Diskussionsthread Motorradunfälle

  • Dazu eine Beschissene Beschilderung und schon geht es auf Tempo 60 runter und Spurwechsel über 4 Bahnen. Und zwar in beide Richtungen


    Gibt's am Kreuz Breitscheid ebenso, wobei eine Spur von der Autobahn ohne Tempolimit kommt, und zwei Spuren bergauf kurvig reinführen von Tempo 50 Ortsschaft. Danach geht's vierspurig weiter, drei Spuren davon machen eine arge Rechtskurve, und davon zwei anschließend eine dramatische Linkskurve plus Steigung (habe da schon umgedrehte Autos drin gesehen). Dann machen die beiden wieder rechts, und von den beiden Spuren geht dann die rechte im 270° rechtsrum abwärts nach Köln. Und da muss ich täglich entlang. Noch. Wer von Essen nach Oberhausen will, muss da 3x die Spur wechseln, und wer von Mülheim nach Düsseldorf will 2x oder 3x. Von Essen nach Köln "nur" 2x.


    Heute stand genau da die Polizei und hat in die Autos geguckt - vermutlich wegen Handy und Gurt.


    Aber Belgien ist noch krasser - da gibt's schon mal im Autobahnkreuz plötzlich mal hinter der Kurve ein Stoppschild 8|

  • Quote

    Motorrad-Fahrschülerin stirbt bei Unfall


    ...Im Verlauf einer Rechtskurve im unteren Drittel der kurvigen Strecke geriet die vorausfahrende Fahrschülerin mit dem von ihr benutzten Fahrschul-Motorrad des Typs Indian Scout trotz langsamer Geschwindigkeit zu weit nach links auf den Gegenfahrstreifen.


    Eine Indian-Scout mit 257 KG für eine Fahrschülerin???

    VG
    Michael

  • Mit dem Schwerpunkt auf Schienbeinhöhe, was juckts denn? Ich habe mir erklären lassen, dass selbst die 800er Trude wesentlich leichter handzuhaben ist als eine Virago trotz geschätzt 50 kg Mehrgewicht, und die Virago ist schon ein Fahrrad. Als Fahrschulmaschinen kenne ich beide.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Ohje. ;( Der absolute Horror.


    Auf der Strecke hätte ich mich als Fahranfängerin auch mehrfach fast zerlegt. Auch nicht schnell. Die Kurven sind fies. :S



    Was mich stutzig macht: Was soll denn eine Indian Scout als Fahrschul-Motorrad? Fast 260kg vollgetankt. 8| Keine Ahnung, wie sie sich fährt, aber ist das ein "Anfängerfahrzeug"?


    http://www.indianmotorcycle.de…n-scout/technische-daten/

    *Lille*

  • Die Scout habe ich selbst schon mal gefahren.
    Von meinem Raumschiff her kommt mir sicher jedes andere Fahrzeug leicht vor, ich kann aber trotzdem sagen dass die Scout einen niedrigen Sitz hat und sich beim Fahren sehr leicht bewegen lässt.
    Von den Kilos merkt man höchstens was beim rangieren aus dem Stand.


    Eine befreundete Fahrerin hatte vorher eine Victory mit vergleichbarem Gewicht mit der sie viel schlechter zurechtkam. Auf der Scout fühlte sie sich von Anfang an wohl.

  • Aber die Frage ist ja nicht: Fährt sich die Indian leichter als eine ausgewachsene Victory - sondern: Fährt sie sich genauso handlich und anfängerfreundlich wie z.B. eine Gladius ?

    *Lille*

  • "Anfängerfreundlich" kann auch "kommt mit den Füßen sicher auf den Boden" bedeuten. Die Gladius ist soooo niedrig auch nicht, mit 79 cm.


    Manchmal darf man schon davon ausgehen, dass ein Fahrlehrer weiß, was er tut. Tu zwar selbst ich nicht immer, aber Datenblattwichserei ist und bleibt Humbug.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited 2 times, last by Coyote ().

  • aber Datenblattwichserei ist und bleibt Humbug.


    Ich verkneife mir eine Antwort auf Deine Bemerkung, weise nur einfach hieraus hin:


    Hier können die verlinkten Unfälle diskutiert werden. Da es auch um schlimme Unfälle mit Toten geht, bitte ich um Sachlichkeit. Blöde Sprüche sind hier völlig unangebracht.

    *Lille*

  • Ich entschuldige mich für meine (Teil-)Wortwahl, sehe das aber nicht als "dummen Spruch". Wenn man Fahrberichte der Scout sucht, findet man ebenso die Aussage, dass sie besonders anfängergeeignet sei und sich trotz ihres Gewichts sehr gut fahren lässt. Normalerweise gehts immer um "die wiegt unter 200 kg, die muss supertoll zu fahren sein", hier wars halt mal umgekehrt. Mein "Spruch" war im Kern die Aussage, dass man aus der Gewichtsangabe praktisch gar nichts rauslesen kann außer wie anstrengend es ist, die Maschine einen Berg raufzuschieben.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Okay. :thumbup:




    Wie Du eben oben schon geschrieben hattest: "Die Virago wird auch gerne als Fahrschulfahrzeug genommen" - obwohl Du selbst als Viragofahrer schon oft genug darauf hingewiesen hast, daß sie alles andere als anfängerfreundlich und gutmütig ist, sondern auch sehr "unschön" werden kann. Trotzdem wird sie von vielen Fahrschulen für kleinere Fahrer eingesetzt. Da fragt man sich auch, ob nur das Datenblatt (Sitzhöhe) oder wirklich die Fahrschultauglichkeit den Ausschlag gibt.


    Ich hab's oben ja auch erwähnt: Ich bin die Scout noch nicht gefahren und kann mir kein Urteil über deren Handlichkeit erlauben. Bisher beschränken sich meine Cruiser-Erfahrungen auf unterschiedliche HDs. Und da konnte ich die "Handlichkeit" als Fahrerin einer 195kg Naked auch nicht nachvollziehen. Mir wurde die Dyna Wide Glide als "handliches Frauenmotorrad" angepriesen - ich hatte schwer zu kämpfen, sie um die Haarnadelkurven zu bringen.


    "Gutes Handling" kommt halt immer drauf an, womit man sie jeweils vergleicht und was man als Referenz hat. Das geliehene "handliche Frauenmotorrad" war für mich als Breva-Fahrerin riesig und schwierig zu fahren, und ich hätte mir nicht zugetraut, damit eine Notfallsituation zu meistern. Jemand wie Cleany hingegen wird sie vermutlich als klein und handlich empfinden.

    *Lille*

  • Eine *sehr erfahrene* Fahrerin einer 195-kg-Maschine, wohlgemerkt. Ein Anfänger wird sicher Probleme haben, jede Maschine um eine Haarnadelkurve zu bekommen. Haben generell sehr viele Fahrer. Zur Anfängertauglichkeit musst du auch die Fahransprüche in der Fahrschule betrachten. Die Kurven da sind zwar schon 'ne Hausnummer, aber mit doch noch relativ großem Radius; als Unfallursache vermute ich eher die Blickführung bzw. Linienwahl. Nach meinem Bauchgefühl wäre die Fahrerin auch auf einer Versys gestorben.


    Dass Cruiser IMO sowieso nichts in Fahrschulen verloren haben, da sind wir uns wohl einig. Andererseits kriege ich mit der Virago viel eher eine Cafewende hin als mit der VFR.


    @Artikel

    Quote

    Bei einem Unfall auf der B 500 zwischen Obertal und Ruhestein


    Schlecht recherchiert übrigens - das ist nicht die B500, sondern die Straße nach Baiersbronn..

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited 2 times, last by Coyote ().

  • Schlecht recherchiert übrigens - das ist nicht die B500, sondern die Straße nach Baiersbronn..


    Die L401, ist eine Zufahrt zur B500. Unfallstelle dürfte hier


    https://goo.gl/maps/3TRzUBSdNkD2


    oder hier


    https://goo.gl/maps/cd93hCGu7pB2


    sein, von Baiersbronn (Osten) her kommend.



    Edit: ggf war auch die Wechselkurve das Problem. Linkskurve, rechts angefahren, danach Rechtskurve - und zu weit innen angefahren, so daß nach nach dem Scheitelpunkt die Fahrbahn ausging.

    *Lille*

    Edited 2 times, last by Lille ().

  • Ich bin die Scout schon gefahren und habe den langen Radstand gemerkt.
    Ich vermute aber auch dass da Linienwahl und Blickführung eine Rolle gespielt haben. Trotzdem eine tragische Situation für alle Beteiligten.

  • Trotzdem eine tragische Situation für alle Beteiligten.


    Hab ich mir auch gedacht.


    Der zweite Fahrschüler, die beiden Fahrlehrer, die beiden andern Motorradfahrer und auch die Fahrerin des PKWs... wie man sowas wohl verarbeitet bekommt... ;(

    *Lille*

  • Die Frage die sich mir stellt:


    Entweder habe ich einen Fahrschüler der wie auch immer eine Kurvenstrecke fahren kann


    oder


    ich bin als Fahrlehrer der Meinung, das er das noch nicht ausreichend gut kann.


    Ich errinnere mich an meine Fahrstunden. Es war die "Beschissene 8" die mir Probleme bereitete. Nicht desto trotz habe ich genervt mit: Lass mich endlich auf die Strasse.


    Hut ab vor meinem Fahrlehrer, der sich weigerte. Und das obwohl ich als Autofahrer natürlich den Vorteil habe "Verkehr" zu kennen im Gegensatz zu einem Führerscheinneuling.


    Der am meisten prägende Satz meines Fahrlehrers während Fahrten vor Kurven war: Hör auf , auf dein Vorderrad zu gaffen, da ist genung Profil drauf :grin: schau dahin wo Du hinwillst.


    Ich weiss nicht ob man in diesem Fall einem Fahrlehrer einen Vorwurf machen kann und ich bin weit davon entfernt. Vielleicht waren es auch ganz andere Umstände als "Nichtkönnen" des Unfallopfers.


    Denn ich glaube an alles, aber nicht daran das dich irgendein Fahrlehrer in die Pampa schickt, der dich vorher ausschliesslich hat EIERN gesehen auf Übungsplätzen.


    Mit einem Auto geht das alles da er immer eingreifen kann, aber mit einem Motorrad eben nie.


    Ich behaupte einfach mal das ein erfahrener Motorradfahrer ganz schnell erkennen aknn was ein "Neuling" kann und was nicht. Und das ist ausschlaggebend WANN du auf die Strasse kannst.


    Ob das mit der Maschine zu tun hatte, wage ich auch zu bezweifeln. Denn das reine Gewicht sagt gar nichts aus.


    So seltsam es sich anhört, aber ich empfand die HD-Sportster in Kurven wesentlich handlicher als die CBF 1000. Und das mit 255 KG.


    Mein Beileid an das Mädel und mein Mitgefühl für den Fahrlehrer in dessen Haut ich nicht stecken möchte.

  • Ich meinte damit nicht, ob der Fahrlehrer in irgendeiner Weise an dem Unfall "schuld" sei.


    Aber einfach die Situation, dass der Fahrschüler wenige Meter vor einem zu Tode kommt - und man ein paar Tage später den nächsten Fahrschüler auf dieser oder einer andern Strecke begleiten soll. Ob man sowas psychisch verkraftet? :S

    *Lille*

  • Lille


    Quote

    Ich meinte damit nicht, ob der Fahrlehrer in irgendeiner Weise an dem Unfall "schuld" sei.


    meine Aussage war auch in keinster Weise auf Dich bezogen.


    Allgemein stellt sich einfach sofort die Frage nach der Schuld beim Tod eines Fahrschülers.

  • Allgemein stellt sich einfach sofort die Frage nach der Schuld beim Tod eines Fahrschülers.


    Stimmt. Der FS selber gilt ja nicht als selbstständiger Verkehrsteilnehmer, und der FL wird immer den Kopf hinhalten müssen. Das wird dann auch noch entsprechende Konsequenzen haben, in der Richtung "Wäre es zu vermeiden gewesen?"

    *Lille*

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!