiter hab ich nicht geschaut, die Website ist noch richtig grauselig langsam.

  • Die 39 EUR Tickets sind bei mir aber normale Zugtickets -> Also normal Stuhl mit dem Bummelzug ohne Fahrzeug ;)


    Ja, aber auch über Nacht. 20 EURO drauf, schon hab ich ein Bett dazu. Freitagabend los, Samstag und Sonntag Hamburg anschauen, Sonntagabend in den Zug und retour. Wäre ich Mittags wieder im Büro und hätte ein WE in Hamburg. ;) Könnte natürlich sein, die DB hat auch so ein günstiges Overnight Angebot, hab ich nicht geprüft. War nur so ne Idee. ;)

  • Es tut sich was in Sachen Autoreisezüge.


    Es ist ähnlich wie bei vielen kleinen Verbindungen: Die große DeutscheBahn erklärt das für nicht rentabel, und dann kommen andere, teils private Anbieter und zeigen, dass sich die Strecke doch betreiben lässt - noch dazu oft mit saubereren Wagen und besserem Service.


    Auch in der von der DB inzwischen komplett aufgegebenen Reisezug-Sparte sind inzwischen einige private Anbieter unterwegs. Und ettliche "deutsche" Verbindungen wurden auch von der ÖBB übernommen.


    Wir haben da mal eine Liste der Autoreisezüge für Motorradfahrer zusammengestellt:


    ROMOTOUR.DE/Autoreisezuege


    DRUM BUN
    (=gute Reise)


    Paula & Eddy

    =================================
    Paula & Eddy sind: romotour.de
    =================================

  • dass sich die Strecke doch betreiben lässt - noch dazu oft mit saubereren Wagen und besserem Service.


    Beruht das auf eigenen Erfahrungen ? ... Ich bin jedenfalls wirklich oft mit dem DB Autozug gefahren und hatte keine Dreckigen Wagen und konnte mich auch über den Service nicht beklagen.

  • Beruht das auf eigenen Erfahrungen ? ... Ich bin jedenfalls wirklich oft mit dem DB Autozug gefahren und hatte keine Dreckigen Wagen und konnte mich auch über den Service nicht beklagen.


    Über fehlende Sauberkeit oder sonstige Mängel konnte ich mich auch nie beklagen, auch die Jungs die die Mopeds festgemacht haben, waren immer freundlich und haben versucht die Wünsche der Fahrer bei der Befestigung der Mopeds zu berücksichtigen.

  • Über fehlende Sauberkeit oder sonstige Mängel konnte ich mich auch nie beklagen, auch die Jungs die die Mopeds festgemacht haben, waren immer freundlich und haben versucht die Wünsche der Fahrer bei der Befestigung der Mopeds zu berücksichtigen.




    Das beruht vor allem auf grundsätzlichen Bahn-Erfahrungen. Mit BahnCard100 unterwegs fährt Eddy wirklich viel Bahn. Fernverbindungen in der Regel okay. Im Regio- und Nahverkehr siehts leider oft übel aus. Und dann übernimmt ein privates Unternehmen die Strecke - und auf einmal sind die Waggons und sogar die Stationen wieder ansehnlich. Hinsichtlich Autoreisezug speziell haben wir allerdings nicht genug Erfahrung, um das repräsentativ sagen zu können. War auch nicht so gemeint. Allerdings hat die DB offiziell verlauten lassen, dass das rollende Material so runter ist, dass es grundsaniert werden müsste - und man nun eben diese Investitionen nicht tätigen möchte.


    Sorry für die Verwirrung. Wir hoffen nun isses klar ausgedrückt.


    DRUM BUN,


    Paula & Eddy

    =================================
    Paula & Eddy sind: romotour.de
    =================================

  • Hinsichtlich Autoreisezug speziell haben wir allerdings nicht genug Erfahrung, um das repräsentativ sagen zu können. War auch nicht so gemeint. Allerdings hat die DB offiziell verlauten lassen, dass das rollende Material so runter ist, dass es grundsaniert werden müsste - und man nun eben diese Investitionen nicht tätigen möchte.


    Die Bahn sagt viel wenn der Tag lang ist. Oder auch anders ausgedrückt: Papier ist es egal, mit welchem Text es beschrieben wird. ;) In Sachen Autoreisezug glaub ich der Bahn kein einziges Wort mehr.



    Sorry für die Verwirrung. Wir hoffen nun isses klar ausgedrückt.


    Jepp, jetzt ist es klarer. ;)

  • Die Bahn sagt viel wenn der Tag lang ist. Oder auch anders ausgedrückt: Papier ist es egal, mit welchem Text es beschrieben wird. ;) In Sachen Autoreisezug glaub ich der Bahn kein einziges Wort mehr.



    Jepp, jetzt ist es klarer. ;)



    Brauchst der DB auch nix mehr zu glauben. Die is nämlich 2017 komplett raus.


    *-))


    Den Link zur Liste der Unternehmen, die das übernehmen hatten wir ja schon gepostet.


    DRUM BUN,


    Paula & Eddy

    =================================
    Paula & Eddy sind: romotour.de
    =================================


  • Brauchst der DB auch nix mehr zu glauben. Die is nämlich 2017 komplett raus.


    *-))


    Den Link zur Liste der Unternehmen, die das übernehmen hatten wir ja schon gepostet.


    Ich weiß das alles, hab den Thread hier eröffnet und lese auch noch mit, auch wenn mancher das nicht glaubt. ;)

  • Ich weiß das alles, hab den Thread hier eröffnet und lese auch noch mit, auch wenn mancher das nicht glaubt. ;)



    Hey, PEACE! *weissefahneschwenk*


    So war das gar nicht gemeint. Sollte einfach eine nette Bemerkung sein.


    Nix für ungut,


    Paula & Eddy

    =================================
    Paula & Eddy sind: romotour.de
    =================================


  • Das beruht vor allem auf grundsätzlichen Bahn-Erfahrungen. Mit BahnCard100 unterwegs fährt Eddy wirklich viel Bahn.


    Aehmm also DB Autozug hat mit der DB nur soviel zu tun als das es der Mutterkonzern ist. Ansonsten war bei den alles eigenes - Personal sowie Wagen. Der Vergleich mit der DB hinkt daher gewaltig. Gerade das Personal war ziemlich cool im gegensatz zum sonstigen Stock Steifen Bahn Personal.

  • Bisher scheinen die Österreicher aber die Günstigsten zu sein.
    Wenn das mit 118€ für Innsbruck-Hamburg so bleibt, dann werd ich das nächsten Juni mal testen. :thumbup:

  • Bisher scheinen die Österreicher aber die Günstigsten zu sein.
    Wenn das mit 118€ für Innsbruck-Hamburg so bleibt, dann werd ich das nächsten Juni mal testen. :thumbup:


    Sollte in den nächsten paar Monaten alles wie gewünscht laufen, dann werden wir sicherlich auch Ende Juni gen Norden reisen.

  • Wenn schon keiner mehr Berlin aufleben lassen will, dann nehmt doch Hildesheim als Startpunkt statt Hamburg = größeres Einzugsgebiet. Wenngleich für mich das wurscht ist ob ich nach Hamburg oder Hildesheim fahre.


    Und dann bitte die Langen strecken wiederbeleben -> Nach Narbonne z.B. da lohnt sich das erst richtig. Es macht für mich einfach keinen Sinn 300+ KM in die falsche Richtung zu fahren um dann für fast 190 EUR die letzten 600km bis Bozen zu überbrücken.


    Aber Okay, Hamburg lohnt sich für die weil die Hamburg strecke schon immer von den Nordischen Ländern viel benutzt wurde um dann schnell in den Süden zu kommen. Und für einen Norweger sind die Preise natürlich lächerlich ;)


    Wenn gleich der Autozug ab Berlin immer gut gebucht wenn nicht sogar ausgebucht war.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!