Diskussionsthread Motorradunfälle

  • Man hat auf dem Mopped halt die schmalere Shilouette und kann sich sehr leicht hinter der A-Säule, dem vorausfahrenden Mopped, hinter einem Radfahrer, etc. verstecken. :|


    Ich merk das selbst häufig, wenn ich mit mehr als einer Person im Schlepptau unterwegs bin. Da verschwindet #3 gern mal hinter #2 im Spiegel und ich tuckere am rechten Rand entlang, bis alle wieder da sind... :durchgeknallt:


    Gruß,
    Thomas

  • Eine Gruppe Motorradfahrer hat eine ähnliche optische Breite und Länge wie ein Auto oder ein LKW, sowas sieht man einfach. Der einzelne Motorradfahrer, vielleicht auch noch auf schwarz/grauer Maschine in ebenso farbloser Kombi, hat wenig Silhouette dagegen.


    Der Fahrlehrer hat mir eingeschärft, immer möglichst präsent auf der Straße zu wirken. Mitten auf der Fahrbahn (okay, das hatte ich zwischendurch mal verdrängt und ist hier wieder aufgefrischt worden), in entsprechenden Situationen auch mal ein wenig hin- und herwedeln (obwohl verboten, er sagt, das "winkende" Licht weckt Aufmerksamkeit beim Autofahrer) und beim Auffahren auf anhaltende Autos immer links versetzt, so dass mich der Fahrer im Seitenspiegel sehen kann.


    Wenn man aber als Letzter hinter eine Gruppe Motorräder herfährt, kann man präsent sein wie man will. Man ist halt nur einer und die Vielen werden besser wahrgenommen.


    Viele Grüße, Hummel

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Möglich ist auch, dass der Mopedfahrer nur mit Standlicht fuhr, dann wird man auch schlecht gesehen. Oder er hatte etwas mehr Abstand zur Gruppe und versucht aufzuschließen. Der Schilderung nach könnte der ältere Herr auch etwas abgelenkt gewesen sein, evtl. im Gespräch mit seiner Beifahrerin.

  • Was mir auch schon passiert ist: Ich laufe auf eine Gruppe anderer Motorradfahrer auf, die Gruppe blinkt rechts und biegt ab. Ich will aber gradaus. Der Typ von rechts kommend fährt aber schon los, schließlich biegen die Motorradfahrer ja ab...


    EIn Glück das mein 7. Sinn da schon angeschlagen hatte und man eh durch das Abbiegen der Gruppe schon gebremst wurde. Da konnt ich noch gut bremsen. Der Typ ist wohl mehr erschrocken als ich, das passiert dem nimmer ;)

  • Quote

    Was mir auch schon passiert ist: Ich laufe auf eine Gruppe anderer Motorradfahrer auf, die Gruppe blinkt rechts und biegt ab. Ich will aber gradaus. Der Typ von rechts kommend fährt aber schon los, schließlich biegen die Motorradfahrer ja ab...


    EIn Glück das mein 7. Sinn da schon angeschlagen hatte und man eh durch das Abbiegen der Gruppe schon gebremst wurde. Da konnt ich noch gut bremsen. Der Typ ist wohl mehr erschrocken als ich, das passiert dem nimmer ;)

    Und da fährt bestimmt nicht jeder vorsichtig. Sondern zieht nochmal etwas am Kabel und rumms... Klar ist da der Autofahrer schuld. Bringt aber dem Motorradfahrer nichts UND ist vermeidbar.


    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk

  • Tod beim Sicherheitstraining :



    Quote

    Ein Motorradfahrer ist auf einem Verkehrsübungsplatz in Recklinghausen
    gegen einen Baum gefahren und gestorben. Der 54-Jährige war am Samstag
    (15.06.2019) als letzter Fahrer einer Gruppe bei einem
    Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände unterwegs, wie die Polizei am
    Sonntag (16.06.2019) mitteilte.

  • Leider stehen nicht viel Informationen dabei, aber das wird dann halt auch noch nicht komplett geklärt sein.


    Wäre interessant, welche Art von Sicherheitstraining. Normales SHT, Kurventraining, Perfektion.... Wenn die Gruppe übers Gelände fuhrt und erst am "Ziel" bemerkte, daß jemand fehlt, ist die Frage, wie flott die ggf unterwegs waren.

    *Lille*



  • Was ist denn mit der von den Anwohnern beschriebenen Raserei? Wo findet die statt? Auf dem VÜP oder davor? Wenn es auf dem VÜP stattfindet: Im Rahmen eines VST? Oder steht das Gelände immer offen, sodass sich auch "Unbefugte" dort aufhalten und ihrer Raserei fröhnen können?

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • Quad-Fahrer bei Unfall in Tunnel leicht verletzt


    https://www.lahrer-zeitung.de/…55-a873-c32f5d6c7079.html


    Quote

    Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 56-Jähriger gegen 9.40 Uhr mit seinem Quad die B 294 in Richtung Schramberg. Im Reutherbergtunnel in Wolfach fuhr dann ein 78-jähriger Hyundai-Fahrer auf das Quad auf.


    Wie auch immer man das schafft - auf ein fahrendes Fahrzeug (Quad) aufzufahren. 8|



    Wir sind da gestern vorbeigekommen und dann auch durch die Stadt der Umleitung gefolgt. Klasse fanden wir: Die Ampel am Tunnel stand auf Rot. Die automatische Anzeige besagt "Tunenl gesperrt".
    Aber da standen dann trotzdem ein paar Spezialisten an der Ampel und warteten auf Grün. 8|


    Vor uns fuhr die Feuerwehr in den Tunnel ein, mit Blaulicht. Trotzdem stellten sich noch Fahrzeuge, die nach uns kamen, an der Ampel an, anstatt der Umleitung zu folgen. 8|


    Der Tunnel ist nur 1,3km lang, die Umfahrung durch die "Stadt" gerade mal 2,9km und in 7 Minuten erledigt.


    https://goo.gl/maps/NyBRsvwBzC4LbSCr5

    *Lille*

    Edited 2 times, last by Lille ().

  • Schon vier tote Motorradfahrer im Juni hier. ;(

    *Lille*

  • Habt Ihr das Update zum Artikel gelesen? Die Beiden wurden von einem Autofahrer getötet, der "aus ungeklärter Ursache" das vor ihnen fahrende Auto touchierte und dann die Motorradfahrer erwischte. Ob man herausfinden wird, dass wieder ein Handy zum Unfall führte?


    Das tut mir so leid für die beiden Männer. Die wollten sicher nur eine schöne ruhige Ausfahrt machen.

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Ähnliche "ungeklärte Ursache" wie letzte Woche hier.


    19jährige Fahrerin erst rechts in die Leitplanke, dann frontal in den Gegenverkehr. Sie tot, ein Ehepaar im Gegenverkehr schwer verletzt, und deren Säugling ist nun zum Wochenende den Verletzungen erlegen. ;(

    *Lille*

  • Rettungseinsatz auf Landstraße: Zwei Motorradfahrer bei Unfall verletzt


    https://www.msl24.de/muensterl…r-verletzt-12525217.html#



    Quote

    Mit Verletzungen mussten am Wochenende zwei Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie auf einer Kreuzung im Kreis Borken zusammengestoßen war. Der Ort der Unfallstelle sorgte im Nachgang für Verwirrung.



    Lille: Ich hab's ein bißchen eingekürzt. Urheberrecht und so. :rolleyes:

    Edited once, last by Lille ().

  • Habt Ihr das Update zum Artikel gelesen? Die Beiden wurden von einem Autofahrer getötet, der "aus ungeklärter Ursache" das vor ihnen fahrende Auto touchierte und dann die Motorradfahrer erwischte. Ob man herausfinden wird, dass wieder ein Handy zum Unfall führte?


    Das tut mir so leid für die beiden Männer. Die wollten sicher nur eine schöne ruhige Ausfahrt machen.


    Da ist die 70er-Zone zu Ende und es folgt eine Gerade.
    Es wird hier dann überholt, was das Zeug hält.
    Hiervon ist im Bericht aber nicht die Rede. Spricht vielleicht tatsächlich für Rumfummeln am Händy :S

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!